los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Gelschaum-Matratzen inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welche Gelschaum-Matratze hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welche Gelschaum-Matratze ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Gelschaum-Matratzen
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht eine Gelschaum-Matratze aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Gelschaum-Matratzen durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Gelschaum-Matratzen vorausgewählt. Dabei handelt es sich um so genannte 7-Zonen-Matratzen. Die Maße umfassen jeweils 90 x 200 cm, sie sind jedoch alle auch in weiteren Größen erhältlich. Gemeinsam haben diese Gelschaum-Matratzen außerdem abnehmbare Bezüge, die bis 60° waschbar sind. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Gelschaum-Matratzen ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Gelschaum Matratze "Relax" von Supply24Gelschaummatratze High Tech - Wellness von MBD-MatratzenGelschaum Wellness - Matratze von MBD-MatratzenSchlaraffia Matratze Moon 7S TFK GELTEX® insideMatratze Innovation 400 XXL von Sleeping
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Gelschaum-Matratzen
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Gelschaum-Matratzen
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Gelschaum-Matratzen
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Gelschaum-Matratzen
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Gelschaum-Matratzen
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
5/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 25 cm


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


3/3  Höhe der

Gelschaum-Schicht:

8 cm


4/4  Unterbau:

Kaltschaum


Härtegrad:

H1,5 bzw. H2


5/5  Raumgewicht:

85 kg/m³
(Kaltschaum 45 kg/m³)


5/5  Liegezonen:

7


5/6  Material des Bezugs:

50 % Baumwolle,
50 % Polyester
 


5/5  Öko-Tex®-Klasse:

1 (für Babys geeignet)


5/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja (bis 60 °C)


5/5  Reißverschluss:

vierseitig


5/5  Garantie:

5 Jahre


1/5  Sonstiges:

zwei unterschiedliche Härtegrade je Seite

5/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 25 cm


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


3/3  Höhe der

Gelschaum-Schicht:

8 cm


4/4  Unterbau:

Kaltschaum


Härtegrad:

H2,5


4/5  Raumgewicht:

60 kg/m³
(Kaltschaum 40 kg/m³)


5/5  Liegezonen:

7


5/6  Material des Bezugs:

52 % Baumwolle,
48 % Polyester
 


5/5  Öko-Tex®-Klasse:

1 (für Babys geeignet)


5/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja (bis 60 °C)


5/5  Reißverschluss:

vierseitig


0/5  Garantie:

n.b.


1/5  Sonstiges:

für Allergiker geeignet

4/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 24 cm


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


3/3  Höhe der

Gelschaum-Schicht:

8 cm


4/4  Unterbau:

Kaltschaum


Härtegrad:

H2,5


5/5  Raumgewicht:

85 kg/m³
(Kaltschaum 45 kg/m³)


5/5  Liegezonen:

7


3/6  Material des Bezugs:

99 % Polyester,
1 % Elasthan
 


5/5  Öko-Tex®-Klasse:

1 (für Babys geeignet)


5/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja (bis 60 °C)


5/5  Reißverschluss:

vierseitig


0/5  Garantie:

n.b.


1/5  Sonstiges:

Bezug mit Aloe Vera

3/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 22 cm


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


1/3  Höhe der

Gelschaum-Schicht:

ca. 6 cm


4/4  Unterbau:

Taschenfederkern


Härtegrad:

H3


0/5  Raumgewicht:

n.b.
 


5/5  Liegezonen:

7


6/6  Material des Bezugs:

69 % Polyester,
30 % Lyocell,
1 % Elasthan


0/5  Öko-Tex®-Klasse:

n.b.


5/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja (bis 60 °C)


5/5  Reißverschluss:

vierseitig


5/5  Garantie:

5 Jahre


5/5  Sonstiges:

für Allergiker geeignet,
Unterseite mit atmungsaktiver Klimafaser versteppt,
GELTEX® inside-Technologie für besseren Schlaf,
luftzirkulierend durch umlaufendes Air-Wave-Band,
ökologisch hygienebehandelt

5/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 25 cm


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


3/3  Höhe der

Gelschaum-Schicht:

ca. 8 cm


2/4  Unterbau:

Komfortschaum


Härtegrad:

H2,5


2/5  Raumgewicht:

50 kg/m³
(Komfortsch. n. b.)


