los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Striegel inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welcher Striegel hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welcher Striegel ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Striegel
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht einen Striegel aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Striegeln durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Striegel für Pferde vorausgewählt. Alle diese Striegel haben die Gemeinsamkeit, dass sie mit gezackten Zähnen ausgestattet sind, die das Fell des Pferdes effektiv von grobem Schmutz befreien. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Striegeln ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Animalon Striegel Care FlexMarkgraf Striegel für Pferde von HAASGummistriegel für Pferd, Katze, HundPFIFF Eisenstriegel Oval, SchwarzKerbl Spiral-Striegel
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Striegel
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Striegel
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Striegel
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Striegel
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Striegel
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx

Striegel-Typ:

Gummistriegel
 


3/5  Material:

Gummi,
Schlaufe aus Kunststoff


3/3  Verstellbarkeit:

stufenlos verstellbare Schlaufe


1/4  Maße:

19 x 11,5 x 3,5 cm
 


3/4  Gewicht:

209 g


6/6  Sonstiges:

perfekte Anpassung an die Körperkontur des Pferdes,
ergonomische Form (kein Verkrampfen der Hand),
schonend für Handgelenke,
kein Rausreißen der Handschlaufe

Striegel-Typ:

Kunststoffstriegel
 


5/5  Material:

Spezialkunststoff,
Schlaufe aus Leder
 


0/3  Verstellbarkeit:

nein, nicht gegeben
 


2/4  Maße:

16 x 10 cm
 


4/4  Gewicht:

141 g


2/6  Sonstiges:

Made in Germany,
robuster und bewährter Spezialkunststoff

Striegel-Typ:

Gummistriegel
 


3/5  Material:

Gummi,
Schlaufe aus Gummi
 


0/3  Verstellbarkeit:

nein, nicht gegeben
 


4/4  Maße:

ca. 14,5 cm x 9,5 cm
 


4/4  Gewicht:

≤ 150 g


2/6  Sonstiges:

in weiteren Farben und auch in Kindergröße erhältlich

Striegel-Typ:

Metallstriegel
 


3/5  Material:

Eisen,
Schlaufe aus Kunststoff


0/3  Verstellbarkeit:

nein, nicht gegeben
 


3/4  Maße:

ca. 15,5 cm x 9,5 cm
 


1/4  Gewicht:

499 g


0/6  Sonstiges:

-

Striegel-Typ:

amerikanischer
Striegel


3/5  Material:

Metall,
Griff aus Kunststoff
 


0/3  Verstellbarkeit:

n.b.
 


1/4  Maße:

23,8 x 2,6 cm
(Ø 10,5 cm)


0/4  Gewicht:

n.b.


2/6  Sonstiges:

beidseitig verwendbar (feine und gröbere Zahnung),
speziell für Pferde

SEHR GUT
16 von 22 Punkten
GUT
13 von 22 Punkten
GUT
13 von 22 Punkten
BEFRIEDIGEND
7 von 22 Punkten
AUSREICHEND
6 von 22 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:
Noch keine Bewertung vorhanden.
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:
Noch keine Bewertung vorhanden.
Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man einen Striegel und was macht ihn aus?

Ein Striegel ist ein Werkzeug zur Fellpflege von Tieren, insbesondere von Pferden. Grundsätzlich ist ein Striegel ein mit Zacken oder Zähnen besetztes Gerät, mit denen das Pferdefell gegen den Strich gebürstet wird. Durch das Striegeln eines Pferdes löst man groben Schmutz wie getrockneten Schweiß, Schlamm, Heu oder andere Rückstände, die sich im Fell verfangen haben. Gleichzeitig massiert ein Striegel die Muskelpartien. Das Striegeln gehört zur routinemäßigen Fellpflege, weshalb der Striegel fester Bestandteil jeder Pferdeputz-Box sein sollte.Vergleich von Striegeln bei RATUNDGEBER

Das Striegeln bedeutet das Fell des Pferdes zu pflegen (Foto: Dirk Vonten - Fotolia.com)

