los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Laser-Entfernungsmesser inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welcher Laser-Entfernungsmesser hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welcher Laser-Entfernungsmesser ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Laser-Entfernungsmesser
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht einen Laser-Entfernungsmesser aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Laser-Entfernungsmessern durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Laser-Entfernungsmesser vorausgewählt. Genauer gesagt handelt es sich bei diesen um kompakte Laser-Entfernungsmesser im Hosentaschenformat. Ein griffiges Gehäuse beherbergt dabei jeweils die Technik. Die mittels Laser gemessene Distanz zu einem Objekt ist auf einem großen Display abzulesen. Den benötigten Strom liefern dabei Batterien oder wiederaufladbare Akkus. Außerdem erleichtert ein interner Messdatenspeicher, in dem die letzten Messergebnisse abgelegt werden, die Arbeit. Qualitative Unterschiede ergeben sich aber aus einer Reihe von Eigenschaften, die wir für Sie im Folgenden tabellarisch aufbereitet haben. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Laser-Entfernungsmessern ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Leica Disto X310Bosch GLM 80Kaleas LDM 500-60Leica D210Floureon Laser-Entfernungsmesser
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Laser-Entfernungsmesser
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Laser-Entfernungsmesser
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Laser-Entfernungsmesser
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Laser-Entfernungsmesser
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Laser-Entfernungsmesser
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
5/5  Messbereich:

0,05 - 120 m


5/5  Messgenauigkeit:

+/- <1 mm


3/4  Messdatenspeicher:

20


4/4  Dauermessung:

ja


4/4  Neigungssensor:

ja


4/4  Displaybeleuchtung:

ja


3/3  Flächenberechnung:

ja


3/3  Höhenberechnung:

ja


3/3  Volumen-

berechnung:

ja


3/3  Addition /

Subtraktion:

ja


3/3  Pythagoras-

Funktion:

ja


4/4  Gehäuseabdichtung:

wasserdicht


2/5  Sonstiges:

multifunktionales Endstück,
Zielhilfe

4/5  Messbereich:

0,05 - 80 m


4/5  Messgenauigkeit:

+/- 1,5 mm


3/4  Messdatenspeicher:

20


4/4  Dauermessung:

ja


4/4  Neigungssensor:

ja


4/4  Displaybeleuchtung:

ja


3/3  Flächenberechnung:

ja


3/3  Höhenberechnung:

ja


3/3  Volumen-

berechnung:

ja


3/3  Addition /

Subtraktion:

ja


3/3  Pythagoras-

Funktion:

ja


2/4  Gehäuseabdichtung:

Spritzwasserschutz


5/5  Sonstiges:

Tasche,
Li-Ion-Akku,
Anzeige mit Rotationsautomatik,
Timer,
Abschaltautomatik

3/5  Messbereich:

0,05 - 60 m


4/5  Messgenauigkeit:

+/- 1,5 mm


4/4  Messdatenspeicher:

32


4/4  Dauermessung:

ja


0/4  Neigungssensor:

nein


4/4  Displaybeleuchtung:

ja


3/3  Flächenberechnung:

ja


0/3  Höhenberechnung:

nein


3/3  Volumen-

berechnung:

ja


3/3  Addition /

Subtraktion:

ja


3/3  Pythagoras-

Funktion:

ja


0/4  Gehäuseabdichtung:

-


5/5  Sonstiges:

Timer,
Selbstkalibrierung,
Gehäusegummierung,
Abschaltautomatik,
Tasche

4/5  Messbereich:

0,05 - 80 m


4/5  Messgenauigkeit:

+/- 1,5 mm


2/4  Messdatenspeicher:

10


4/4  Dauermessung:

ja


0/4  Neigungssensor:

nein


4/4  Displaybeleuchtung:

ja


3/3  Flächenberechnung:

ja


0/3  Höhenberechnung:

nein


3/3  Volumen-

berechnung:

ja


3/3  Addition /

Subtraktion:

ja


3/3  Pythagoras-

Funktion:

ja


0/4  Gehäuseabdichtung:

-


2/5  Sonstiges:

multifunktionales Endstück,
Zielhilfe

4/5  Messbereich:

0,05 - 80 m


1/5  Messgenauigkeit:

+/- 5 mm


4/4  Messdatenspeicher:

30


0/4  Dauermessung:

nein


0/4  Neigungssensor:

nein


4/4  Displaybeleuchtung:

ja


0/3  Flächenberechnung:

nein


0/3  Höhenberechnung:

nein


0/3  Volumen-

berechnung:

nein


0/3  Addition /

Subtraktion:

nein


0/3  Pythagoras-

Funktion:

nein


0/4  Gehäuseabdichtung:

-


5/5  Sonstiges:

Selbstkalibrierung,
Wasserwaage,
Tasche,
Abschaltautomatik,
Gehäusegummierung

SEHR GUT
46 von 50 Punkten
SEHR GUT
45 von 50 Punkten
GUT
36 von 50 Punkten
BEFRIEDIGEND
32 von 50 Punkten
AUSREICHEND
18 von 50 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:
Noch keine Bewertungen vorhanden.
Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man einen Laser-Entfernungsmesser und wie setzt man ihn ein?

Im Alltag und Beruf ersetzen Laser-Entfernungsmesser heute den klassischen Zollstock und das Maßband. Das gilt insbesondere beim Ermitteln größerer Distanzen oder zum Vermessen ganzer Flächen und Objektvolumina. Mit Hilfe der Lasertechnik funktioniert das millimetergenau und mit vergleichsweise wenig Aufwand. Denn anstatt die gesamte Strecke zwischen zwei Punkten etappenweise per Metermaß abzumessen, muss man den Laser-Entfernungsmesser nur noch positionieren und auf das Ziel ausrichten. Entscheidend für ein zuverlässiges Messergebnis ist dabei vor allem die Oberflächenbeschaffenheit des anvisierten Objektes. Denn das Messprinzip funktioniert so, dass der vom Gerät ausgestrahlte Laser reflektiert wird.Vergleich von Laser-Entfernungsmessern bei RATUNDGEBER

Mit Laser Entfernungen messen (Foto: nikkytok - Fotolia.com)

So gelingt die Messung

In den meisten typischen Situationen, in denen Laser-Entfernungsmesser zum Einsatz kommen, funktioniert die Distanzmessung auf Knopfdruck in Sekunden. Selbst viele Meter entfernte Objekte reflektieren den Laser in der Regel stark genug. Den vom Objekt reflektierten bzw. zurückgeworfenen Lichtstrahl registriert das Gerät wiederum. Anhand der bekannten Lichtgeschwindigkeit von knapp 300.000 km/s und der zeitlichen Differenz zwischen dem Aussenden und Empfangen des Lichtsignals errechnet der Laser-Entfernungsmesser daraufhin die Distanz. Je nachdem, wie präzise das Gerät arbeitet, funktioniert das bis auf wenige Millimeter oder sogar Mikrometer genau.

Laser-Zieltafeln für zuverlässige Ergebnisse

Probleme beim Messvorgang stellen jedoch bestimmte Oberflächen dar. So kann es beispielsweise bei transparenten Objekten, wie etwa Glas oder solchen mit besonders poröser Struktur, zu Fehlern kommen. Unter diesen Bedingungen streut der Laser eventuell zu stark, um ein eindeutiges Signal zu empfangen. In Folge dessen erhalten Sie entweder ein falsches oder gar kein Ergebnis. Einige höherwertige Laser-Entfernungsmesser zeigen alternativ einen Fehlercode auf dem LC-Display an, der über das Problem informiert. Damit man auch in einer solchen Situation nicht auf das Maßband zurückgreifen muss, sind optional erhältliche Laser-Zieltafeln ein nützliches Hilfsmittel. Wer regelmäßig unter wechselnden Bedingungen mit einem Laser-Entfernungsmesser arbeitet, kommt am Kauf dieses Zubehörs deshalb nicht vorbei. Die Kosten für eine Zieltafel liegen indes im einstelligen Eurobereich.