0/5  Liegezonen:

n.b.


5/6  Material des Bezugs:

52 % Polyester,
48 % Baumwolle
 


5/5  Öko-Tex®-Klasse:

1 (für Babys geeignet)


5/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja (bis 60 °C)


5/5  Reißverschluss:

vierseitig


0/5  Garantie:

n.b.


2/5  Sonstiges:

Für Allergiker geeignet, Bezug mit hochwertig versteppter Klimafaser

SEHR GUT
50 von 55 Punkten
GUT
44 von 55 Punkten
GUT
42 von 55 Punkten
GUT
41 von 55 Punkten
BEFRIEDIGEND
36 von 55 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:
Noch keine Bewertung vorhanden.
Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man eine Gelschaum-Matratze und was macht sie aus?

Im Gegensatz zur klassischen Federkern- oder der sehr verbreiteten Kaltschaum-Matratze gibt es die Gelschaum-Matratze noch nicht so lange. Auch ist davon auszugehen, dass vielen Leuten die Vorteile von Gelschaum-Matratzen auch noch gar nicht bekannt sind. RATUNDGEBER sorgt für mehr Durchblick im Matratzen-Dschungel! Wir stellen Ihnen hier die Gelschaum-Matratze ausführlich vor.Vergleich von Gelschaum-Matratzen bei RATUNDGEBER

Gut schlafen heißt gut aufstehen (Foto: drubig-photo - Fotolia.com)

Unterschiede zwischen Viskoschaum- und Gelschaum-Matratzen

Eine Gelschaum-Matratze ist sozusagen die Weiterentwicklung der Viskoschaum-Matratze. Sowohl Viskoschaum-Matratzen als auch Gelschaum-Matratzen sind bekannt für ihre hervorragende Druckentlastung und eine hohe Punktelastizität. Doch worin liegen die Unterschiede? Die Nachteile einer Viskoschaum-Matratze gegenüber einer Gelschaum-Matratze machen sich vor allem bezüglich der Thermoelastizität bemerkbar. Denn Matratzen aus Viskoschaum neigen dazu, bei Kälte härter zu werden. Gelschaum ist hingegen temperaturneutral. Sprich: Auch wenn die Temperaturen in Ihrem Schlafzimmer sinken, bleibt die Gelschaum-Matratze elastisch und anpassungsfähig. Darüber hinaus hat eine Gelschaum-Matratze eine höhere Rückstellkraft als eine Viskoschaum-Matratze und hält meistens auch länger.

Was ist Gelschaum?

Man könnte vermuten, Gelschaum sei aufgeschäumtes Gel. Doch wie viele andere Matratzen auch bestehen Gelschaum-Matratzen auf einer Schaumbasis. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um eine Art Kaltschaum, dem Gel beigemischt wurde. Dadurch ist die Punktelastizität und die Rückstellkraft verbessert. Es gibt unterschiedliche Herstellungsverfahren und dazu auch entsprechend verschiedene Marken. Als Beispiele können hier Gelax® und Geltex® genannt werden. Gelschaum-Matratzen sollten übrigens nicht mit Gel-Matratzen vertauscht werden. Letztere bestehen nämlich eben nicht aus Schaum, sondern aus einer Gel-artigen Masse. Sie sind etwas teurer als Gelschaum-Matratzen und weisen größere Ähnlichkeit zu Wasserbett-Matratzen auf.

