los
Generic filters
Exact matches only

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Federkern-Matratzen inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welche Federkern-Matratze hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welche Federkern-Matratze ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Federkern-Matratzen
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht eine Federkern-Matratze aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Federkern-Matratzen durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Federkern-Matratzen vorausgewählt. Diese haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle die Maße 90 cm x 200 cm umfassen. Darüber hinaus haben alle Modelle 7 Liegezonen, die sich optimal an den Körper anpassen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Federkern-Matratzen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Federkern-Matratzen ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Badenia Bettcomfort Matratze Irisette Lotus TFKVerapur Classik TFKFlorence Premium 7-Zonen Tonnen-Taschenfederkern-Matratzef.a.n. Frankenstolz 7-Zonen Tonnentaschen-
federkern-Matratze
OrthoMatra Traumland TFK von Betten ABC
q? encoding=UTF8&ASIN=B0026IBH5Q&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Federkern-Matratzen
q? encoding=UTF8&ASIN=B00OMIWOX2&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Federkern-Matratzen
q? encoding=UTF8&ASIN=B00X0D3HX6&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Federkern-Matratzen
q? encoding=UTF8&ASIN=B005JE6JRU&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Federkern-Matratzen
q? encoding=UTF8&ASIN=B00DHG2T80&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Federkern-Matratzen
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
5/5  Kategorie:

Tonnentaschen-
federkern


5/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 20 cm


2/2  Kernhöhe:

ca. 16 cm


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


Härtegrad:

H3


0/5  Probeliegen:

n.b.


5/5  Anzahl der Federn:

500


5/5  Liegezonen:

7


2/2  Für verstellbaren

Lattenrost geeignet:

ja


6/6  Material des Bezugs:

45 % Lyocell (Tencel),
28 % Polyamid,
25,5 % Polyester,
1,5 % Elastan


5/5  Öko-Tex®-Klasse:

1 (für Babys geeignet)


5/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja (bis 60 °C)


5/5  Reißverschluss:

vierseitig


5/5  Wendeschlaufen:

ja (4)


Gewicht:

20,2 kg


2/3  Sonstiges:

Breeze-Doppeltuch-Bezug,
Stiftung Warentest Gesamturteil GUT (2,5),
Ausgabe 04/2013

3/5  Kategorie:

Taschenfederkern
 


5/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 21 cm


2/2  Kernhöhe:

ca. 16 cm


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


Härtegrad:

H3


5/5  Probeliegen:

ja, 30 Tage


3/5  Anzahl der Federn:

<409


5/5  Liegezonen:

7


2/2  Für verstellbaren

Lattenrost geeignet:

ja


3/6  Material des Bezugs:

100 % Polyester
 
 
 


5/5  Öko-Tex®-Klasse:

1 (für Babys geeignet)


3/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja (bis 40 °C)


5/5  Reißverschluss:

vierseitig


5/5  Wendeschlaufen:

ja (4)


Gewicht:

14 kg


2/3  Sonstiges:

qualitativ hochwertiger Komfortschaum,
Doppeltuchbezug (220 g/m²),
versteppt mit einer Dacron® Hohlfaser (200 g/m²)

5/5  Kategorie:

Tonnentaschen-
federkern


4/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 18 cm


0/2  Kernhöhe:

n.b.


0/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja, hier nicht verlinkt


Härtegrad:

H2


5/5  Probeliegen:

ja, 30 Tage


0/5  Anzahl der Federn:

n.b.


5/5  Liegezonen:

7


2/2  Für verstellbaren

Lattenrost geeignet:

ja


5/6  Material des Bezugs:

35 % Baumwolle,
65 % Polyester
 
 


0/5  Öko-Tex®-Klasse:

n.b.


3/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja


5/5  Reißverschluss:

vierseitig


0/5  Wendeschlaufen:

nein


Gewicht:

ca. 25 kg


3/3  Sonstiges:

weicher Softbezug mit Aloe Vera mit Wellen-Mehrzonen-
versteppung,
Federn aus hochvergütetem Edelstahl

5/5  Kategorie:

Tonnentaschen-
federkern


4/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 18 cm


0/2  Kernhöhe:

n.b.


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


Härtegrad:

H2


0/5  Probeliegen:

n.b.


0/5  Anzahl der Federn:

n.b.


5/5  Liegezonen:

7


0/2  Für verstellbaren

Lattenrost geeignet:

n.b.


3/6  Material des Bezugs:

100 % Polyester
 
 
 


5/5  Öko-Tex®-Klasse:

1 (für Babys geeignet)


0/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

n.b.


