los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Sonnensegel inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welches Sonnensegel hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welches Sonnensegel ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Sonnensegel
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht ein Sonnensegel aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Sonnensegeln durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Sonnensegel vorausgewählt. Diese Modelle haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle sehr strapazierfähig und entweder wasserabweisend oder besonders luftdurchlässig sind. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Sonnensegeln ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
DETEX Sonnensegel Oxford GewebeSonnensegel von JaroliftSonnensegel von Celina SunSonnensegel von KMHSonnensegel von HanSe
q? encoding=UTF8&ASIN=B07CJJBF8G&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21&language=de DE - Sonnensegel
q? encoding=UTF8&ASIN=B008U4FPGC&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Sonnensegel
q? encoding=UTF8&ASIN=B01N6S9DNW&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Sonnensegel
q? encoding=UTF8&ASIN=B007W147SG&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Sonnensegel
q? encoding=UTF8&ASIN=B008040KT4&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Sonnensegel
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
35 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
37 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
32 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
100 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
n.b.

Form:

quadratisch


2/5  Maße:

3 x 3 m


4/5  Material:

Segel: Polyester

(210 g/m²)

Ösen: n.b.


2/2  UV-Filterung:

Bis zu 95 %


3/3  Wasserabweisend:

ja


2/2  Befestigungs-Seile:

ja (7 m)


0/1  Tasche:

nein


1/1  Sonstiges:

Sehr stabil durch siebenfach quer vernähte Eckpunkte, lange und massive Befestigungsseile

Form:

rechteckig


3/5  Maße:

4 x 3 m


3/5  Material:

Segel: Polyester

(160 g/m²)

Ösen: n.b.


2/2  UV-Filterung:

Bis zu 90 %


3/3  Wasserabweisend:

ja


2/2  Befestigungs-Seile:

ja (1,5 m)


0/1  Tasche:

nein


1/1  Sonstiges:

Antibakteriell beschichtet

Form:

rechteckig


3/5  Maße:

4 x 3 m


5/5  Material:

Segel: HDPE

(185–190 g/m²)

Ösen: Edelstahl


2/2  UV-Filterung:

85 %


0/3  Wasserabweisend:

nein


2/2  Befestigungs-Seile:

ja (1,5 m)


1/1  Tasche:

ja


0/1  Sonstiges:

---

Form:

dreieckig


2/5  Maße:

3,6 x 3,6 x 3,6 m


4/5  Material:

Segel: Polyester

(200 g/m²)

Ösen: n.b.


0/2  UV-Filterung:

n.b.


3/3  Wasserabweisend:

ja


2/2  Befestigungs-Seile:

ja


1/1  Tasche:

ja


0/1  Sonstiges:

---

Form:

dreieckig


1/5  Maße:

3 x 3 x 3 m


2/5  Material:

Segel: HDPE

 

Ösen: n.b.


2/2  UV-Filterung:

Bis zu 90 %


0/3  Wasserabweisend:

nein


0/2  Befestigungs-Seile:

n.b.


0/1  Tasche:

nein


0/1  Sonstiges:

---

SEHR GUT
14 von 19 Punkten
SEHR GUT
14 von 19 Punkten
GUT
13 von 19 Punkten
GUT
12 von 19 Punkten
BEFRIEDIGEND
5 von 19 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:
Noch keine Bewertungen vorhanden.
Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man ein Sonnensegel und wie funktioniert es?

Ein Sonnensegel ist ein strapazierfähiges Tuch, das vor der Sonne schützt. Schon in der Antike haben die Menschen solche Segel benutzt. Im alten Rom nannte man sie „Velum“ und bespannte damit zum Beispiel auch das Kolosseum. Der Wunsch nach Schatten bei Hitze ist bis heute geblieben. Da bietet sich ein Sonnensegel im heimischen Garten an. Dort schützt das Sonnensegel nicht nur vor Sonnenbrand, es sorgt außerdem für maritimes Flair.