Striegel ist nicht gleich Striegel

Es haben sich verschiedene Striegel etabliert, beispielsweise Gummistriegel, Amerikanische Striegel und Finnische Striegel. Nicht jeder Striegel eignet sich dabei für jedes Pferd. Manche Pferde sind empfindlicher als andere – und auch die Länge des Fells ist entscheidend. Am besten lesen Sie mehr über die einzelnen Striegeltypen beim Ausstattungsmerkmal Striegeltyp. Unter dem Begriff Striegel findet man zudem weitere Varianten. Ein Beispiel ist ein mit Noppen besetzter Striegel, der hartnäckigen Schmutz aber kaum löst, sondern eher Massagezwecken dient.

Pferde lieben es

Ein schöner Nebeneffekt: Das Striegeln verstärkt die emotionale Bindung zwischen Pferd und Mensch. Pferde lassen sich nämlich in der Regel sehr gerne striegeln. Die Fellpflege mit dem Striegel ist für die Tiere sehr angenehm – auch, weil sie einer Massage gleichkommt und die Durchblutung fördert. Ein Pferd, das Sie mit dem Striegel verwöhnen, wird mit Ihnen ein positives Gefühl verknüpfen. Dadurch wird auch das Vertrauen gesteigert. Zudem können Sie ihr Pferd auch als Belohnung striegeln. Vor allem am Hals lieben viele Pferde es, mit dem Striegel gekrault zu werden. Auch die Kruppe ist eine bei Pferden beliebte Körperpartie.

Gute Gründe fürs Striegeln

Natürlich mögen die meisten Pferde das Striegeln sehr. Striegeln ist aber auch wichtig für die Fellhygiene. Fell und Haut des Pferdes sind seltener von Pilzinfektionen betroffen, wenn das Pferd regelmäßig gestriegelt wird. Auch Ungeziefer nistet sich dann nicht so schnell ein. Und ganz wichtig: Pflegt man das Fell nicht gut, kann verbleibender Schmutz Scheuerstellen unter Sattel und Zaumzeug verursachen.

Fellpflege: eins nach dem anderen

Zuerst bürsten Sie die Muskelpartien mit dem Striegel – und zwar in kreisenden Bewegungen. Dabei sollte das Pferd nicht nass sein, ansonsten reiben Sie den Schmutz womöglich nur noch tiefer in das Fell ein. Nach dem Striegeln kommen die Wurzelbürste und die Kardätsche zum Einsatz. Die Wurzelbürste bürstet den mit dem Striegel gelösten Schmutz ab. Die Kardätsche befreit das Pferdefell noch mal von feinerem Staub. Mit ihr sollten Sie immer mit dem Strich bürsten (also von oben nach unten und von vorne nach hinten). Zum Schluss können Sie mit einer Schmusebürste die empfindlichen Stellen verwöhnen.

Striegel ausklopfen

Den Striegel können Sie zwischendurch immer wieder ausklopfen – am besten, indem Sie ihn gegen harte Flächen stoßen. Dazu eignet sich eine Mauer oder der Boden. Durch das Klopfen löst sich der Schmutz, der sich im Striegel abgelagert hat. Übrigens können Sie bestimmte Striegel auch zur Reinigung der Kardätsche nutzen. Denn auch diese sollten Sie zwischendurch immer wieder vom Staub befreien.

Behutsam vorgehen

Beim Striegeln ist immer Vorsicht geboten. Das Pferd soll sich dabei nämlich wohlfühlen. Striegeln Sie nur weiche, mit Muskeln besetzte Partien und keine knochigen oder empfindlichen Stellen. Da der Striegel etwas hart ist, würde dies womöglich schmerzhaft für das Pferd sein. Vor allem bei Striegeln aus Metall sollten Sie behutsam sein. Einige Pferde vertragen Metallstriegel grundsätzlich nicht. So oder so sollten Sie beim Striegeln den Kopf, die Wirbelsäule, den Rand des Halses und die Innenseiten der Schenkel auslassen. Übrigens ist es ratsam, beim Striegeln mit der freien Hand das Pferd zu berühren. Dadurch spürt das Pferd Ihre Anwesenheit und erschrickt sich nicht. Gerade bei jüngeren Pferden ist das sehr wichtig.

