los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Hundehütten inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welche Hundehütte hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welche Hundehütte ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Hundehütten
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht eine Hundehütte aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Hundehütten durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Hundehütten vorausgewählt. Diese Modelle haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle für den Außenbereich eingesetzt werden können. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Hundehütten ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
XL Sussex HundehütteHundehütte Trixie LXXL Hundehütte Spitzdach von DeubaHundehütte MetraHundehütte von Starplast
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Hundehütten
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Hundehütten
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Hundehütten
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Hundehütten
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Hundehütten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx

1/2  Größe:

1 Größe
(112 x 96 x 105 cm)


3/3  Material:

Tierfreundlich behandeltes Holz


2/2  Dach aufklappbar:

ja


1/1  Boden

herausnehmbar:

ja


2/2  Füße

höhenverstellbar:

ja


2/3  Sonstiges:

Kunststoffkappen über den Füßen, so bleiben sie geschützt, besandetes Dach

2/2  Größe:

3 Größen
(103,5 x 68 x 72 cm)


3/3  Material:

Lasiertes

Kiefernholz


2/2  Dach aufklappbar:

ja


0/1  Boden

herausnehmbar:

nein


2/2  Füße

höhenverstellbar:

ja


1/3  Sonstiges:

besandete Dachpappe, Kunststoffkappen über den Füßen, so bleiben sie geschützt

1/2  Größe:

1 Größe
(71 x 86 x 83 cm)


2/3  Material:

Massives

Echtholz


2/2  Dach aufklappbar:

ja


1/1  Boden

herausnehmbar:

ja


0/2  Füße

höhenverstellbar:

nein


2/3  Sonstiges:

extrahohe Holzfüße gegen Bodenkälte

1/2  Größe:

1 Größe
(70 x 75 x 76 cm)


2/3  Material:

Massives

Holz


0/2  Dach aufklappbar:

nein


0/1  Boden

herausnehmbar:

nein


0/2  Füße

höhenverstellbar:

nein


2/3  Sonstiges:

Dachpappe, Kunststoffkappen über den Füßen, so bleiben sie geschützt

1/2  Größe:

1 Größe
(78 x 84 x 81cm)


1/3  Material:

Kunst-

stoff


0/2  Dach aufklappbar:

nein


0/1  Boden

herausnehmbar:

nein


0/2  Füße

höhenverstellbar:

nein


3/3  Sonstiges:

Für den Innen- als auch Außenbereich geeignet, einfacher Aufbau ohne Werkzeug, leicht zu reinigen

SEHR GUT
11 von 13 Punkten
SEHR GUT
10 von 13 Punkten
GUT
8 von 13 Punkten
BEFRIEDIGEND
5 von 13 Punkten
BEFRIEDIGEND
5 von 13 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man eine Hundehütte und warum lohnt sich die Anschaffung?

Sie wollen Ihrem Hund einen gemütlichen Rückzugsort im Freien bieten? Dann kaufen Sie ihm doch eine Hundehütte! Denn ob groß oder klein, Hundehütten sind für jeden Vierbeiner ein gemütlicher Unterschlupf. Zwar verbringen Hunde gerne viel Zeit mit ihrem Frauchen oder Herrchen im Haus. Doch brauchen sie auch draußen ihr eigenes Revier. Und hierfür bietet eine Hundehütte Schutz vor Regen, Wind und Sonne.Hundehütten ratundgeber

Foto: emk_1975 - Fotolia.com

Für welchen Hund ist eine Hundehütte zu empfehlen?

Rund 8 Prozent der Deutschen haben einen Hund. Und viele Hundebesitzer lassen ihren Liebling tagsüber oder auch nachts draußen vor dem Haus oder im Garten. Und das ist auch sinnvoll. Denn Hunde lieben es an der frischen Luft zu sein. Außerdem stärkt es ihr Immunsystem. Aber klar, dass sich ein Hund ab und zu auch gerne einmal ausruhen will. Hierfür bietet sich dem Hund mit einer entsprechenden Hundehütte ein guter Platz an. Vor allem Wachhunde sollten eine Hundehütte vor dem Haus des Besitzers haben. Denn sie sind nicht nur tagsüber im Einsatz, sondern bewachen das Haus auch in der Nacht. Damit sie aber auch einen bequemen Schlafplatz haben, ist eine Hundehütte ideal.

Wo stelle ich die Hundehütte am besten hin?

Eine Hundehütte sollte man so aufstellen, dass sie möglichst windgeschützt ist. Der Eingang der Hundehütte sollte dabei gegen die Windrichtung zeigen. Zusätzlich kann man für die Hundehütte eine Kunststofftür kaufen. So schützen Sie Ihren Hund vor Wind und Kälte. Und auch mit einer Decke, einem Kissen oder einer Wärmeisolierung können Sie es Ihrem Hund wohlig warm und gemütlich machen. Damit hat ihr Hund auch an kalten Tagen einen Rückzugsort, der ihm Schutz und Sicherheit bietet.