Laser-Entfernungsmesser mit Selbstauslöser

Nicht selten sind Messungen auch an schwer zugänglichen Stellen vorzunehmen. Dabei muss man den Laser-Entfernungsmesser unter Umständen aus der Hand legen. Damit das Gerät dennoch den Laser aktiviert, haben gute Modelle oftmals einen Timer integriert. Diese Funktion erlaubt die automatische Auslösung nach Ablauf einiger Sekunden. Auch in Situationen, in denen man mit Zieltafel, aber ohne fremde Hilfe arbeitet, ist der Selbstauslöser von großem Nutzen. Denn er ermöglicht es Ihnen, zunächst den Laser-Entfernungsmesser zu positionieren. Nach Aktivierung des Countdowns gehen Sie zum Zielpunkt und legen die Zieltafel an. Die Distanzmessung erfolgt daraufhin vollautomatisch.

Laser-Entfernungsmesser als Mathematik-Profis

Für die einfache Distanzmessung in Innenräumen genügen oft schon günstige Laser-Entfernungsmesser ohne eine Vielzahl an Zusatzfunktionen. Wer jedoch beruflich auf die Ermittlung exakter Maße angewiesen ist, sollte hier nicht am falschen Ende sparen. Denn hochwertige Laser-Entfernungsmesser warten mit einer Fülle von hilfreichen Features auf. Diese erweitern indes nicht nur den Funktionsumfang. Auch sparen Sie dadurch im Alltag eine Menge Zeit. Erwähnenswert sind hier insbesondere die automatischen Berechnungen von ganzen Wandflächenmaßen mit Schrägen und Teilflächen oder Volumina von Räumen und dreidimensionalen Objekten. Statt jedes ermittelte Längenmaß einzeln aufzuschreiben und über komplizierte Rechenwege auf das benötigte Ergebnis zu kommen, klappt das mit Hilfe der entsprechenden Rechenfunktion vollautomatisch und im Bruchteil einer Sekunde.

Laser-Entfernungsmesser für den Sport

Nicht alle Laser-Entfernungsmesser sind nur für den architektonischen oder handwerklichen Bereich gedacht. Denn die Laser-Technik eröffnet noch weitere Einsatzmöglichkeiten. Spezialisierte Varianten dieser Messgeräte eignen sich nämlich hervorragend für die Entfernungsmessung auf dem Golfplatz oder beim Jagdsport. Hier sind indes Laser-Entfernungsmesser mit einer möglichst großen Reichweite erforderlich. Des Weiteren besitzen sie eine Optik, die Sie wie ein Fernrohr verwenden können. Damit visieren Sie das Zielobjekt an und ermitteln die Entfernung aus der Hand. In ihrem Aufbau unterscheiden sich Laser-Entfernungsmesser für den Freizeitsektor deshalb von den Arbeitswerkzeugen. Die Technik dahinter funktioniert jedoch ähnlich.

Sicherheitshinweise beachten

Bei einem Laser-Entfernungsmesser handelt es sich per se um kein allzu gefährliches Werkzeug. Dennoch sollte man einige Sicherheitshinweise bei der Nutzung beherzigen. Schließlich arbeitet in den Geräten ein mehr oder weniger leistungsstarker Laser, der für die Augen gefährlich sein kann. Achten Sie deshalb darauf, dass sich keine andere Person im Bereich des Laserstrahls aufhält. Auch sollte man nie selbst direkt in das gebündelte Licht hineinschauen. Andernfalls droht ein irreparabler Schaden an der Netzhaut und somit eine Beeinträchtigung der Sehkraft. In besonders schweren Fällen kann ein Laser sogar zum Erblinden führen. Vor der Inbetriebnahme sollten Sie deshalb die Hinweise von Seiten des Herstellers beachten. Diese sind der dem Laser-Entfernungsmesser beiliegenden Gebrauchsanleitung zu entnehmen.RATUNDGEBER vergleicht Laser-Entfernungsmesser