Ein bunter und flexibler Sonnenschutz

Natürlich können Sie sich vor der Sonne auch durch einen Sonnenschirm oder eine Markise schützen. Der Vorteil des Sonnensegels gegenüber einer Markise ist jedoch die Flexibilität. Denn Sie können das Sonnensegel nicht nur an der Hauswand befestigen, sondern auch an Bäumen oder frei stehenden Masten. Ein Sonnensegel ist darüber hinaus auch kostengünstiger. Im Vergleich zum Sonnenschirm haben Sie bei einem Sonnensegel keinen störenden Mast in unmittelbarer Nähe. Sie können auch mehrere Segel kombinieren, um eine größere Fläche zu beschatten. Wenn Sie dabei verschiedene, harmonisierende Farben wählen, erzeugen Sie außerdem eine schöne atmosphärische Optik.Vergleich von Sonnensegeln bei RATUNDGEBER

Verschiedene Sonnensegel sorgen für tolle Farbakzente! (Foto: Norman - Fotolia.com)

Schatten, wo Sie wollen

Wie bereits erwähnt ist der große Vorteil eines Sonnensegels die Flexibilität. Sie können damit zum Beispiel Ihre Terrasse, den Pool oder den Sandkasten Ihrer Kleinen beschatten. Darüber hinaus können Sie Sonnensegel auch als Wind-, Sicht- oder Regenschutz verwenden. Doch nicht nur für Ihr Zuhause bietet sich ein Sonnensegel an. Sie sind nämlich nicht besonders schwer. Dadurch können Sie es einfach mitnehmen, wenn Sie campen gehen oder sonstige Ausflüge in die Natur unternehmen. So ist eine Radtour mit anschließendem Picknick im Schatten kein Problem. Sie müssen lediglich etwas finden, woran Sie die Seile des Sonnensegels befestigen können. Das kann zum Beispiel ein Baumstamm oder ein Laternenpfahl sein.

Das Sonnensegel sicher befestigen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihr Sonnensegel zu befestigen. An den Eckpunkten befinden sich hierfür in der Regel Ösen für die Seile. Überlegen Sie sich vor Ihrem Kauf, wo Sie das Sonnensegel vorzugsweise anbringen wollen. Je nach Umgebung können Sie die Seile an der Hauswand, an Bäumen oder an speziellen Masten befestigen. Dabei können Sie auch kombinieren, zum Beispiel zwei Enden an der Hauswand und eines an einem Mast. Hilfreiche Mittel zum Befestigen an der Hauswand sind Karabinerhaken und Ringösenschrauben. Wenn Sie Stangen verwenden, können Sie die Bodenhülsen auch einbetonieren.

Achten Sie auch auf die Neigung

Doch unabhängig davon, wie Sie das Segel befestigen: Achten Sie bei der Planung auf die nötige Neigung. Sonnensegel sollten idealerweise um 15 % geneigt sein. Bei wasserabweisenden Varianten sollten Sie sogar eine Neigung von 20 bis 30 % wählen. Sonst bilden sich bei Regen schnell Wassertaschen, die die Langlebigkeit des Segels gefährden. Wichtig ist außerdem eine straffe Spannung. Damit diese besser gelingt, haben die meisten Sonnensegel konkave Seiten. Das bedeutet, dass die Seiten nicht gerade, sondern nach innen gewölbt sind.

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf Sonnensegel sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Form
  • - Maße
  • - Material
  • - UV-Schutz
  • - Wasserabweisend?
  • - Lieferumfang

Vergleichsportal für Sonnensegel

Auch auf dem Balkon macht sich ein Sonnensegel gut (Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Form

Sonnensegel ist nicht gleich Sonnensegel. Sie haben die Wahl zwischen dreieckigen, quadratischen und rechteckigen Formen. Welche Form hat welchen Vorteil? Dreieckige Segel sind windstabiler und einfacher zu montieren. Immerhin müssen Sie hier ja nur drei Ecken befestigen. Bei viereckigen Sonnensegeln haben Sie wiederum den Vorteil, dass der Schattenbereich größer ausfällt. Überlegen Sie sich einfach, welche Form besser auf Ihren Balkon, Ihre Terrasse oder Ihren Garten passt.

