los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Reisezooms inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welcher Reisezoom hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welcher Reisezoom ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Reisezooms
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht einen Reisezoom aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Reisezooms durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Reisezooms vorausgewählt. Diese Modelle haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle eine akzeptable Bildqualität liefern und über eine angemessene Ausstattung verfügen . Sie sind alle mit Anschlüssen für Spiegelreflexkameras der gängigen Hersteller verfügbar, darunter Canon, Nikon, Pentax und Sony. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Reisezooms ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Sigma 18-250 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSMSigma 18-200mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM ContemporaryTamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II SO/AF PZD MacroTamron B018N 18-200mm F3.5-6.3 Di II VCSigma 18-300/3,5-6,3 DC Makro OS HSM
q? encoding=UTF8&ASIN=B008B48AAE&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Reisezooms
q? encoding=UTF8&ASIN=B00HS3DST2&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Reisezooms
q? encoding=UTF8&ASIN=B00JXD2A3K&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Reisezooms
q? encoding=UTF8&ASIN=B013HXY21E&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Reisezooms
q? encoding=UTF8&ASIN=B00NJ9K4ZA&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Reisezooms
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
68 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
56 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
37 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
100 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
42 %
4/5  Brennweite:

18 - 250 mm


3/5  Lichtstärke:

1:3,5 - 1:6,3


4/4  Autofokus:

ja


4/4  Nahgrenze:

35 cm


5/5  Bildstabilisator:

ja


0/3  Vollformattauglich:

nein


4/5  Gewicht:

470 g


2/3  Sonstiges:

Zoom-Lock, abnehmbare Gegenlichtblende

3/5  Brennweite:

18 - 200 mm


3/5  Lichtstärke:

1:3,5 - 1:6,3


4/4  Autofokus:

ja


3/4  Nahgrenze:

39 cm


5/5  Bildstabilisator:

ja


0/3  Vollformattauglich:

nein


5/5  Gewicht:

430 g


2/3  Sonstiges:

Zoom-Lock, abnehmbare Gegenlichtblende

5/5  Brennweite:

16 - 300 mm


3/5  Lichtstärke:

1:3,5 - 1:6,3


4/4  Autofokus:

ja


3/4  Nahgrenze:

39 cm


5/5  Bildstabilisator:

ja


0/3  Vollformattauglich:

nein


2/5  Gewicht:

540 g


2/3  Sonstiges:

Zoom-Lock, abnehmbare Gegenlichtblende

3/5  Brennweite:

18 - 200 mm


3/5  Lichtstärke:

1:3,5 - 1:6,3


4/4  Autofokus:

ja


2/4  Nahgrenze:

49 cm


5/5  Bildstabilisator:

ja


0/3  Vollformattauglich:

nein


5/5  Gewicht:

400 g


2/3  Sonstiges:

Zoom-Lock, abnehmbare Gegenlichtblende

5/5  Brennweite:

18 - 300 mm


3/5  Lichtstärke:

1:3,5 - 1:6,3


4/4  Autofokus:

ja


3/4  Nahgrenze:

39 cm


5/5  Bildstabilisator:

ja


0/3  Vollformattauglich:

nein


0/5  Gewicht:

910 g


2/3  Sonstiges:

Zoom-Lock, abnehmbare Gegenlichtblende

SEHR GUT
26 von 34 Punkten
SEHR GUT
25 von 34 Punkten
SEHR GUT
24 von 34 Punkten
SEHR GUT
24 von 34 Punkten
GUT
22 von 34 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man einen Reisezoom und was macht ihn aus?

Spiegelreflexkameras bieten die Möglichkeit, verschiedene Objektive zu verwenden. Dadurch kann für jede Situation das passende montiert werden. Das ist vielen Menschen jedoch oft zu mühsam. Außerdem will man nicht immer mehrere Wechselobjektive mit sich herumtragen. Reisezooms sind da eine praktische Lösung. Diese Allrounder unter den Wechselobjektiven decken einen großen Brennweitenbereich ab. Mittels Zoom kann schnell und ohne Objektivwechsel zwischen Weitwinkel und Telebereich, also zwischen kurzen und langen Brennweiten, gewechselt werden. Das bedeutet ein Höchstmaß an Flexibilität.