Aufbau und Unterschiede

Eine Gelschaum-Matratze setzt sich in der Regel aus zwei Schichten zusammen. Die obere Schicht ist die leichte und flexible Gelschaum-Schicht. Die untere Schicht, auch Unterbau genannt, sorgt für Festigkeit und den nötigen Gegendruck. Sie ist je nach Produkt entweder aus Kaltschaum, Formschaum oder einem Taschenfederkern. Es sind auch Matratzen erhältlich, die komplett aus Gelschaum bestehen. Sie bieten dem Körper aber kaum Stabilität und sind daher für die meisten Anwender ungeeignet. Darüber hinaus findet man auch viele Matratzen, die oben und unten mit dünnen Gelschaum-Auflagen ausgestattet sind. Dann sind die Gelschaum-Schichten aber meist so dünn, dass die Matratze korrekterweise nicht als Gelschaum-Matratze gekennzeichnet werden sollte. Hier lohnt es sich also, genau hinzuschauen.

Zwei Fachbegriffe, die Sie kennen sollten

Wie bereits erwähnt haben Gelschaum-Matratzen eine ausgezeichnete Punktelastizität und eine große Rückstellkraft. Doch was genau bedeuten diese Begriffe eigentlich? Punktelastizität meint tatsächlich eine punktgenaue Elastizität. Die Matratze gibt also genau dort nach, wo der Druck ausgeübt wird. Demgegenüber ist eine Matratze mit geringer Punktelastizität eher als flächenelastisch zu bezeichnen. Bei Flächenelastizität gibt auch die umliegende Fläche großzügig mit nach. Eine hohe Punktelastizität ist besser, da sich die Matratze dann optimal an die Konturen des Körpers anpasst und so auch Haltungsschäden vorbeugt. Eine große Rückstellkraft bedeutet, dass die Matratze bei Druckentlastung schnell wieder in die ursprüngliche Form zurückfindet. Bei Gelschaum-Matratzen kann sie leicht verzögert sein.

Schlafen wie auf Wolken

Gelschaum-Matratzen bieten einen sehr hohen Schlafkomfort. Man sinkt darauf sanft und leicht ein. Dadurch entsteht ein fast so schwereloses Gefühl wie auf einer Wasserbett-Matratze. Wer unter orthopädischen Problemen wie Rücken- oder Nackenschmerzen leidet, profitiert von der hohen Punktelastizität. Da sich der Gelschaum perfekt an den Körper anpasst, entstehen dabei auch keine Druckpunkte. So ergibt sich eine ungehinderte Blutzirkulation. Aus diesem Grund sind Gelschaum-Matratzen auch optimal für Menschen mit Durchblutungsstörungen.

Atmungsaktiv und langlebig

Weil Gelschaum-Matratzen eine offenporige Struktur haben, sind sie atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Sie eignen sich deshalb auch gut für Menschen, die nachts viel schwitzen. Zudem sind sie temperaturneutral – also weder besonders wärmeisolierend noch kühl. Wärme und Feuchtigkeit werden vom Körper weg nach außen hin abtransportiert. Dadurch entsteht ein optimales Schlafklima, welches auch der Langlebigkeit der Matratze dient. Dementsprechend sollte sie auch nach zehn Jahren noch elastisch und formstabil sein. Darüber hinaus bietet der atmungsaktive Gelschaum Hausstaubmilben keinen Nährboden und beugt auch der Bildung von Schimmel vor.

Anpassungsfähig und unkompliziert

Ein weiterer Vorteil von Gelschaum-Matratzen: Sie eignen sich für alle Liegepositionen. Es ist also egal, ob Sie nachts vorzugsweise auf der Seite, auf dem Bauch oder auf dem Rücken schlafen. Ähnlich unkompliziert verhält es sich bei der Wahl des passenden Lattenrosts. Es bedarf hier keines bestimmten Modells – die Gelschaum-Matratze passt sich an jeden Lattenrost gut an.

Sie wollen mehr Gel?

Für alle, die nicht genug von Gel- oder Gelschaum bekommen können, gibt es auch noch Gel- und Gelschaum-Kissen. Wenn Sie mit Ihrer aktuellen Matratze zufrieden sind, aber dennoch die Vorzüge von Gelschaum genießen wollen, ist ein Gelschaum-Topper vielleicht das Richtige für Sie.