Ein kompakter Laser-Entfernungsmesser (Foto: vetkit - Fotolia.com)

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf Laser-Entfernungsmesser sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Messbereich
  • - Messgenauigkeit
  • - Messdatenspeicher
  • - Dauermessung
  • - Neigungssensor
  • - Displaybeleuchtung
  • - Flächenberechung
  • - Höhenberechnung
  • - Volumenberechnung
  • - Addition / Subtraktion
  • - Pythagoras-Funktion
  • - Gehäuseabdichtung

Messbereich

Der Messerbereich unterscheidet sich je nach Laser-Entfernungsmesser. Er ist in Metern (m) angegeben und beginnt für gewöhnlich bei mindestens 0,05 m (also bei 5 cm). In der Praxis ist indes die maximale Distanz entscheidend. Grundsätzlich gilt, dass Laser-Entfernungsmesser für möglichst große Distanzen geeignet sein sollten. 60 bis 80 Meter beträgt dabei der Durchschnitt. Doch es sind auch Geräte mit einem Messbereich erhältlich, der weit über 200 m liegt. Dafür ist ein entsprechend kraftvoller Laser notwendig. Jedoch hängt es vom persönlichen Einsatzzweck ab, ob man einen solch leistungsstarken Laser-Entfernungsmesser wirklich benötigt. Für Heimwerker, die lediglich Innenräume vermessen, können günstige Geräte mit einem geringeren Messbereich bereits völlig ausreichen. Diese sind immerhin meist auch günstiger.

Messgenauigkeit

Keine Kompromisse sollte man hingegen bei der Fehlertoleranz eingehen. Denn was nutzen einem Messergebnisse, die ungenau sind. Unter Umständen kann eine unzureichende Messgenauigkeit sogar fatale Folgen haben. Auf Baustellen zum Beispiel ist man auf exakte Werte angewiesen. Achten Sie deshalb darauf, dass der jeweilige Hersteller seinem Laser-Entfernungsmesser eine möglichst hohe Messgenauigkeit attestiert, die +/- 1-2 mm nicht überschreitet.Der Laser-Entfernungsmesser-Check von RATUNDGEBER

RATUNDGEBER vergleicht Laser-Entfernungsmesser (Foto: alexlmx - Fotolia.com)

Messdatenspeicher

Die meisten Laser-Entfernungsmesser besitzen einen internen Messdatenspeicher. Darin lassen sich die Ergebnisse der letzten Messungen direkt im Gerät ablegen. Dank dieser Funktion müssen Sie also nicht alle Werte umständlich auf einem Zettel notieren. Ein Blick in das Datenblatt des jeweiligen Gerätes verrät, wie viele Speicherplätze der Laser-Entfernungsmesser besitzt. Je mehr es sind, desto besser.

Dauermessung

Im Bereich der höherwertigen Laser-Entfernungsmesser sind viele Geräte zu finden, die eine kontinuierliche Distanzmessung ermöglichen. Das hat große Vorteile in bestimmten Situationen. So lässt sich dadurch auch die Distanz zu bewegten Objekten mit dem Laser-Entfernungsmesser bestimmen. Oder man tastet Schrägen mit dem Lichtstrahl ab. Der Laser-Entfernungsmesser zeigt anschließend den gemessenen Minimal- und Maximalwert an.