Vielfältig einsetzbar

Reisezooms kann man somit für fast alle Aufnahmesituationen verwenden. Architekturfotos, Portraits und Bilder von entfernten Motiven gelingen damit ohne Probleme. Für gewöhnlich bräuchte man für jede Sparte ein spezialisiertes Objektiv mit einem begrenzten Brennweitenbereich. Dank des starken Zooms kann man im einen Moment Panoramen und im nächsten stark vergrößerte Detailfotos schießen. Wer also viel mit der Kamera unterwegs ist und dabei leichtes Gepäck bevorzugt, für den sind Reisezooms daher eine gute Wahl. Auch sind sie relativ günstig zu haben. Würde man stattdessen mehrere Spezialobjektive verwenden, lägen die Kosten um ein Vielfaches höher.

Man muss kompromissbereit sein

Bei all dem Komfort muss man bei einem Reisezoom jedoch einige Abstriche in Kauf nehmen. Die Bildqualität hinkt der von spezialisierten Objektiven oft weit hinterher. So sind Reisezooms vor allem hinsichtlich der Schärfe und der Lichtstärke seinen Objektiv-Artgenossen unterlegen.

Der Reisezoom muss zur Kamera passen

Bevor man sich für ein bestimmtes Reisezoom entscheidet, ist unbedingt auf den passenden Kameraanschluss zu achten. Jeder Hersteller hat hier einen eigenen Standard. Dritthersteller bieten ihre Objektive hingegen für alle gängigen Marken an und verfügen meist auch über das bessere Preis-/Leistungsverhältnis. Populäre Dritthersteller von Objektiven sind zum Beispiel Sigma, Walimex, Tokina und Tamron.Vergleich von Reisezooms bei RATUNDGEBER

Vergleich von Reisezooms bei RATUNDGEBER (Foto: Jonas Beck)

Wodurch unterscheiden sich Reisezooms?

Kriterien für die Kaufentscheidung für Reisezooms sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Brennweite
  • - Lichtstärke / Blende
  • - Autofokus
  • - Nahgrenze
  • - Bildstabilisator
  • - Vollformattauglichkeit
  • - Gewicht

Brennweite

Die Brennweite verrät, wie der Bildwinkel bzw. die Vergrößerungsleistung des Objektivs ausfällt. Sie beschreibt daher den Abstand zwischen der Linse und dem Brennpunkt. Sie wird dabei in Millimetern (mm) angegeben. Bei Reisezooms ist ein möglichst großer Brennweitenbereich abzudecken. Das ermöglicht dementsprechend für möglichst jede Situation gewappnet zu sein. Im Gegensatz zu Spezialobjektiven ist hier die universelle Einsetzbarkeit entscheidend. Ein typischer Brennweitenbereich von Reisezooms liegt zwischen 18 und 300 mm. Je niedriger die Anfangsbrennweite, desto mehr von der Umgebung kann auf einem Foto eingefangen werden. Die maximale Brennweite indes ist für Tier- und Sportfotos interessant. Je höher sie liegt, desto stärker ist dementsprechend die Vergrößerung weit entfernter Objekte.

Lichtstärke / Blende

Die Blende im Inneren des Objektivs bestimmt die Lichtstärke. Dabei handelt es sich um eine flache Konstruktion, die aus mehreren Lamellen besteht. Je weiter die Blende geöffnet werden kann, desto mehr Licht kann innerhalb kürzerer Zeit auf den Bildsensor fallen. Vom Hersteller ist die maximale Blendenöffnung dabei mit dem Buchstaben f beschrieben. Darauf folgt ein Zahlenwert. Dieser zeigt dabei das Verhältnis von Brennweite und Blendenöffnung an, beispielsweise f 1:2. Hierbei ist die Öffnung halb so groß wie die eingestellte Brennweite.