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf Gelschaum-Matratzen sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Maße
  • - Weitere erhältliche Größen
  • - Höhe der Gelschaum-Schicht
  • - Unterbau
  • - Härtegrad
  • - Raumgewicht
  • - Liegezonen
  • - Material des Bezugs
  • - Öko-Tex®-Klasse
  • - Bezug abnehmbar und waschbar
  • - Reißverschluss
  • - Garantie

Maße

Alle fünf hier vorgestellten Matratzen sind 90 cm breit und 200 cm lang. Allerdings unterscheiden sich die Matratzen in der Höhe. Eine gute Gelschaum-Matratze sollte wenigstens zwischen 20 und 30 cm hoch sein.

Weitere erhältliche Größen

Wir haben für Sie Gelschaum-Matratzen in der Standardgröße 90 x 200 cm herausgesucht. Falls Sie aber nach einer anderen Größe suchen, ist das auch kein Problem. Mit wenigen Klicken können Sie zwischen weiteren Größen wählen.

Höhe der Gelschaum-Schicht

Nicht nur die Gesamthöhe, sondern auch die Höhe der Gelschaum-Schicht ist entscheidend. Vor allem wenn es darum geht, vermeintliche Gelschaum-Matratzen als herkömmliche Matratze mit dünner Gelschaum-Auflage zu enttarnen. Eine „richtige“ Gelschaum-Matratze sollte eine Gelschaum-Schicht von mindestens 8 cm haben.

Unterbau

Hier geht es um den Unterbau, der die Gelschaum-Schicht stützt. Grundsätzlich kann der Unterbau aus einem Kaltschaum-, Formschaum- oder Taschenfederkern bestehen. Zu empfehlen ist hier ein Kaltschaum- oder Taschenfederkern. Einen Kaltschaumkern sollten Sie bevorzugen, wenn Sie schneller frieren, einen Taschenfederkern hingegen, wenn Ihnen eine gute Luftzirkulation wichtiger ist.

Härtegrad

Je nach Härtegrad hat der Schaum eine höhere oder niedrigere Dichte. Dies wirkt sich darauf aus, wie weich bzw. hart die Matratze ist. Welchen Härtegrad Sie wählen sollten, hängt von Ihrer Statur und von Ihrem Gewicht ab. Sie können sich dabei an diesen Werten orientieren: H1 ist für ein Körpergewicht unter 60 kg, H2 für ein Gewicht bis 80 kg, H3 bis zu einem Gewicht von 100 kg und über 100 kg hinaus sind die Härtegrade H4 oder H5 empfehlenswert. Bedenken Sie aber: Die Angaben dazu können von Hersteller zu Hersteller variieren.

Raumgewicht

Das Raumgewicht einer Matratze wird durch die Dichte des Materials beeinflusst. Üblicherweise wird es in Kilogramm pro Kubikmeter (kg/m3) angegeben. Ein hohes Raumgewicht ist ein Qualitätsmerkmal, das Langlebigkeit verspricht. Bei Gelschaum-Matratzen sollte das Raumgewicht der Gelschaum-Schicht mindestens 50 kg/m3 ausmachen. Der Unterbau hat natürlich ein eigenes Raumgewicht. Bei Kaltschaum sollte das Raumgewicht mindestens 25 kg/m3 betragen.

Liegezonen

Viele moderne Matratzen sind in Liegezonen unterteilt. Dadurch passt sich die Matratze noch besser an den Körper an und begünstigt eine orthopädisch korrekte Stellung der Wirbelsäule. Wir empfehlen eine Matratze mit 7 Liegezonen. Es gibt aber auch Modelle, die 3 oder 9 Liegezonen haben.

Material des Bezugs

Der Bezug einer Matratze beeinflusst das Schlafklima ebenfalls. Im Idealfall besteht er aus einem Mischgewebe aus Natur- und Kunstfasern. Darin können zum Beispiel Polyester und Baumwolle enthalten sein. Ein Mischgewebe daraus vereint die Vorteile beider Materialien: Es ist atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und elastisch. Noch hochwertiger als Baumwolle ist übrigens Lyocell, das schlägt sich meist aber auch im Preis nieder.