Neigungssensor

Neuere Laser-Entfernungsmesser sind zuweilen mit einem Neigungssensor ausgestattet. Dieser ermöglicht es, auch Dachschrägen oder zum Beispiel Balken in einem Fachwerkhaus zu vermessen. Und auch für die korrekte Ausrichtung eines Sonnenkollektors ist ein Neigungssensor hilfreich. Hinzu kommt, dass der Neigungssensor auch dann korrekte Distanzmessungen erlaubt, wenn sich Hindernisse zwischen dem Laser-Entfernungsmesser und dem Zielobjekt befinden. In einem solchen Fall visiert man einfach eine höher gelegene Stelle des Objektes an, die der Lichtstrahl erreichen kann. Anhand der registrierten Neigung berechnet der Laser-Entfernungsmesser daraufhin, wie weit das Ziel tatsächlich entfernt ist. Des Weiteren ist ein integrierter Neigungssensor notwendig, um auch die Höhe eines Objektes ohne großen Aufwand ermitteln zu können. Bislang ist dieses Feature allerdings den höherpreisigen Modellen vorbehalten. Wer darauf verzichten kann, spart somit Geld beim Kauf eines Entfernungsmessers.

Displaybeleuchtung

Nicht immer herrschen am Ort der Messung optimale Lichtbedingungen. Da ist es von Vorteil, wenn der Laser-Entfernungsmesser eine eigene Displaybeleuchtung besitzt. Denn andernfalls kann man die Messergebnisse nicht ablesen. Laser-Entfernungsmesser ohne diese Funktion sind in einer solchen Situation praktisch unbrauchbar.

Flächenberechung

Einfache Laser-Entfernungsmesser können lediglich die Entfernung von Punkt A nach Punkt B bestimmen. Wer die Größe einer Fläche herausfinden will, muss also jedes Messergebnis aufschreiben und umständliche Rechenaufgaben durchführen. Da ist es nützlich, wenn das Gerät dies automatisch erledigen kann. Hilfreich sind geräteinterne Flächenberechnungen zum Beispiel für Maler. Denn damit erhält man im Handumdrehen die Größe der einzelnen Zimmerwände und -decken und weiß im Voraus, wie viel Farbe man benötigt.

Höhenberechnung

Wer die Höhe eines Objektes mit minimalem Aufwand herausfinden will, benötigt einen Laser-Entfernungsmesser mit integriertem Neigungssensor. Um beim Messvorgang exakte Ergebnisse zu erhalten, sollten Sie dabei unbedingt ein Stativ verwenden. Vom selben Ort aus visiert man nun einmal den höchsten und den niedrigsten Punkt des Objektes an. Bei jedem Messvorgang registriert der Laser-Entfernungsmesser dabei zwei Werte: die Entfernung und den Neigungswinkel. Diese vier Werte genügen, damit das Gerät anschließend die Höhe berechnen kann. Viele aktuellere Laser-Entfernungsmesser bieten inzwischen diese Funktion an.

Volumenberechnung

Ein guter Laser-Entfernungsmesser sollte auch das Volumen von Objekten selbstständig berechnen können. Denn dadurch erspart man sich die aufwändigen Rechenaufgaben und entsprechend viel Zeit. Laser-Entfernungsmesser mit eigener Volumenberechnung benötigen lediglich die Eckdaten, die man mit wenigen Einzelmessungen in wenigen Sekunden oder Minuten vornehmen kann.

Addition / Subtraktion

Eine Additions-/Subtraktionsfunktion vereinfacht das Zusammenrechnen bzw. Abziehen mehrerer Messergebnisse. Dieses Ausstattungsmerkmal erspart Ihnen somit lästiges Kopfrechnen und folglich wertvolle Zeit bei komplexen Vermessungsarbeiten. Gute Laser-Entfernungsmesser lassen die Möglichkeit der geräteinternen Addition und Subtraktion deshalb in der Regel nicht vermissen.

