los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Handkaffeemühlen inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welche Handkaffeemühle hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welche Handkaffeemühle ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Manuelle Kaffeemühlen
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht eine Handkaffeemühle aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Handkaffeemühlen durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf manuelle Kaffeemühlen bzw. Handkaffeemühlen vorausgewählt. Diese Modelle haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle ein Kegelmahlwerk haben. Außerdem ist bei allen Modellen der Mahlgrad einstellbar. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Handkaffeemühlen ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Zassenhaus QuitoZassenhaus Kaffeemühle BrasiliaEcooe Manuelle KaffeemühleGroenenberg Hand-KaffeemühlePorlex Talll Handkaffeemühle
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Manuelle Kaffeemühlen bzw. Handkaffeemühlen
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Manuelle Kaffeemühlen bzw. Handkaffeemühlen
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Manuelle Kaffeemühlen bzw. Handkaffeemühlen
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Manuelle Kaffeemühlen bzw. Handkaffeemühlen
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Manuelle Kaffeemühlen bzw. Handkaffeemühlen
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
36 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
30 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
100 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
62 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
28 %

2/3  Gewicht:

575 g


2/2  Material:

Edelstahl / Glas


2/2  Material des

Mahlwerks:

Edelstahl


2/4  Fassungsvermögen

Bohnenbehälter:

50 g


2/2  Sonstiges:

2 Kugellager für leichtes Drehen, 25 Jahre Garantie auf das Mahlwerk

1/3  Gewicht:

817 g


1/2  Material:

Holz


2/2  Material des

Mahlwerks:

Edelstahl


2/4  Fassungsvermögen

Bohnenbehälter:

50 g


2/2  Sonstiges:

25 Jahre Garantie auf das Mahlwerk, Made in Germany

2/3  Gewicht:

680 g


2/2  Material:

Edelstahl


0/2  Material des

Mahlwerks:

Keramik


4/4  Fassungsvermögen

Bohnenbehälter:

125 g


0/2  Sonstiges:

-

3/3  Gewicht:

254 g


2/2  Material:

Edelstahl


0/2  Material des

Mahlwerks:

Keramik


2/4  Fassungsvermögen

Bohnenbehälter:

45 g


1/2  Sonstiges:

Stoffbeutel (plastikfreie Verpackung)

3/3  Gewicht:

281 g


2/2  Material:

Edelstahl


0/2  Material des

Mahlwerks:

Keramik


1/4  Fassungsvermögen

Bohnenbehälter:

30 g


0/2  Sonstiges:

-

SEHR GUT
10 von 13 Punkten
GUT
8 von 13 Punkten
GUT
8 von 13 Punkten
GUT
8 von 13 Punkten
BEFRIEDIGEND
6 von 13 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man eine Handkaffeemühle und was macht sie aus?

Wer kann schon widerstehen, wenn einem der aromatische Duft von frisch gemahlenen Kaffeebohnen in die Nase steigt? Dieser Duft verspricht ein tolles Kaffee-Erlebnis. Also mahlen Sie Ihr Kaffeepulver doch selbst! Auch geschmacklich ist ein Kaffee mit selbst gemahlenen Bohnen ein voller Genuss! Um Kaffeebohnen selbst zu mahlen, entscheiden sich viele Kaffee-Liebhaber für eine elektrische Kaffeemühle. Aber auch Handkaffeemühlen bzw. manuelle Kaffeemühlen können begeistern. Denn längst sind manuelle Kaffeemühlen nicht mehr nur nostalgische Dekostücke aus Omas Vitrine. Sie stehen ihren elektrischen Pendants mittlerweile in nichts mehr nach.Vergleich von Handkaffeemühlen bei RATUNDGEBER

Foto: luigi giordano - Fotolia.com

Die Bedienung

Der große Vorteil von Handkaffeemühlen ist, dass man sie manuell betreibt. Das Mahlwerk wird nämlich durch eine Kurbel angetrieben, die man mit der Hand dreht. Daher wird kein Strom benötigt. So kann man die Kaffeemühle problemlos auch zum Campen oder in den Garten mitnehmen – ohne, dass eine Steckdose nötig ist. Jedoch muss man für das Mahlen der Bohnen ein wenig Kraft und Zeit investieren. Denn schließlich mahlen sich die Bohnen nicht von selbst! Deswegen muss man kräftig kurbeln bevor man den Kaffee zubereiten kann.

