los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über GPS-Geräte inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welches GPS-Gerät hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welches GPS-Gerät ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

GPS-Geräte
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht ein GPS-Gerät aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von GPS-Geräten durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf GPS-Geräte vorausgewählt. Diese Geräte weisen Ihnen zuverlässig den Weg. Sie haben ein gut ablesbares, grafisches Display und überzeugen durch eine gute Bedienbarkeit. Die Standortbestimmung funktioniert dabei bis auf wenige Meter genau. Außerdem ist das ab Werk installierte Kartenmaterial nachträglich erweiterbar. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei GPS-Geräten ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Garmin Oregon 600TGarmin GPSMAP 64sFalk Tiger BluTwoNav UltraXplova G5
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - GPS-Geräte
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - GPS-Geräte
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - GPS-Geräte
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - GPS-Geräte
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - GPS-Geräte
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx

4/5  Akkulaufzeit:

16 Std.


3/4  Displaydiagonale:

7,6 cm


4/4  Kompass:

ja


3/3  Höhenmesser:

ja


4/4  Geocaching:

ja


4/4  Wasserdicht:

ja


5/5  Sonstiges:

Bluetooth, Touchscreen, programmierbare Schnellwahltasten, GLONASS-kompatibel, AA-Batteriebetrieb

4/5  Akkulaufzeit:

16 Std.


2/4  Displaydiagonale:

6,6 cm


4/4  Kompass:

ja


3/3  Höhenmesser:

ja


4/4  Geocaching:

ja


4/4  Wasserdicht:

ja


4/5  Sonstiges:

Bluetooth,
GLONASS-kompatibel,
AA-Batteriebetrieb,
Smart Notifications

3/5  Akkulaufzeit:

13 Std.


4/4  Displaydiagonale:

8,8 cm


4/4  Kompass:

ja


3/3  Höhenmesser:

ja


4/4  Geocaching:

ja


4/4  Wasserdicht:

ja


2/5  Sonstiges:

Bluetooth, Fahrradhalterung

3/5  Akkulaufzeit:

12 Std.


1/4  Displaydiagonale:

5,1 cm


4/4  Kompass:

ja


3/3  Höhenmesser:

ja


4/4  Geocaching:

ja


0/4  Wasserdicht:

nein


3/5  Sonstiges:

Touchscreen, Bluetooth,
Armband

2/5  Akkulaufzeit:

10 Std.


4/4  Displaydiagonale:

8,9 cm


0/4  Kompass:

n.b.


3/3  Höhenmesser:

ja


0/4  Geocaching:

nein


4/4  Wasserdicht:

ja


3/5  Sonstiges:

Touchscreen, Gestenerkennung, dynamische Routenführung

SEHR GUT
27 von 29 Punkten
SEHR GUT
25 von 29 Punkten
SEHR GUT
24 von 29 Punkten
GUT
18 von 29 Punkten
BEFRIEDIGEND
16 von 29 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man ein GPS-Gerät und wie funktioniert es?

Beim Auto gehören sie schon lange zum Standard. Doch inzwischen halten Navigations- bzw. GPS-Geräte zunehmend auch Einzug in den Outdoor-Alltag. Schließlich verfügen spezialisierte Geräte für Rad- und Wandertouren über besondere Eigenschaften für Naturliebhaber. Ein detailliertes Kartenmaterial, in dem auch Rad- und Wanderwege verzeichnet sind, sorgt dabei für eine genaue Orientierung abseits asphaltierter Straßen.Vergleich von GPS-Geräten bei RATUNDGEBER

Das GPS-Gerät weist den Weg (Foto: aitormmfoto - Fotolia.com)

Alle Karten in einem Gerät

Für passionierte Abenteurer sind die Möglichkeiten klassischer Wanderkarten zu begrenzt. So mussten früher oft mehrere Faltpläne mit auf Tour gehen, um alle benötigten Regionen abzudecken. Außerdem bieten einfache Karten auf Papier nicht mehr als eine Übersicht über die Umgebung. Ganz anders sieht es bei einem modernen GPS-Gerät aus: Hier steht ein praktisch unbegrenztes, sehr detailliertes Kartenmaterial zur Verfügung. Die meisten GPS-Geräte haben dabei einen Basis-Datensatz bereits installiert. Wer nun einen Ausflug in eine bestimmte Region plant, der kann sich ganz einfach per Download mit der benötigten Topographie ausstatten und los geht´s. Dabei ist man für gewöhnlich jedoch an den jeweiligen Hersteller der GPS-Geräte gebunden. Denn die meisten Anbieter haben ihren eigenen Standard, der nicht kompatibel zu den Geräten anderer Marken ist. Zu beachten ist außerdem, dass neue Karten oft kostenpflichtig sind. Für einige GPS-Geräte lässt sich jedoch auch freies Kartenmaterial im Internet finden.