Ihr Hund hat keine Lust auf seine Hütte?

So schön wie eine Hundehütte für einen Hund auch sein kann – nicht jeder Hund schätzt sie von Anfang an. Daher sollten Sie Ihren Hund langsam daran gewöhnen und nicht vorschnell in die Hütte drängen. Denn so etwas braucht oftmals Zeit. Und unter Druck und Stress erreicht man meist nur das Gegenteil bei seinem Vierbeiner. Haben Sie also Geduld. Eine gute Strategie ist es, dem Hund sein Spielzeug oder vielleicht seine Decke in die Hundehütte zu legen. Der eigene Geruch wird den Hund vielleicht überzeugen, sich in die neue Umgebung zu trauen. Grundsätzlich gilt immer: Lob für jeden kleinen Fortschritt, den Ihr Vierbeiner macht. Am Ende, wenn alles nichts nützt, können Sie als letzte Möglichkeit Ihren Hund auch mit einem Leckerli in die Hundehüte locken.Vergleichsportal für Hundehütten

Foto: Angelika Bentin - Fotolia.com

Wie hält man eine Hundehütte sauber?

Zuerst einmal: Finger weg von chemischen Reinigungsmitteln! Wenn Sie die Hütte Ihres Vierbeiners reinigen wollen, verwenden Sie am besten einen feuchten Lappen oder umweltfreundliches Putzmittel. Zusätzlich können Sie auch noch die Hundehütte saugen, um zum Beispiel Haare loszuwerden. Falls sie eine Decke als Unterlage in der Hundehütte haben, können sie diese ab und zu mal in der Waschmaschine waschen. Aber auch wenn man es seinem besten Freund und Begleiter so schön wie möglich machen will, sollte man es mit dem Putzen nicht übertreiben. Denn Hunde nehmen immer wieder mal Erde oder auch Blätter nach einem Spaziergang mit in die Hütte. Das ist ganz normal und stört den Hund keineswegs. Je nachdem wie stark die Verschmutzung ist, sollten sie die Hütte alle drei bis vier Wochen reinigen.

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf Hundehütten sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Größen
  • - Material
  • - Dach aufklappbar
  • - Boden herausnehmbar
  • - Füße höhenverstellbar

Größen

Natürlich will man seinem Vierbeiner immer so viel Platz wie möglich bieten. Denn kein Hundebesitzer will, dass sich der Hund unnötig in eine Hundehütte hineinzwängen muss. Doch sollten Sie darauf achten, dass die Hundehütte eine angemessene Größe für Ihren Hund hat. Denn wenn die Hundehütte zu groß ist, verteilt sich die Körperwärme auf eine sehr große Fläche in der Hundehütte. Dadurch kann es passieren, dass Ihr Hund durch das zu große Raumvolumen schneller friert. Ein Jack Russel Terrier sollte daher eine deutlich kleinere Hundehütte haben als ein Berner Sennenhund. Von daher ist es wichtig, dass eine Hundehütte in verschiedenen Größen angeboten wird.

Wie ermitteln Sie die richtige Hundehütten-Größe für Ihren Hund?

Multiplizieren Sie die Länge Ihres Hundes mit dem Faktor 1,2. Schon haben Sie die optimale Länge der Hundehütte ermittelt. Für die Ermittlung der optimalen Höhe der Hundehütte multiplizieren Sie die Schulterhöhe Ihres Hundes ebenfalls mit dem Faktor 1,2. Bei der Breite sollten Sie darauf achten, dass ihr Hund genügend Platz hat zum Drehen und Strecken. Und auch der Eingang sollte groß genug sein. Immerhin sollte Ihr Hund ohne Probleme durchschlüpfen können. Für die Ermittlung der optimalen Eingangshöhe multiplizieren Sie die Schulterhöhe des Hundes mit dem Faktor 0,8. Und im Handumdrehen haben Sie die optimale Größenmaße für die Hundehütte Ihres Vierbeiners ermittelt!RATUNDGEBER vergleicht Hundehütten

Foto: Roman Milert - Fotolia.com

Material

Hundehütten sind meist aus Holz. Es gibt mittlerweile jedoch auch einige Modelle aus Kunststoff. Beide Materialien sind wetterbeständig. Und somit für den Außenbereich geeignet.

Holz

Holz hat einige Vorteile. In erster Linie ist Holz ein Naturmaterial, das sehr stabil und widerstandsfähig ist. Um das Holz vor Wind und Wetter optimal zu schützen, sollte es lasiert sein. Ein weiterer Vorteil einer Hundehütte aus Holz: es speichert Wärme und schützt Ihren Hund vor Kälte. So kann es sich Ihr Hund auch mal an kälteren Tagen in der Hundehütte bequem machen. Eine Hundehütte aus Holz hat allerdings auch ihren Preis.