Öko-Tex®-Klasse

Die Öko-Tex®-Klassifizierung ist eine Schadstoffprüfung. Sie richtet sich nach Verwendungszweck der Textilien und unterteilt sich in vier Klassen. Matratzen fallen für gewöhnlich in die erste oder zweite Klasse. Bei der Öko-Tex®-Klasse 1 können Sie sehr beruhigt ein, denn dann eignet sich die Matratze sogar für Babys und Kleinkinder.

Bezug abnehmbar und waschbar

Aus hygienischen Gründen ist es immer von Vorteil, wenn Sie den Matratzenbezug abnehmen und waschen können. Im Idealfall ist dabei auch eine Wassertemperatur von 60° möglich.

Reißverschluss

Bevor Sie den Matratzenbezug waschen, müssen Sie ihn erst mal von der Matratze bekommen. Das gelingt Ihnen wesentlich einfacher, wenn es sich um einen vierseitigen Reißverschluss handelt. Leider gibt es auch Matratzen, die nur einen zwei- oder dreiseitigen Reißverschluss haben. Ein vierseitiger Reißverschluss ermöglicht es Ihnen außerdem, den Bezug in zwei Teile zu trennen. Dadurch können Sie ihn auch problemlos in Waschmaschinen mit geringem Fassungsvermögen waschen.

Garantie

Die gesetzlich vorgeschriebene Garantie beträgt zwei Jahre. Alles, was darüber hinausgeht, ist eine freiwillige und zusätzliche Serviceleistung durch den Hersteller. Ein zusätzliches Garantieversprechen ist immer gut, denn es spricht auch für das Vertrauen des Herstellers in seine Produkte. Beachten Sie allerdings, dass die Garantie oft nur unter bestimmten Voraussetzungen greift. Diese können sich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Gelschaum-Matratzen sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

MBD Matratzen

MBD Matratzen ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit langer Tradition. So produziert und vertreibt die Manufaktur schon seit vielen Jahren Matratzen und Topper aus Kaltschaum. Dabei befindet sich der Unternehmenssitz in Berlin. Aber auch online werden die Produkte vertrieben – zum Beispiel über Amazon oder im eigenen Online-Shop.

Schlaraffia

Das Unternehmen existiert seit 1909 und zählt laut eigenen Angaben zu den bekanntesten Bettenmarken Deutschlands. Der Hauptsitz befindet sich in Bochum. Dort werden exklusiv für den deutschen Markt Matratzen und Unterfederungen entwickelt.

Supply24

Seit 2004 besteht der selbst ernannte “Experte für Entspannung und Wohlbefinden“. Dementsprechend umfasst das Sortiment beispielsweise Whirlpools, Massagesessel und Bettenzubehör. Dabei schreibt sich der Online-Shop hohe Qualität zu günstigen Preisen auf die Fahne.

Wohlfühlinsel

Das Unternehmen betreibt einen eigenen Online-Shop. Das Lager und ein Showroom für alle Matratzenmodelle befinden sich in Troisdorf (nahe Köln). Zum Sortiment zählen Kissen, Topper und Matratzen in verschiedensten Größen.

Weitere Matratzen finden Sie hier:

Vergleichsportal für Kaltschaum-Matratzen

Frieren Sie schnell? Dann ist eine Kaltschaum-Matratze bestens für Sie geeignet. Sie isoliert die Wärme nämlich sehr gut. Daher wird Ihnen darauf schnell mollig warm.

Vergleichsportal für Latexmatratzen

Haben Sie eine Allergie gegen Hausstaubmilben? Dann sind Sie mit einer Latexmatratze sehr gut beraten. Die Mikrotierchen können nämlich nicht in den Kern eindringen.

Vergleichsportal für Luftmatratzen

Luftmatratzen bestehen aus mehreren Kammern, die Luft unterschiedlich verteilen. So ist beispielsweise der Kopfteil meist höher als der restliche Teil der Luftmatratze.

Vergleichsportal für Matratzen-Auflagen

Seitdem der Boxspringbetten-Trend aus den USA zu uns nach Deutschland übergeschwappt ist, sind auch Topper bzw. Matratzen-Auflagen beliebt geworden.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.