Satellitengestützte Navigation

Anhand der Daten, die die verwendeten Karten enthalten, können GPS-Geräte die optimale Route automatisch berechnen. Um die Signale der für das GPS (Global Positioning System) zuständigen Satelliten empfangen zu können, haben GPS-Geräte eine leistungsstarke Antenne an Bord. Bis auf etwa 3 Meter genau kann man den eigenen Standort mit Hilfe des Satellitennetzes bestimmen. Voraussetzung dafür ist eine vorhandene Verbindung zum Satellitensystem. Dieses ist praktisch weltweit nutzbar und nur selten kommt es zu Empfangsproblemen.GPS-Geräte Vergleichsportal

Immer wissen wo's langgeht (Foto: _TPhotography - Fotolia.com)

Individuelle Routenplanung

Auch wenn die automatische Routenplanung ein nützliches Feature heutiger GPS-Geräte darstellt, will man hin und wieder neue und eigene Routen ausprobieren. Dafür bieten die meisten Modelle die Möglichkeit, Wegpunkte selbst einzufügen. Die Anzahl ist dabei meist auf einige hundert oder tausend Wegpunkte beschränkt. Für die meisten Trekking-Touren reicht das jedoch völlig aus. Wem das nicht genügt, der findet auch Modelle mit unbeschränkter Wegpunkteingabe. So oder so: Mit individuell angelegten Streckenverläufen ist man viel flexibler unterwegs. Außerdem kann man die für sich persönlich wichtigen Orte einplanen, ohne unnötige Umwege gehen zu müssen. Hat man seine Lieblingsroute fertig, kann man sie ganz einfach speichern und jederzeit wieder abrufen oder sie mit anderen Wanderern teilen.

Alles im Blick

Moderne GPS-Geräte verfügen über ein hochauflösendes, grafisches Display. Darauf lassen sich die Karte, die Richtung und jede Menge weitere Daten anzeigen. Einige Modelle sind darüber hinaus mit einem Touchscreen ausgestattet. Damit funktioniert die Bedienung ähnlich wie beim Smartphone. Doch es sind auch GPS-Geräte erhältlich, die man über klassische Tasten steuert. Diese richten sich insbesondere an Alpinisten. Denn wer im Hochgebirge unterwegs ist, trägt in der Regel dicke Handschuhe. Damit wäre ein Touchscreen praktisch nutzlos.

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf GPS-Geräte sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Akkulaufzeit
  • - Displaydiagonale
  • - Kompass
  • - Höhenmesser
  • - Geocaching
  • - Wasserdicht

Akkulaufzeit

Wer für viele Stunden in der Natur unterwegs ist, ist auf eine möglichst lange Akkulaufzeit angewiesen. Je nach Modell und Geräteeinstellung fällt diese sehr unterschiedlich aus. Aufgrund des permanenten Empfangsbetriebs und des leuchtenden Displays sind GPS-Geräte relativ energiehungrig. Dennoch schaffen es die meisten Hersteller, dass eine Akkuladung für 12 Stunden und mehr ausreicht. Je länger die Laufzeit ausfällt, desto geringer ist das Risiko, plötzlich orientierungslos zu sein. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte man dennoch stets einen Ersatzakku dabei haben. Einige GPS-Geräte funktionieren dabei mit gewöhnlichen AA-Batterien. Das ist besonders praktisch, da man diese im Notfall fast überall auf der Welt kaufen kann. Auch sind AA-Akkus meist günstiger als herstellereigene Varianten.

Displaydiagonale

Die Displaydiagonale gibt Auskunft darüber, wie groß der Bildschirm ausfällt. Die meisten Hersteller geben sie in Zentimeter (cm) oder Inch ('') an, wobei 1 Inch (zu Deutsch: Zoll) 2,54 cm entspricht. Je größer die Displaydiagonale ist, desto besser lässt sich somit der Bildschirm ablesen. Bei einem Touchscreen verbessert sich zudem die Bedienbarkeit.

Kompass

Die meisten GPS-Geräte haben einen digitalen Kompass an Bord. Das kann die Navigation in vielen Situationen zusätzlich erleichtern. Außerdem bietet er eine hilfreiche Notlösung, falls es einmal Probleme mit der Satellitenverbindung gibt.

Höhenmesser

Bis auf wenige Ausnahmen haben heutige GPS-Geräte fast immer einen Höhenmesser integriert. Dieser funktioniert zumeist barometrisch, also anhand des gemessenen Luftdrucks. Da der Luftdruck mit der Höhenlage konstant abnimmt, funktioniert die Höhenmessung damit sehr genau und zuverlässig. Das kann gerade im Gebirge von Nutzen sein.