Das Mahlwerk

Das Mahlwerk ist das Herzstück einer jeder Handkaffeemühle. Meistens ist dies ein Kegelmahlwerk. Ein solches Kegelmahlwerk arbeitet mit einem rotierenden Kegel. Die Rotation wird dabei durch das Kurbeln mit der Hand erzeugt. Die Kaffeebohnen werden dabei zwischen Wand und Kegel zerrieben. Je näher sich Wand und Kegel kommen, desto feiner wird auch das Pulver.

Wieso muss das Kaffeepulver homogen sein?

Für die Zubereitung eines guten Espressos oder Kaffees sollte das Kaffeepulver homogen sein. Also sollten die Körner mehr oder weniger alle die gleiche Größe haben. Denn: je homogener das Kaffeepulver ist, desto qualitativ hochwertiger wird auch der Kaffee. Gröberes Kaffeepulver braucht beim Wasserkontakt nämlich länger bis sich die Aromastoffe herauslösen. Durch die verhältnismäßig große Oberfläche von feinem Pulver werden die Aromastoffe dagegen schneller herausgelöst. Somit werden nur bei einem homogen gemahlenen Kaffeepulver die Aromastoffe gleichmäßig extrahiert.

Grobes oder feines Pulver? Wann man welchen Mahlgrad braucht.

Je nachdem ob man Filterkaffee oder Espresso oder eine andere Sorte Kaffee trinken will, unterscheidet sich auch der Mahlgrad der Kaffeebohnen. Bei einer elektrischen Kaffeemühle kann man deshalb verschiedene Mahlgrade einstellen. Wer gerne French Press-Kaffee oder türkischen Kaffee trinkt, sollte bei der Kaffeemühle einen eher groben Mahlgrad einstellen. Für normalen Filterkaffee wird ein etwas feinerer Mahlgrad benötigt. Und für die Zubereitung von Espresso sollte man einen sehr feinen Mahlgrad einstellen. Auch für die Zubereitung von Cappuccino oder Latte Macchiato wird Espresso verwendet. Als Faustregel kann man sich merken: Je länger das Kaffeepulver in Kontakt mit dem Wasser ist, desto gröber muss auch der Mahlgrad sein. Bei Espresso ist die Kontaktzeit mit dem Wasser nur sehr kurz. Hingegen ist sie bei Filterkaffee etwas länger. Daher ist hier auch der einzustellende Mahlgrad etwas gröber.

So reinigt man die Kaffeemühle richtig

Zwischendurch ist die Handkaffeemühle immer mal wieder zu reinigen. Die Kaffeebohnen verlieren Fette und Öle, die sich am Mahlwerk festsetzen. Das kann den Kaffee alt und ranzig schmecken lassen. Am besten zwischendurch ein wenig Reis mahlen. Das löst die Rückstände vom Mahlwerk. Und im Nu ist die manuelle Kaffeemühle wieder einsatzbereit.

Frischer Kaffee schmeckt am besten

Doch warum schmeckt Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen so viel besser als bereits abgepacktes Kaffeepulver? Hier ist die Antwort: Sobald man die vakuumierte Packung Kaffee öffnet, verliert das Pulver an Geschmack. Wer daher auf einen vollen aromatischen Kaffeegeschmack Wert legt, sollte die Kaffeebohnen daher direkt vor der Zubereitung des Kaffees mahlen. Denn mit einer Handkaffeemühle frisch gemahlenes Kaffeepulver kann mehr Aroma an das Getränk abgeben.

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf Handkaffeemühlen sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Gewicht
  • - Material
  • - Material des Mahlwerks
  • - Füllmenge des Bohnenbehälters
  • - Einstellung des Mahlgrads

Gewicht

Eine manuelle Kaffeemühle wird meist in der Hand gehalten. Daher sollte man beim Kauf einer solchen Mühle darauf achten, dass sie nicht zu schwer ist. Eine schwere Handkaffeemühle wird meist als Schoßkaffeemühle genutzt. Wenn die Kraft nachlässt, kann man die Mühle nämlich auch zwischen die Beine klemmen und weiterkurbeln. So muss man weniger Kraft aufwenden um die Kaffeebohnen zu mahlen. Eine leichte Kaffeemühle hat zudem den Vorteil, dass man sie problemlos in den Camping-Urlaub mitnehmen kann. Ohne schwer zu schleppen! Das Gewicht einer Handkaffeemühle sollte in einem Bereich zwischen 300 und 800 Gramm liegen.Vergleichsportal für Handkaffeemühlen