Maße

Sonnensegel sind in verschiedenen Maßen erhältlich. Die Seitenlängen variieren dabei meistens zwischen 2 bis 6 Metern. Ein großes Segel ist von Vorteil. Denn so haben Sie auch einen größeren Bereich, in dem Sie vor der Sonne geschützt sind. Große Sonnensegel haben allerdings den Nachteil, dass sie windanfällig sind.

Material

Die meisten Sonnensegel bestehen aus strapazierfähigem und pflegeleichten Kunststoff wie PES oder HDPE. Das spezifische Gewicht des Materials (ausgedrückt in g/m²) gibt Auskunft darüber, ob das eine Sonnensegel schwerer ist als das andere. Ein höheres spezifisches Gewicht bedeutet allerdings eine höhere Dichte. Diese kann besser sein, da sie stärker vor der Sonne schützt. Darunter leidet aber auch die Luftdurchlässigkeit. HDPE gilt als luftdurchlässig. Dadurch staut sich die Luft nicht so sehr, wenn sie unter dem Sonnensegel Schatten suchen. Sonnensegel aus PES sind wiederum weniger durchlässig. Sie kommen daher eher bei wasserabweisenden Sonnensegeln zum Einsatz. Bezüglich der Ösen, an denen ein Sonnensegel aufgespannt wird, empfiehlt sich stabiles Material wie zum Beispiel rostfreier Edelstahl.

UV-Filterung

Vor UV-Strahlen zu schützen, ist der primäre Zweck eines jeden Sonnensegels. Eine zu hohe UV-Belastung kann schließlich schädlich für die Haut sein. Achten Sie also darauf, dass das Segel mindestens 80 % der UV-Strahlen filtert.

Wasserabweisend?

Natürlich ist es schön, wenn das Sonnensegel Sie zusätzlich auch vor Regen schützt. Wasserabweisende Stoffe sind aber auch weniger luftdurchlässig. Daher sollten Sie sich entscheiden, was besser zu Ihren Bedürfnissen passt. Wollen Sie ein wasserabweisendes oder ein atmungsaktives Segel? Vergessen Sie bei wasserabweisenden Sonnensegeln nicht, dass eine stärkere Neigung wichtig ist. So kann das Wasser besser abfließen. Auf diese Weise hält ein Segel länger.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Sonnensegeln sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Celina Sun

Das Online-Handelsunternehmen wurde 1995 gegründet und war derzeit noch auf Wasserbetten-Zubehör spezialisiert. Mit der Zeit kamen weitere Produktgruppen aus dem Heimtextilbereich hinzu. Die Marke Celina bietet heute ein Sortiment aus über 400 Sonnensegeln und dazu passendem Zubehör an.

Jarolift

Jarolift ist eine Marke der Schoenberger Germany Enterprises GmbH & Co. KG. Sie hat ihren Sitz bei München. Das Unternehmen hat sich auf Sonnenschutzsysteme spezialisiert und besteht schon seit 135 Jahren.

KMH

KMH steht für die Kopmann Mayer Handelsges. mbH. Seit 2002 vertreibt der Onlinehandel verschiedene Produkte aus den Bereichen Haushalt und Garten. Dazu zählen Gartenmöbel, Indoormöbel, Trampoline und mehr.

Weitere Produkte für den Garten finden Sie hier:

Vergleichsportal für Hollywoodschaukeln

Eine Hollywoodschaukel erinnert an den Charme der 50er Jahre. Aufgestellt im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon, hat sie vielleicht Potential, Ihr neuer Lieblingsplatz zu werden?

Vergleichsportal für Sonnenschirme

Bei hohen Temperaturen hält man es in der Sonne oft nur wenige Minuten aus. Mit einem Sonnenschirm schützen Sie sich vor Sonnenbrand und können heiße Tage besser nutzen.

Vergleichsportal für Hängematten

Hängematten stehen für Entspannung. Vielleicht fühlen wir uns aufgrund der oft bunten Textilien und ihrer ursprünglichen Herkunft direkt an Urlaub in der Karibik erinnert.

Vergleichsportal für Strandkörbe

Sonnenbrand und Sturmfrisur müssen nicht sein. Selbst ein plötzlicher Schauer macht nichts, wenn Sie geschützt im Strandkorb sitzen. An Nord- und Ostsee gehört er einfach dazu.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.