Kunststoff

Wer es günstiger haben will, greift zu einer Hundehütte aus Kunststoff. Diese ist zwar auch wetterbeständig, jedoch sollten sie eine Hundehütte aus Kunststoff zusätzlich mit Styropor isolieren. Denn Kunststoff speichert weniger Wärme als Holz. Und auch eine Decke hilft, um es Ihrem Vierbeiner warm zu machen. Allerdings ist eine Hundehütte aus Kunststoff leichter zu transportieren, da es weniger wiegt als Holz. Daher können sie die Hütte mal eben an einem anderen Ort aufstellen. Außerdem besteht weniger Gefahr, dass Ihr Hund die Hundehütte ankaut. Das kann bei einer Hundehütte aus Holz schnell mal passieren. Ein weiterer Vorteil von Kunststoff? Es lässt sich deutlich leichter reinigen als Holz! Da eine Hundehütte aber sowohl im Winter als auch im Sommer im Einsatz ist, lohnt sich trotzdem der Kauf einer Hütte aus Holz.

Dach aufklappbar

Bei einigen Hundehütten gibt es die Möglichkeit, das Dach zu öffnen. Wer sich an diese Funktion einmal gewöhnt hat, will nicht mehr darauf verzichten! Denn dadurch wird die Reinigung enorm erleichtert. Und eine regelmäßige Reinigung ist aus hygienischen Gründen ein absolutes Muss. So kann man ganz einfach das Dach nach außen aufklappen und säubern. Lästiges Verbiegen, um die Hundehütte durch den Hundeeingang zu reinigen, gehört so der Vergangenheit an.

Boden herausnehmbar

Sie wollen die Hundehütte noch einfacher reinigen? Dann ist ein herausnehmbarer Boden genau das Richtige. Denn noch einfacher ist eine Reinigung nicht möglich. Anstatt sich über die Hundehütte zu beugen, um den Boden zu putzen, kann man diesen einfach herausnehmen und saubermachen. So steht einer gründlichen Reinigung nichts mehr im Weg!

Füße höhenverstellbar

Jeder Hundebesitzer sollte beim Kauf einer Hundehütte darauf achten, dass Füße vorhanden sind. Denn sie schützen den Hund vor Bodenfeuchte und -kälte. Außerdem sorgen Füße für eine gute Luftzirkulation. Dadurch bleibt der Boden trocken und bequem. Und am besten ist eine Hundehütte mit verstellbaren Füßen. Denn oft ist vor allem der Gartenboden uneben. Das kann man durch verstellbare Füßen ganz einfach ausgleichen. So liegt ihr Hund ohne ohne Wackelei in seiner Hütte.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Hundehütten sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Trixie

Das Unternehmen wurde im Jahr 1974 in Flensburg gegründet und hat heute seinen Sitz in Tarp. Trixie produziert Artikel für Heimtierzubehör, so zum Beispiel für Hunde, Katzen und viele weitere Kleintiere.

Deuba

Das Unternehmen wurde im Jahr 2002 zunächst unter dem Namen Deutschbauer e.K. gegründet. Seinen Sitz hat Deuba in Losheim am See. Heute ist die Deuba GmbH und Co.KG einer der größten deutschen Onlinehändler. Zu der Produktpalette gehören neben Hundehütten beispielsweise auch Möbel und Heimwerkerartikel.

Metra

Metra ist Teil der Merschbrock Trade GmbH mit Sitz in Verl. In ihrem Onlineshop wird ein breites Sortiment angeboten. Dazu zählen zum Beispiel Kleinmöbel für Haus und Garten, Tiergehege sowie Hundehütten.

Weitere Produkte für Hunde finden Sie hier:

Vergleichsportal für Hundeklappen

Sie schauen aus dem Fenster und sehen, Ihr Hund will mal wieder ins Haus. Oder andersrum: Ihr Hund will unbedingt raus in den Garten und sich ein wenig austoben. Wer kennt das nicht?

Vergleichsportal für Hundebetten

Gemütlich im Bett liegen und die Augen schließen. Nicht nur für Menschen ist das Bett ein wichtiger Ort zur Erholung. Auch Hunde brauchen einen Platz, um sich vom Rumtollen und Spielen zu erholen.

Vergleichsportal für Hunderucksäcke

Wer einen kleinen Hund oder Welpen hat, möchte ihn gerne überall hin mitnehmen. Leider ist das nicht immer möglich. Denn bei langen Spaziergängen geht den Kleinen oft mal die Puste aus.

Vergleichsportal für Hundetransportboxen

Hunde sind ständige Begleiter und Teil der Familie. Kein Wunder also, dass sie häufig auch mit im Auto sitzen. Vor allem bei längeren Fahrten ist es daher wichtig, Ihren Hund sicher zu transportieren.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.