los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Kontaktgrills inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welcher Kontaktgrill hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welcher Kontaktgrill ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Kontaktgrills
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht einen Kontaktgrill aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Kontaktgrills durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Kontaktgrills vorausgewählt. Diese Modelle haben eine gleichwertige technische Ausstattung gemeinsam. Das beinhaltet ein Gehäuse aus Edelstahl mit Kunststoffapplikationen, eine Antihaftbeschichtung sowie eine Fettauffangrinne und -schale. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Kontaktgrills ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Tefal GC722DTefal GC702DBartscher A150674Bomann KG 2242 CBTristar GR-2848
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Kontaktgrills
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Kontaktgrills
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Kontaktgrills
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Kontaktgrills
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Kontaktgrills
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
1/2  Leistung:

2.000 Watt


3/3  Grillgröße:

800 cm²


2/2  Material Grillfläche:

Aluminium Gusseisen


2/3  Thermostat:

automatisch

 


5/5  Funktionen:

Burger, rotes Fleisch,

Sandwiches,

Würstchen,

Fisch, Geflügel,

Meeresfrüchte,

Schwein, Bacon,

Auftau-Funktion,

manuelles Programm


2/2  Lichtanzeige:

Lichtanzeige zeigt

Garzustand des

Grillguts an


2/2  Zubehör:

Rezeptbuch, Quick-Start-Guide

1/2  Leistung:

2.000 Watt


1/3  Grillgröße:

600 cm²


2/2  Material Grillfläche:

Aluminium Gusseisen


2/3  Thermostat:

automatisch

 


4/5  Funktionen:

Burger, Geflügel,

Sandwiches,

Würstchen,

Steaks, Fisch,

Auftau-Funktion,

manuelles Programm

 

 


2/2  Lichtanzeige:

Lichtanzeige zeigt

Garzustand des

Grillguts an


2/2  Zubehör:

Rezeptbuch, Quick-Start-Guide

2/2  Leistung:

2.200 Watt


2/3  Grillgröße:

770 cm²


2/2  Material Grillfläche:

Aluminium Gusseisen


3/3  Thermostat:

regelbar von

50 - 300 °C


0/5  Funktionen:

keine voreingestellten

Funktionen

 

 

 

 

 

 


1/2  Lichtanzeige:

Lichtampel

 

 


1/2  Zubehör:

Reinigungsbürste

1/2  Leistung:

2.000 Watt


1/3  Grillgröße:

690 cm²


1/2  Material Grillfläche:

Edelstahl


3/3  Thermostat:

9 Temperaturstufen

 


0/5  Funktionen:

keine voreingestellten

Funktionen

 

 

 

 

 

 


1/2  Lichtanzeige:

Lichtampel

 

 


0/2  Zubehör:

-

1/2  Leistung:

2.000 Watt


2/3  Grillgröße:

780 cm²


1/2  Material Grillfläche:

Edelstahl


2/3  Thermostat:

4 Temperaturstufen

 


0/5  Funktionen:

keine voreingestellten

Funktionen

 

 

 

 

 

 


1/2  Lichtanzeige:

Lichtampel

 

 


0/2  Zubehör:

-

SEHR GUT
17 von 19 Punkten
SEHR GUT
14 von 19 Punkten
GUT
11 von 19 Punkten
BEFRIEDIGEND
7 von 19 Punkten
BEFRIEDIGEND
7 von 19 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man einen Kontaktgrill und wie funktioniert er?

Egal bei welchem Wetter – Lust auf Grillen kann man jederzeit haben. Aber auch die Lust auf ein richtig leckeres Sandwich, am besten warm und geröstet wie im Restaurant? Um einem solchen Appetit jederzeit nachzukommen, lohnt sich die Investition in einen Kontaktgrill. Manche kennen dieses Gerät auch unter dem Namen Panini Maker. Ein Kontaktgrill kann aber mehr. Und zwar ist es nicht nur für die Zubereitung leckerer Sandwiches geeignet, sondern auch für das Braten bzw. Grillen von Fleisch und Fisch. Und das ganz einfach und zu jederzeit!Vergleich von Kontaktgrills bei RATUNDGEBER

Foto: kab-vision - Fotolia.com

Was gehört zum Kontaktgrill?

Ein Kontaktgrill besteht aus einer Basisstation, in der sich die Heizstäbe befinden. Das Gehäuse der Basisstation ist dabei aus Edelstahl und Kunststoffapplikationen gefertigt. Die Basisstation besteht weiterhin aus zwei Heiz- bzw. Grillflächen, die aufeinander liegen, also Kontakt haben – daher kommt auch der Name dieses praktischen Geräts. An der Oberseite der Basisstation, also auch der oberen Grillfläche, befindet sich ein breiter Griff. Mit diesem lässt sich der Kontaktgrill aufklappen. Der Griff hat außerdem eine Cool-Touch-Funktion, wird also beim Verwenden des Geräts nicht mit heiß. An der Unterseite der Basisstation befindet sich zudem eine Auffangschale für auslaufendes Fett. Man kann sie zur Reinigung herausziehen. Zu einem jeden Kontaktgrill gehören außerdem noch Bedienelemente. Je nach Modell sind diese entweder am Griff des Geräts, auf der Oberseite oder am Fuß des Grills zu finden. Schließlich wird ein jeder Kontaktgrill noch durch ein Kabel mit dem Strom verbunden.