Ausreichendes Licht ist erforderlich

Reisezooms sind meist nicht sehr lichtstark. Die größtmögliche Blendenöffnung beträgt selten mehr als f 1:5. Dadurch ist man auf genügend Umgebungslicht angewiesen. Je dunkler es ist, desto länger muss dementsprechend belichtet werden. Das führt folglich schnell zu Verwacklungen. Dennoch kann man Reisezooms auch für die Nachtfotografie verwenden. In Verbindung mit einem Stativ gelingen auch bei Dunkelheit gute Fotos - sofern das Motiv still steht.

Autofokus

Die meisten Objektive und insbesondere Reisezooms besitzen einen Autofokus (AF). Dieser hilft bei der Scharfstellung des gewünschten Motivs. Dazu ermitteln Sensoren innerhalb der Kamera anhand von Kontrasten im Bild die Distanz. Diese Daten werden dann an das Objektiv übertragen. Dieses stellt das Bild mittels eines Autofokusmotors scharf. Hat die Kamera keinen solchen Motor integriert, sollte das Objektiv selbst darüber verfügen.

Leise sollte es sein

Gängige Reisezooms sind mit einem autark arbeitenden Autofokus ausgestattet. Je nach Modell arbeitet der Autofokusmotor entweder rein mechanisch oder wird von Ultraschallwellen angetrieben. In diesem Fall ist er deshalb besonders leise. Dadurch fühlen sich andere Menschen nicht gestört. Außerdem werden scheue Tiere nicht erschreckt, was in der Naturfotografie ein Vorteil ist. Unabhängig vom Autofokus kann indes auch manuell eingegriffen werden. Das kann manchmal schneller funktionieren. Hier ist jedoch etwas Übung notwendig.

Nahgrenze

Die Nahgrenze oder auch Naheinstellgrenze wird in Zentimetern (cm) angegeben. Sie beschreibt dabei die minimale Entfernung zum Motiv, in der die Kamera noch fokussieren kann. Befindet sich das Objekt zu nah an der Frontlinse, funktioniert das Scharfstellen nicht. Um auch kleinere Details groß abbilden zu können, ist daher neben einer hohen Brennweite eine möglichst geringe Nahgrenze notwendig. Diese liegt bei den meisten Reisezoomobjektiven unter 40 cm. Das ist bereits ein recht guter Wert.

Bildstabilisator

Das freihändige Fotografieren hat einige Vorteile gegenüber der Arbeit mit Stativ. Der Fotograf ist flexibler und kann ohne Umstände die Perspektive verändern. Des Weiteren kann er die Distanz zum Motiv verändern. Der Nachteil: Bei längeren Belichtungszeiten kommt es nicht selten zu Unschärfen im Bild. Das liegt daran, dass die Hände selten absolut ruhig bleiben. Um diese Verwacklungen zu minimieren, haben daher viele Objektive einen Bildstabilisator integriert. Aufgrund der eher geringen Lichtstärke und den daraus resultierenden längeren Belichtungszeiten von Reisezooms ist ein Bildstabilisator aber sehr hilfreich. Je nach Objektivhersteller hat dieser eine andere Bezeichnung:

  • - Canon: Image Stabilizer (IS)
  • - Nikon: Vibration Reduction (VR)
  • - Tamron: Vibration Compensation (VC)
  • - Tokina: Vibration Correction Module (VCM)
  • - Panasonic: Optical Image Stabilizer (O.I.S.)
  • - Sony: Optical SteadyShot (OSS)
  • - Sigma: Optical Stabilizer (OS)

Vollformattauglichkeit

In Spiegelreflexkameras der Einsteiger- und Mittelklasse ist üblicherweise ein Bildsensor im so genannten APS-C Format eingebaut. Die Größe des APS-C-Sensors beträgt dabei in der Diagonale ca. 27 mm. Professionelle Kameramodelle besitzen einen größeren Bildsensor mit einer Diagonale von etwa 43 mm. Man spricht daher hier vom Kleinbild- oder Vollformatsensor. Objektive, die für APS-C konzipiert sind, decken dieses Format indes nicht vollständig ab. Wer also plant, im Laufe der Zeit eine Vollformatkamera zu kaufen, benötigt Objektive, die dieses Format unterstützen. Objektive für das Vollformat kann man nämlich auch an Kameras mit kleineren Sensoren verwenden. Andernfalls sind später auch neue Objektive nötig.