0/5  Reißverschluss:

n.b.


5/5  Wendeschlaufen:

ja (4)


Gewicht:

15,9 kg


2/3  Sonstiges:

Zertifikat "Medizinisch getestet und schadstoffgeprüft"

3/5  Kategorie:

Taschenfederkern
 


4/5  Maße (B x L x H):

90 x 200 x 18 cm


2/2  Kernhöhe:

16 cm


2/2  Weitere erhältliche

Größen:

ja


Härtegrad:

H2,5


0/5  Probeliegen:

nein


4/5  Anzahl der Federn:

420


5/5  Liegezonen:

7


0/2  Für verstellbaren

Lattenrost geeignet:

nein


3/6  Material des Bezugs:

100 % Polyester
 
 
 


0/5  Öko-Tex®-Klasse:

n.b.


5/5  Bezug abnehmbar

und waschbar:

ja (bis 60 °C)


2/5  Reißverschluss:

dreiseitig


0/5  Wendeschlaufen:

n.b.


Gewicht:

19,2 kg


1/3  Sonstiges:

Öko-Wash-Klimafaserbezug

SEHR GUT
54 von 60 Punkten
SEHR GUT
50 von 60 Punkten
BEFRIEDIGEND
37 von 60 Punkten
BEFRIEDIGEND
31 von 60 Punkten
BEFRIEDIGEND
31 von 60 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man eine Federkern-Matratze und was macht sie aus?

Eine Federkern-Matratze ist sozusagen der Klassiker unter den Matratzen. Es ist davon auszugehen, dass ist den meisten bekannt und weit verbreitet ist. Doch natürlich gibt es auch andere Matratzen, zum Beispiel welche aus Kaltschaum oder Latex. Wir verraten Ihnen, ob eine Federkern-Matratze für Sie die beste Wahl ist und worauf Sie beim Kauf einer Federkern-Matratze achten sollten.Vergleichsportal für Federkern-Matratzen

Federkerne für eine Federkern-Matratze (Foto: Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Der typische Aufbau einer Federkern-Matratze

Das Besondere an einer Federkern-Matratze sind die Stahlfedern. Diese befinden sich im Inneren der Matratze und sorgen für die nötige Elastizität und Stützung. Legt man sich nämlich auf die Matratze, so werden die Stahlfedern entsprechend zusammengedrückt. Damit die Federn durch Reibung nicht irgendwann die Matratze beschädigen, ist der Federkern von einer Polsterschicht umgeben. Diese Polsterung ist meistens aus Schaumstoff. Zwischen der Beschichtung und dem Kern befindet sich auch noch ein Polsterträger, der meistens aus Vlies oder Filz besteht. Zuletzt dient natürlich wie bei fast allen Matratzen ein Matratzenbezug als äußerste Schicht. Alles in allem wiegen Federkern-Matratzen durch den komplexen Aufbau und die Federn meist etwas mehr als beispielsweise Kaltschaum-Matratzen. Zudem sind sie bezogen auf den Untergrund anspruchsvoller. So eignen sich beispielsweise nur bestimmte Federkern-Matratzen für einen verstellbaren Lattenrost.

Kühl, atmungsaktiv und luftdurchlässig

Da Federkern-Matratzen normalerweise eine geringe Wärmedämmung haben, fühlen sie sich etwas kühler an als andere Matratzen. In warmen Jahreszeiten wird dies vielleicht als sehr angenehm empfunden. Wer jedoch schnell friert, sollte sich vorzugsweise für eine Kaltschaum-Matratze entscheiden. Umso besser eignen sich aber Federkern-Matratzen für Menschen, denen schnell warm wird und die viel schwitzen. Der Grund: Federkern-Matratzen haben eine offenporige Oberfläche und sind sehr atmungsaktiv. Im Vergleich zu Kaltschaum- und Latexmatratzen haben sie sogar die besten Lüftungseigenschaften. Durch Schweiß abgesonderte Feuchtigkeit kann dadurch sehr gut entweichen. Dies wirkt auch der Bildung von Schimmel entgegen. So entsteht innerhalb der Matratze ein optimales und hygienisches Klima.

Nur bedingt für Allergiker geeignet

Wer eine Hausstaub- beziehungsweise Milben-Allergie hat, muss bei der Wahl der richtigen Matratze besonders aufpassen. Bei Federkern-Matratzen können Milben leider Gefallen an der feinporigen Oberfläche finden. Für Allergiker sind also andere Matratzen besser geeignet, zum Beispiel Latexmatratzen oder Wasserbett-Matratzen. Aber auch Federkern-Matratzen werden teils damit beworben, auch für Allergiker geeignet zu sein. Dann ist vor allem ein abziehbarer und waschbarer Bezug ein ausschlaggebendes Kriterium.