Ran an den Grill

Ob Steak, Wurst, Fisch, Garnelen, Gemüse, Obst oder ein Sandwich... man kann nahezu alles mit einem Kontaktgrill grillen, braten oder rösten. Dazu sollte man zuerst das Gerät per Netzkabel mit der Steckdose verbinden. Dann wird entweder ein Power-Button gedrückt und dann eine Temperatur ausgewählt. Oder man kann sofort eine Temperatur einstellen. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die beiden Grillflächen zugeklappt aufeinanderliegen und der Grill nicht beispielsweise offensteht. Hat der Kontaktgrill nun die gewünschte Temperatur erreicht, wird dies über eine Signallampe angezeigt. Dann ist der Grill am Griff aufzuklappen. Vorsicht: die Grillflächen sind nun auf beiden Seiten heiß. Das Fleisch, der Fisch oder das Sandwich können jetzt auf die untere Grillfläche gelegt werden. Dann wird der Kontaktgrill wieder zugeklappt. Jetzt liegt die Oberseite auf dem Grillgut. So wird es gleichmäßig von beiden Seiten gegrillt. Es lassen sich allerdings auch mehrere Sachen gleichzeitig zubereiten.Kontaktgrill-Vergleich bei RATUNDGEBER

Foto: Zeit4men - Fotolia.com

Klingt einfacher als gedacht!

Entweder wird zu Beginn eine Grillzeit eingestellt oder aber man schaut regelmäßig nach, ob alle Zutaten bereits den gewünschten Garpunkt erreicht haben. Ist dem so, ist die Oberseite wieder hochzuklappen. Das Grillgut kann man jetzt entnehmen. Die Grillplatten können anschließend ganz einfach abgenommen und gespült werden. Das Praktische daran ist, dass die Grillplatten eines jeden Kontaktgrills mit einer Antihaftbeschichtung versehen sind. Das heißt, die Lebensmittel bleiben nicht an den Grillflächen kleben. Außerdem kann man sie nach Gebrauch einfacher reinigen. Wie Sie also sehen, funktioniert das Grillen mit einem Kontaktgrill ganz einfach. Guten Appetit!

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf Kontaktgrills sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Leistung
  • - Grillgröße
  • - Material der Grillfläche
  • - Thermostat
  • - Funktionen
  • - Lichtanzeige
  • - Zubehör

Leistung

Die Leistung eines Kontaktgrills wird in der Einheit "Watt" beschrieben. Da sie beispielsweise auch Fleisch grillen sollen, ist es wichtig, dass Kontaktgrills über eine entsprechend hohe Leistung verfügen. Ein Kontaktgrill sollte dabei eine Leistung haben, die im Bereich von 2.000 Watt liegt.

Grillgröße

Das Ausstattungsmerkmal Grillgröße gibt an, über wie viel Grillfläche ein Kontaktgrill verfügt. Durch diese Angabe lässt sich absehen, wie viel Platz das Gerät zum Grillen bietet und eventuell auch, für wie viele Personen es sich dementsprechend eignet. Die Grillfläche eines Kontaktgrills sollte dabei mindestens über einen Durchmesser von ca. 700 bis 800 cm² verfügen.

Material der Grillfläche

Die Grillflächen eines Kontaktgrills bestehen entweder aus Aluminium, Gusseisen oder Edelstahl. Für einen gelegentlichen Gebrauch reicht eine Edelstahl-Grillfläche durchaus aus. Soll der Kontaktgrill jedoch regelmäßig - vielleicht täglich - oder sogar professionell eingesetzt werden, lohnt es sich, in ein Gerät mit einer Grillfläche aus Aluminium zu investieren.

Thermostat

Es gibt bei einem Kontaktgrill unterschiedliche Möglichkeiten für die Temperatureinstellung. Die Auswahl ist dabei nach persönlicher Vorliebe zu treffen. So gibt es Modelle, die voreingestellte Temperaturstufen haben. So kann man zwischen vier bis neun Temperaturstufen auswählen. Außerdem gibt es Modelle, bei denen man die Temperatur selbst einstellen kann. Bei einem solchen Modell sollte dann ein Temperaturbereich zwischen 50 und 300 °C zur Auswahl stehen. Zuletzt gibt es dann noch Kontaktgrills, die ihre Temperatur selbstständig dem Grillgut anpassen. Hierbei regelt sich die Temperatur je nach Dicke und sogar Typ des Grillguts.