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf Striegel sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Striegeltyp
  • - Material
  • - Verstellbarkeit
  • - Maße
  • - Gewicht

Striegeltyp

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Striegel. Wir stellen Ihnen die jeweiligen Striegeltypen und ihre Unterschiede vor.

Gummistriegel

Gummistriegel haben eine ovale Fläche. An der Oberseite befindet sich eine Schlaufe für die Hand. Bei einigen Modellen ist die Schlaufe auch größenverstellbar. Die Unterseite hat gezähnte Rippen, mit denen das Pferdefell ideal aufgeraut werden kann. Da der Gummistriegel etwas weicher ist, eignet er sich nicht so gut zum Abstreichen der Kardätsche wie ein Metall- oder Kunststoffstriegel. Dafür kann man mit ihm bei entsprechender Vorsicht auch empfindlichere Stellen wie Wirbelsäule, Hüfthöcker und Widerrist striegeln.

Metallstriegel

Ein Metallstriegel ist genauso aufgebaut wie ein Gummistriegel. Der Unterschied liegt ausschließlich darin, dass die Zähne aus Metall statt aus Gummi sind. Dadurch ist ein Metallstriegel nicht so weich wie ein Gummistriegel. Beim Striegeln ist daher noch mehr Vorsicht nötig. Aufgrund der scharfen Kanten sollten Sie mit weniger Druck arbeiten und auf keinen Fall knochige oder empfindliche Stellen striegeln. Pferde mit kurzem Fell vertragen einen Metallstriegel schlechter. Striegel aus Metall eignen sich aber besonders gut während des Fellwechsels und um verkrusteten Schlamm zu lockern. Zum Abstreifen der Kardätsche und anderer Bürsten ist der Metallstriegel am besten geeignet.

Kunststoffstriegel

Ein Kunststoffstriegel ist fester als ein Gummistriegel und weicher als ein Metallstriegel. Mit ihm können Sie die Kardätsche reinigen und auch empfindlichere Stellen wie den Pferdebauch striegeln. Ein Striegel aus Kunststoff ist daher ein guter Kompromiss, wenn man sich keine zwei Striegel (einen aus Gummi und einen aus Metall) zulegen möchte. Die Wirbelsäule, den Widerrist und die Hüfthöcker sollten Sie allerdings nur mit dem Gummistriegel bearbeiten.

Amerikanischer Striegel

Der Amerikanische Striegel ist ebenfalls aus Metall. Er unterscheidet sich aber in seiner Bauform. Statt einer Schlaufe hat er einen Griff. Gezahnte Federn aus weichem Metall sind hier kreisförmig angeordnet. Aus diesem Grund wird er auch Spiralstriegel oder Federstriegel genannt. Meistens sind die Federn beidseitig gezackt, sodass er auch beidseitig verwendet werden kann. Zudem kann man die Abstände zwischen den Federn oft verstellen. Ansonsten hat der Amerikanische Striegel die gleichen Eigenschaften wie der oben genannte Metallstriegel.

Nadelstriegel

Der Nadelstriegel wird auch Finnischer Striegel genannt. Er ist eine Sonderform, da er statt Zähnen Nadeln aus Kunststoff hat. Mit diesen Modellen kann man nicht nur striegeln, sondern auch die Mähne kämmen. Leider verschleißen diese Modelle sehr schnell. Zudem sind sie nicht dazu geeignet, die Kardätsche zu säubern. Dafür reinigen Sie das Fell sehr gut, vor allem bei Schlammkrusten. Ein weiterer Vorteil: In der Anschaffung sind sie sehr günstig.Vergleichsportal für Striegel

Massage eines Pferdes mit einem Striegel (Foto: M.Dörr & M.Frommherz - Fotolia.com)

Material

Die Vor- und Nachteile von Kunststoff-, Gummi- und Metallstriegeln haben wir im Zusammenhang mit verschiedenen Striegeltypen bereits erläutert. Unterschiedliche Materialien finden sich jedoch auch in der Schlaufe beziehungsweise im Griff eines Striegels wieder. Achten Sie also auch diesbezüglich auf Qualität. Zum Beispiel ist eine Schlaufe aus Leder zu bevorzugen, da sie geschmeidiger ist als eine aus Kunststoff.