Gewicht

Reisezooms sind dafür konzipiert, sie vor allem unterwegs dabei zu haben. Daher ist das Gewicht ein wichtiges Kriterium. Das Gehäuse der Allround-Objektive ist in der Regel aus leichtem Kunststoff gefertigt. Dieser ist zwar nicht so robust wie Metall, dafür aber spürbar leichter. Viel mehr als 500 g sollte ein Reisezoom nicht auf die Waage bringen.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Reisezooms sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Canon

Das in Tokio ansässige Unternehmen gehört zu den größten der Fotobranche und deckt mit seinen Kameramodellen inzwischen die gesamte Bandbreite ab - von einfachen Einsteigermodellen bis hin zu professionellen Spiegelreflexkameras. Es wird ebenfalls eine Vielzahl von Objektiven wie Reisezooms, Blitzgeräten und anderem Zubehör angeboten.

Nikon

Der Kamerahersteller Nikon kommt aus Japan und bietet neben Digitalkameras auch passende Objektive wie Reisezooms, Blitzgeräte und mehr an. Bereits seit 1917 werden bei dem zu Mitsubishi gehörenden Unternehmen Glasoptiken konstruiert, die beispielsweise auch in Ferngläsern und Mikroskopen zum Einsatz kommen.

Sigma

Sigma ist ein im japanischen Kawasaki beheimateter Konzern, der Niederlassungen in China, den USA und mehreren europäischen Staaten hat, darunter auch Deutschland. Besonders im Bereich Foto-Zubehör ist Sigma bekannt, da fast alle Produkte, darunter auch zahlreiche Objektive, u.a. Reisezooms und Blitzgeräte für alle gängigen Kamerahersteller im Angebot sind.

Tamron

Tamron ist ein Dritthersteller für Kamerazubehör. Für alle wichtigen Kamera-Marken entwickelt das Unternehmen Reisezooms und anderes Zubehör.

Tokina

Das japanische Unternehmen Tokina entwickelt und produziert seit 1950 Wechselobjektive für Spiegelreflexkameras aller großen Hersteller. Im Jahr 1982 wurde die deutsche Niederlassung in Köln eröffnet. Sie bildet zugleich die für Europa zuständige Zentrale.

Walimex

Unter der Marke Walimex und Walimex pro vertreibt die Firma Samyang Optics Zubehörartikel für den Foto- und Videobereich. Die Produktpalette reicht dabei von Reisezooms bis hin zu Studioblitzanlagen.

Zeiss

Die Marke Zeiss gehört zur Carl Zeiss AG. Das Traditionsunternehmen aus Jena hat seinen Sitz inzwischen in Oberkochen. Zahlreiche Standorte auf der ganzen Welt unterstreichen die globale Ausrichtung des Konzerns. Bereits seit 1846 produziert die Firma optische und feinmechanische Instrumente. Fotoobjektive gehören seit 1890 zur Produktpalette.

Weitere Fotografie-Produkte finden Sie hier:

Vergleichsportal für Blitzgeräte

Viele Kameras haben bereits ab Werk einen internen Blitz. Dieser ist jedoch eher leistungsschwach. Mit einem zusätzlichen Blitzgerät erreicht man hingegen höhere Leistungen.

Vergleichsportal für Fototaschen

Das Äußere der Tasche ist bei den meisten Modellen aus einem wetterfesten Material gefertigt. Damit bleibt die teure Technik im Idealfall auch bei einem Regenschauer trocken.

Vergleichsportal für Spiegelreflexkameras

Wer nicht nur Schnappschüsse machen will, sondern qualitativ hochwertige Bilder und beim Fotografieren flexibel sein will, greift am besten zur Spiegelreflexkamera.

Vergleichsportal für Teleobjektive

Wie bei einem Fernrohr werden Objekte durch die Linse eines Teleobjektivs vergrößert dargestellt. Das hat mit der Brennweite zu tun (Abstand zwischen der Linse und dem Brennpunkt.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.