Funktionen

Allgemein kann man je nach Modell zwischen acht und elf voreingestellten Funktionen auswählen. Solche Funktionen sind für spezielle Lebensmittel vorprogrammiert, etwa bei Fleisch: Burger, rotes Fleisch, Steaks, Würstchen, Schwein, Bacon oder auch Geflügel. Auch für alles aus dem Wasser gibt es eine Auswahl an Funktionen, so zum Beispiel für Fisch oder Meeresfrüchte. Darüber hinaus haben solche Geräte auch noch eine Sandwich-Funktion. Bei all diesen Funktionen ist bereits voreingestellt, wie lange und wie heiß eben diese Lebensmittel für ein optimales Ergebnis gegrillt werden sollten. Weiterhin gibt es noch eine Auftau-Funktion, um gefrorene Lebensmittel schnell aufzutauen. Und ein manuelles Programm. Bei diesem kann man selber auswählen, bei welcher Temperatur gegrillt werden soll.

Lichtanzeige

Die meisten Kontaktgrills haben eine Lichtampel. Sie besteht aus zwei eingebauten Lampen – eine grüne und eine rote. Dabei zeigt die grüne Lampe an, dass die gewünschte Temperatur erreicht ist und das Grillen losgehen kann. Sie zeigt ebenfalls an, dass das Grillgut fertig gegrillt ist. Die rote Lampe wiederum leuchtet während der Aufwärmphase auf - bis die optimale Temperatur erreicht ist. Die Lichtampel dient also zur Orientierung. Darüber hinaus gibt es noch Modelle, deren Lichtanzeige den Grillzustand des Grillguts anzeigen. Hierbei ist die Lichtanzeige so etwas wie eine Statusanzeige. Das ist besonders hilfreich, wenn man beispielsweise Fleisch zubereitet. Es wird an einer solchen Lichtanzeige nämlich auch angezeigt, ob das Fleisch roh, medium oder durchgebraten ist.

Zubehör

Je nach Modell verfügt ein Kontaktgrill über verschiedenes Zubehör. So ist bei manchen Geräten etwa ein Rezeptbuch im Lieferumfang enthalten. Außerdem haben manche Modelle auch einen Quick-Start-Guide. Das ist sozusagen eine kleine Bedienungsanleitung, die man gut gebrauchen kann, wenn man direkt loslegen möchte. Schließlich gibt es auch solche Kontaktgrills, bei denen eine Reinigungsbürste im Lieferumfang enthalten ist.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Kontaktgrills sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Tefal

Tefal ist seit 1956 Hersteller für Kochgeschirr und Haushaltskleingeräte. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Rumilly, Frankreich. Der Name Tefal setzt sich zusammen aus den Begriffen Teflon und Aluminium. Das passt, denn Tefal war weltweit Vorreiter als Hersteller von Pfannen mit Teflonbeschichtung. Inzwischen stellt das Unternehmen auch Wasserkocher, Toaster oder zum Beispiel Kontaktgrills her.

Bartscher

Die Bartscher GmbH wurde im Jahr 1876 gegründet und hat sich bis heute zu einem Großküchen-Sortimenter entwickelt. Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Salzkotten in Deutschland. Europaweit umfasst das Produktsortiment insbesondere solche Produkte, die man in Großküchen benötigt. Daher bewegen sich die Produkte von Bartscher auf professionellem Niveau. Auch Kontaktgrills gehören zum Sortiment von Bartscher.

Tristar

Die Tristar Europe B.V. wurde im Jahr 1977 als Handelsgesellschaft gegründet. Mittlerweile vertreibt Tristar seine Produkte in über 30 Ländern. Das Unternehmen hat sich auf Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, Kommunikations- sowie Außenprodukte spezialisiert. Im Produktbereich Haushaltsgeräte vertreibt Tristar beispielsweise Küchen- oder Kaffeemaschinen, Standmixer oder auch Kontaktgrills.

Bomann

Die C. Bomann GmbH ist ein Tochterunternehmen des Großhändlers Clatronic International GmbH aus Kempen bei Krefeld. Bomann vertreibt im In- und Ausland ein umfangreiches Produktsortiment. Hierzu zählen beispielsweise Kühlschränke, Elektroherde, Geschirrspüler und auch Kontaktgrills.

Weitere Küchengeräte finden Sie hier:

Vergleichsportal für Toaster

Der Toaster gehört zum alltäglichen Leben. Doch die Modellauswahl ist riesig. Wenn es Sie also interessiert, wie ein Toaster funktioniert und worauf man beim Kauf achten sollte, dann lesen Sie weiter.

Vergleichsportal für Mikrowellen

Mikrowellen erleichtern das Leben. Sie müssen nicht vorheizen und kein weiterer Topf wird dreckig. Zudem ist in sekundenschnelle ein Essen aufgewärmt, aufgetaut, gegrillt oder gar gebacken.

Vergleichsportal für Waffeleisen

Wenn die Familie oder Freunde vorbeikommen, kann man ihnen mit selbst gemachten Waffeln eine kleine Freude bereiten. Waffeln sind super lecker und dazu noch schnell und einfach zubereitet.

Vergleichsportal für Brotbackautomaten

Frisch gebackenes Brot duftet einfach herrlich. Warum sollte es nicht auch zu Hause danach riechen? Backen Sie doch einfach Ihr eigenes Brot – und zwar mit einem Brotbackautomaten!

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.