Verstellbarkeit

Je nach Striegeltyp gibt es verschiedene Komponenten, die sich verstellen lassen. So lässt sich bei vielen Striegeln mit einer Schlaufe diese enger oder lockerer schnallen. Spiralstriegel bieten hingegen oft die Möglichkeit, die Federn zu verstellen. So oder so erhöht Verstellbarkeit die Flexibilität des Striegels.

Maße

Je nachdem, wie viel Platz Ihr Pferdeputzkasten bietet, sind für Sie vielleicht die Maße des Striegels relevant. Einige Modelle gibt es auch in kleinen Größen speziell für Kinder.

Gewicht

Das Gewicht hängt natürlich auch vom Material ab. So ist ein Metallstriegel grundsätzlich schwerer als ein Gummi- oder Kunststoffstriegel. Unabhängig davon liegt ein leichter Striegel natürlich auch leichter in der Hand.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Striegeln sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Animalon

Animalon ist ein Start-up-Unternehmen vom Niederrhein, das sich vor allem durch seine flexiblen Bürsten einen Namen gemacht hat. Weitere innovative Produkte für Pferdeliebhaber sind bereits in Planung.

HAAS Manufaktur

Seit fast 100 Jahren fertigt die Firma HAAS Pferdepflegebürsten und Wellnessbürsten. Der Firmensitz befindet sich in Donaueschingen im Schwarzwald. Alle Striegel, Bürsten, Kardätschen, Hufkratzer und der Stiefelknecht sind Made in Germany. Die Auszeichnung und das Siegel von JA-ZU-DEUTSCHLAND bestätigen dies.

Kerbl

Kerbl ist ein Produzent und Großhändler, der Zubehörartikel für die Tierzucht und -haltung führt. Das bayrische Unternehmen ist auch international aktiv, zum Beispiel in Frankreich und China. Seit 1984 besteht das Familienunternehmen. Die Firmengeschichte begann aber bereits 1962, als Albert Kerbl ein Gerät zur Hilfe bei schwierigen Geburten von Kühen erfand.

Pfiff

Das Paar Gisela und Wilfried Pfitzner gründeten 1975 ursprünglich nebenberuflich einen Einzelhandel für Reitsportartikel. Heute wird das Familienunternehmen aus Freienohl bereits in der zweiten Generation geführt. Es hat sich zwischenzeitlich zu einem erfolgreichen Versandhandel mit mehreren Filialen, zahlreichen Kooperationen, eigenen Marken und weltweiten Exporten entwickelt. Das Sortiment deckt dabei den kompletten Pferdesport, so auch Striegel, und viele Serviceleistungen ab.

Weitere Produkte für den Pferdebedarf finden Sie hier:

Vergleichsportal für Hufglocken

Hufglocken werden in erster Linie zum Schutz der Pferde gegen so genannte Ballentritte eingesetzt. Ein Ballentritt ist dabei ein Tritt der hinteren Hufe gegen die Hufballen der Vorderhufe.

Vergleichsportal für Schabracken

Eine Schabracke ist eine Decke, die unter den Sattel eines Pferdes gelegt wird. Dort schützt sie zum einen den Sattel vor Schmutz und Schweiß. Zum anderen schützt sie das Pferd.

Vergleichsportal für Abschwitzdecken

Abschwitzdecken haben die Aufgabe, Pferde möglichst schnell wieder trocken zu bekommen. Das geschieht, indem die Abschwitzdecke die Feuchtigkeit aufsaugt und nach außen ableitet.

Vergleichsportal für Winterdecken

Mit einer Decke können Sie Ihr Pferd vor so manchem Wetter schützen. Vor allem im Winter! Denn in der kalten Jahreszeit kommt es insbesondere darauf an, der Kälte und Nässe zu trotzen.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.