Stiftung Warentest vergleicht Akku-Bohrschrauber

In der Ausgabe test 2/2019 hat die Stiftung Warentest Akku-Bohrschrauber unter die Lupe genommen. Vergleichskriterien waren Funktion, Handhabung, Haltbarkeit, Schadstoffgehalt (im Griff) und Sicherheit. Die Testsieger bzw. die fünf erstplatzierten Akku-Bohrschrauber hat RATUNDGEBER zusätzlich miteinander verglichen, gemäß der bei RATUNDGEBER üblichen Vergleichsmethode. Hier geht es zum

Motoren ohne Kohlebürsten sind besser

Die Ergebnisse des Tests waren mehr als interessant. So wurde festgestellt, dass man mit Akku-Bohrschraubern, deren Elektromotoren ohne Kohlebürsten betrieben werden, in den Punkten Lebensdauer sowie Leistung und Effizienz besser fährt. Mit Kohlebürsten wird der elektrische Strom auf das rotierende Innenteil eines Elektromotors übertragen. Das Problem dieser Kohlebürsten ist deren Verschleiß, denn schließlich schleifen sie sich ab. Die Kohlebürsten bestimmen somit u.a. die Lebensdauer der Motoren. So sind Akku-Bohrschrauber zu bevorzugen, deren Motoren keine Kohlebürsten haben. In solchen Elektromotoren sorgt dann eine Elektronik für die Rotation im Motor.

Akku-Bohrschraubern bei RATUNDGEBER

Manche Akkus wären besser andere

Das Wohl und Wehe eines Akku-Bohrschraubers zeigt sich auch an den Akkus. Nicht alle Akkus sollen laut Stiftung Warentest beispielsweise die Kapazität haben, die von den Herstellern angegeben wird. Und auch im Vergleich der einzelnen Modelle untereinander gibt es hier Unterschiede. Während zum Beispiel beim Testsieger (Worx WX175) das Verhältnis tatsächliche Kapazität zu deklarierter Kapazität immerhin noch 96 % beträgt, sind es im schlechtesten Fall Makita DDF482RFJ) nur etwa 82 %. Und dann wurde selbst Stifung Warentest überrascht: bei zwei Akku-Bohrschraubern kommt es zu einer Entladung des Akkus, wenn dieser im Ladegerät verbleibt und das Ladegerät vom Strom genommen wurde. Beklagten tut sich Stiftung Warentest auch über Akkus, deren Ladezeit zu lang ausfällt. Ein Akku brauchte zum Beispiel mehr als drei Stunden für eine Vollladung. So etwas behindert natürlich das rasche Arbeiten.

RATUNDGEBER bezieht auch das Preis-Leistungs-Verhältnis mit ein

Der von RATUNDGEBER durchgeführte Vergleich von Akku-Bohrschraubern wurde entsprechend der Testergebnisse der Stiftung Warentest angepasst. So wurde als Vergleichskriterium mit aufgenommen, ob die in den Geräten eingesetzten Elektromotoren mit oder ohne Kohlebürsten arbeiten. Des Weiteren werden nunmehr die Testsieger von Stiftung Warentest miteinander verglichen, das heißt die fünf Erstplatzierten (siehe oben). Nicht wenig erstaunlich ist, dass der Testsieger bei Stiftung Warentest, der Akku-Bohrschrauber Worx WX175 sich auch im Vergleich von Akku-Bohrschraubern von RATUNDGEBER ganz oben wiederfindet. Allerdings hat sich die Stiftung Warentest nicht im Detail über das Preis-Leistungs-Verhältnis der getesteten Modelle ausgelassen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch ein wichtiges Kaufkriterium. Schließlich sagt es etwas darüber aus, wie günstig ein Produkt ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis setzt die Ausstattung eines Produktes in Relation zum Preis. So ist der "gemeinsame" Testsieger beim Preis-Leistungsverhältnis eher Mittelklasse. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat der bei Stiftung Warentest drittplatzierte Akku-Bohrschrauber, der Einhell TE-CD 18 Li.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

Schreibe einen Kommentar