Foto: Igor Normann - Fotolia.com

Material

Das Gehäuse einer Kaffeemühle besteht meist aus Edelstahl oder Holz. Optisch überzeugt eine Handkaffeemühle aus Holz durch ihren nostalgischen Look. Handkaffeemühlen aus Edelstahl wirken dagegen meist eleganter und moderner. Es ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Jedoch sind Kaffeemühlen aus Edelstahl hygienischer und reinigungsfreundlicher. Außerdem sind sie weniger schmutzempfindlich als Handkaffeemühlen aus Holz.

Material des Mahlwerks

Das Mahlwerk kann sowohl aus Keramik oder aus Edelstahl bestehen. Ein Mahlwerk aus Edelstahl hat den Vorteil, dass es robuster und widerstandsfähiger ist. Daher wird es weniger stark beschädigt, falls sich zum Beispiel mal ein Steinchen in das Mahlwerk verirrt hat. Auch wenn Stahlmahlwerke oftmals etwas mehr kosten, lohnt sich daher dennoch die Investition. So sollte eine Handkaffeemühle ein Mahlwerk aus Edelstahl haben.

Füllmenge des Bohnenbehälters

Eine große Füllmenge des Bohnenbehälters hat den Vorteil, dass man auch größere Mengen an Kaffeebohnen mahlen kann. Bei einer Handkaffeemühle mit einem kleinen Bohnenbehälter kann man oft nur Kaffeepulver für eine Tasse mahlen. Ein großer Bohnenbehälter sollte eine Füllmenge von bis zu 125 g haben.

Einstellung des Mahlgrads

Wer gerne verschiedene Kaffeevariationen trinkt, der sollte eine Kaffeemühle mit einstellbarem Mahlgrad kaufen. Je nach Bohnensorte und Geschmack ist nämlich auch der Mahlgrad zu variieren. Daher sollte bei einer Handkaffeemühle der Mahlgrad einstellbar sein.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Handkaffeemühlen sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Hario

Das Unternehmen begann 1921 als Glashersteller in Japan. Hario ist für das Design, die Produktion und den Vertrieb von hitzebeständigen Glas bekannt. Heute reicht ihr Produktbereich von Kaffee- und Teezubehör bis hin zu Kochutensilien.

Zassenhaus

Das Traditionsunternehmen Zassenhaus besteht seit dem Jahr 1867. Bereits 20 Jahre nach der Firmengründung wurde begonnen, manuelle Kaffeemühlen herzustellen. Heute ist Zassenhaus ein führendes Unternehmen im Bereich manueller Kaffeemühlen.

Japan Porlex & Co

Das japanische Unternehmen Porlex entwickelt bereits seit 1978 Keramikprodukte. Dabei werden insbesondere Kaffeemühlen mit Keramikmahlwerken hergestellt.

Ecooe

Das Unternehmen stellt verschiedene Produkte für den Haushaltsbedarf her. Dazu zählen Produkte für Kaffee, Tee, Wein und Wasser.

Weitere Kaffeemaschinen finden Sie hier:

Vergleichsportal für Padmaschinen

Für alle, die am Morgen schnell einen Koffeinschub brauchen, ist eine Padmaschine genau richtig: Wassertank füllen, Pad einlegen, Deckel schließen, Knopf drücken – fertig!

Vergleichsportal für Kaffeevollautomaten

Mit Kaffeevollautomaten lassen sich ohne großen Aufwand die verschiedensten Kreationen zubereiten. Wie der Name schon verrät, geschieht dabei das meiste automatisiert.

Vergleichsportal für Elektrische Kaffeemühlen

Um Kaffeebohnen selbst zu mahlen, braucht man eine Kaffeemühle. Wer schnell und einfach sein Kaffeepulver gemahlen haben will, greift zu einer elektrischen Kaffeemühle.

Vergleichsportal für Espressomaschinen

Einen Espresso oder Cappuccino im Café trinken – ein Genuss! Viele wollen sich einen solchen Genuss aber auch zu Hause nicht entgehen lassen. Warum also nicht eine Espressomaschine kaufen?

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.