Pythagoras-Funktion

Laser-Entfernungsmesser für gehobene Ansprüche beherrschen auch die Berechnung von dreieckigen Flächen. Schließlich weisen nicht alle zu vermessenden Objekte eine rechteckige Form auf und so muss des Öfteren der Satz des Pythagoras herhalten, um auf das benötigte Ergebnis zu kommen. Damit Sie sich nicht selbst mit Katheten und Hypotenusen herumschlagen müssen, sind deshalb Laser-Entfernungsmesser zu empfehlen, die bereits über eine Pythagoras-Funktion verfügen.

Gehäuseabdichtung

Gerade im professionellen Einsatz sind Laser-Entfernungsmesser oftmals auf Baustellen im Einsatz. Da hier in der Regel rauere Bedingungen herrschen, müssen die dort verwendeten Geräte auch Staub und Feuchtigkeit unbeschadet wegstecken bzw. abhalten können. Ein speziell abgedichtetes Gehäuse ist hier deshalb Pflicht. Wer von seinem Laser-Entfernungsmesser Höchstleistungen erwartet, greift am besten gleich zu einem Modell, das sich auch unter fließendem Wasser abwaschen lässt, ohne dass die Elektronik Schaden nimmt. Gut abgedichtete Laser-Entfernungsmesser sind allerdings auch mit höheren Kosten verbunden als einfachere Geräte.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Laser-Entfernungsmesser sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Bosch

Die 1886 gegründete Robert Bosch GmbH ist im Laufe der Firmengeschichte zu einem ca. 450 Tochtergesellschaften umfassenden Konzern angewachsen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Stuttgart. Bekannt sind vor allem Werkzeuge und Haushaltsgeräte der Marke Bosch. Doch auch Messtechnik wie etwa Infrarot-Thermometer und Laser-Entfernungsmesser stellt das Unternehmen her.

Kaleas

Die Gründung der Kaleas GmbH & Co. KG erfolgte im Jahr 2008. Seither entwickelt und produziert das Unternehmen aus dem süddeutschen Denzlingen eigene Produkte unterschiedlicher Art. Beispiele aus dem Sortiment von Kaleas sind unter anderem Luftreiniger, Gartenwerkzeuge und Laser-Entfernungsmesser.

Leica

Unter der Marke Leica sind mehrere Unternehmen unterschiedlicher Sparten vereint. Eine davon ist die Leica Geosystems AG mit Sitz im Kanton St. Gallen, in der Ostschweiz. Hier entwickelt der Hersteller hochpräzise Messtechnik für den professionellen Einsatz. Zum Sortiment gehören beispielsweise Luftbild-, Ortungs- und Maschinensteuerungssysteme, Laser-Entfernungsmesser und Laser-Scanner.

Tacklife

Bei Tacklife ist man auf die Produktion von Messtechnik, Werkzeugen und Zubehör spezialisiert. Zum Sortiment gehören hier Laser-Entfernungsmesser, Akku-Schrauber, Heißklebepistolen und vieles mehr.

Weitere Laser-Entfernungsmesser finden Sie hier:

Vergleichsportal für Stromverbrauchszähler

Stromverbrauchszähler ermitteln genau wie Stromzähler auch den verbrauchten Strom. Der Unterschied: Man kann hiermit auch den Verbrauch einzelner Geräte prüfen.

Vergleichsportal für Laser-Wasserwaagen

Laser-Wasserwaagen funktionieren wie herkömmliche Wasserwagen – nur dass hier noch ein zusätzlicher Laser verbaut ist. Je nach Modell kann dieser mehrere Aufgaben erfüllen.

Vergleichsportal für Infrarot-Thermometer

Infrarot-Thermometer dienen dazu, die Temperatur von Oberflächen zu messen. Tatsächlich geschieht das berührungslos durch die Verwendung eines Laserstrahls.

Vergleichsportal für Laser-Entfernungsmesser

Im Alltag und Beruf ersetzen Laser-Entfernungsmesser heute den klassischen Zollstock und das Maßband. Mithilfe der Lasertechnik funktioniert das sehr genau und mit wenig Aufwand.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.