Geocaching

Mit der Verbreitung von bezahlbaren GPS-Geräten hat sich in den vergangenen Jahren eine neue Trendsportart entwickelt: das so genannte Geocaching - im Deutschen auch als GPS-Schnitzeljagd bezeichnet. An verschiedenen Orten auf der ganzen Welt verstecken Menschen dafür kleine Schätze - oft an nur schwer zugänglichen Orten in der Wildnis. Die Stelle markieren sie daraufhin mittels GPS-Gerät auf der Landkarte, so dass andere den Schatz suchen und auch finden können. Wer also gerne Geocaching betreibt oder damit anfangen möchte, sollte zu einem Modell greifen, welches dafür geeignet ist.

Wasserdicht

Auch wenn das Outdoor-Abenteuer bei heiterem Wetter am schönsten ist, muss man im Freien doch stets auch mit Regen rechnen. Darum empfehlen sich zum Wandern eher wasserdichte GPS-Geräte. Schließlich sind diese besser abgedichtet und funktionieren auch dann noch einwandfrei, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Außerdem sind wasserdichte GPS-Geräte in der Regel auch unempfindlicher gegen Staub. Für den Outdoor-Einsatz eignen sich solche Modelle somit erheblich besser.Vergleich von GPS-Geräte z. B. fürs Geocaching

Auch beim Geocaching hilft ein GPS-Gerät (Foto: Fotoschlick - Fotolia.com)

Hersteller

Bekannte Hersteller von GPS-Geräten sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Falk

Die Marke Falk ist vor allem für ihre klassischen Faltkarten bekannt. Schließlich kamen die meisten Städte- und Landkarten von diesem traditionsreichen Unternehmen mit mehr als 50 Jahren Firmengeschichte. Im Bereich der GPS-Geräte steht der Konzern United Navigation hinter der Marke Falk, der im Jahr 2010 mit dem Falk IBEX das erste eigene Navigationsgerät herausbrachte.

Garmin

Über 11.400 Mitarbeiter sind bei dem Konzern an 50 Standorten weltweit beschäftigt. Navigations- und GPS-Geräte bilden noch immer den Kern des Sortiments von Garnim. Dafür entwickelt das Unternehmen spezialisierte Modelle für den Outdoor-Bereich, das Automobil, sowie für die See- und Luftfahrt. Hinzu kommen inzwischen aber auch 360°- und Action-Kameras.

SatMap

Bei SatMap handelt es sich um ein 2005 gegründetes Unternehmen aus Großbritannien. Die ersten GPS-Geräte des Herstellers kamen im Jahr 2007 auf den Markt. Die Produkte von SatMap richten sich indes explizit an Outdoor-Abenteurer. Darum sind die GPS-Geräte speziell für das Wandern, Radfahren und den Off-Road-Bereich konzipiert.

TwoNav

Der spanische Hersteller TwoNav hat seinen Sitz in Barcelona und existiert seit 2001. Zunächst bot das Unternehmen eine Software an, mit der man beim Gleitschirmfliegen den Flug überprüfen konnte. Später entwickelte TwoNav auch eine eigene Navigationssoftware. Im Jahr 2006 liefen schließlich die ersten GPS-Geräte der Marke vom Band. Inzwischen hat der Konzern mehrere Modelle zur Auswahl, die speziell für den Sport konzipiert sind.

Weitere Produkte fürs Wandern und Trekking finden Sie hier:

Vergleichsportal für Powerbanks

Leider sind gerade die nützlichsten Geräte, die man auf sein Outdoor-Abenteuer mitnimmt, echte Stromfresser. Ist dann schließlich der Akku leer, hilft zum Glück eine Powerbank.

Vergleichsportal für Damen-Wanderschuhe

Leichte Wanderschuhe sind ideal für alle, die gerne im Grünen unterwegs sind. Dabei sind sie als Zwischenstufe von gewöhnlichen Freizeitschuhen und wuchtigeren Bergstiefeln anzusehen.

Vergleichsportal für Trekkingrucksäcke

Die Spezialisten für ausgedehnte Rucksacktouren oder für den Bergsport: Trekkingrucksäcke. Sie sind ideal, wenn man sein gesamtes Gepäck direkt am Körper befördern will.

Vergleichsportal für Wanderstöcke

Wanderstöcke geben zusätzlichen Halt, wenn man ihn benötigt. Außerdem entlasten sie die Gelenke. Doch das sind noch längst nicht alle Vorteile, die sie bieten...

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.