Auf die Qualität kommt es an

Eine hoch qualitative Federkern-Matratze wird Sie mit einer langen Haltbarkeit und hohem Liegekomfort erfreuen. So kommt es nur bei minderwertigen Modellen zur Kuhlenbildung. Ein Qualitätskriterium ist zum Beispiel die Anzahl der Federn. Je mehr Federn vorhanden sind, desto widerstandsfähiger ist die Matratze. Zudem erhöhen viele Federn auch den Schlafkomfort.

Aller guten Dinge sind drei

Übrigens unterscheidet man bei Federkern-Matratzen grundsätzlich zwischen drei verschiedenen Kategorien: Taschenfederkern- (kurz TFK), Tonnentaschenfederkern- und Bonellfederkern-Matratzen. Die genauen Unterschiede erklären wir Ihnen beim Ausstattungsmerkmal „Kategorie“ ausführlicher.

Hohe Stützkraft

Schlafgewohnheiten haben natürlich auch großen Einfluss darauf, welche Matratze am besten zu Ihnen passt. Daher stellt sich zum einen die Frage, wie Sie nachts schlafen. Wenn Sie Bauch- oder Rückenschläfer sind, werden Sie die hohe Stützkaft einer Federkern-Matratze vermutlich lieben. Zum anderen sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass die Federn in einer Federkern-Matratze für leichtes Nachschwingen beim Umdrehen sorgen können. Ob dies ein Vor- oder Nachteil ist, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten ab. Bei minderwertigen Federkern-Matratzen kann es außerdem passieren, dass das Schwingen der Federn Geräusche verursacht. Im Zweifelsfall sollten Sie die Federkern-Matratze einfach mal für eine gewisse Zeit probeliegen.

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf Federkern-Matratzen sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Kategorie
  • - Maße
  • - Kernhöhe
  • - Weitere Größen erhältlich
  • - Härtegrad
  • - Probeliegen
  • - Anzahl der Federn
  • - Liegezonen
  • - Für verstellbaren Lattenrost geeignet?
  • - Material des Bezugs
  • - Öko-Tex®-Klasse
  • - Bezug abnehmbar und waschbar?
  • - Reißverschluss
  • - Wendeschlaufen
  • - Gewicht

Kategorie

Wie bereits erwähnt kann man Federkern-Matratzen in drei Gruppen einteilen: Taschenfederkern-, Tonnentaschenfederkern- und Bonellfederkern-Matratzen. Die Unterschiede beziehen sich dabei vor allem auf die Anzahl, Anordnung und Form der Stahlfedern.

Taschenfederkern-Matratzen

Die Federn in einer Taschenfederkern-Matratze haben eine Taillenform. Diese Form und die Anordnung der Federn sorgen für eine angenehme Punktelastizität. Die Federn sind, wie der Name bereits vermuten lässt, in kleine Stofftäschchen gehüllt.

Tonnentaschenfederkern-Matratzen

Hierbei handelt es sich um die wohl komfortabelste Kategorie. Tonnentaschenfederkern-Matratzen sind Taschenfederkern-Matratzen, beinhalten aber Federn mit einer bauchigen Form. Diese bauchförmigen Federn verbessern die Punktelastizität und sorgen so für eine noch bessere Anpassungsfähigkeit an den aufliegenden Körper. Zudem sind Federkern-Matratzen dieser Kategorie sehr belastbar.

Bonellfederkern-Matratzen

In dieser Kategorie sind die Federn sehr engmaschig angeordnet. Da sich dazwischen große Freiräume befinden, sind Bonellfederkern-Matratzen besonders atmungsaktiv. Die Besonderheit einer Bonellfederkern-Matratze ist außerdem ihre Flächenelastizität. Das bedeutet, sie hat nur eine geringe beziehungsweise gar keine Punktelastizität. Somit passt sie sich punktuell also nicht so gut an den Körper an. Deshalb eignet sich die Matratze eher für leichtere Personen, die ohnehin nicht sehr tief einsinken. Darüber hinaus sind Bonellfederkern-Matratzen sehr preiswert.

Maße

Wir haben für Sie Federkern-Matratzen mit der Breite von 90 cm und der Länge von 200 cm ausgewählt. Die Höhe variiert jedoch von Matratze zu Matratze. Dabei sind die Höhe des Kerns und diejenige der Außenschicht maßgebend. Allgemein ist eine hohe Matratze zu bevorzugen, da dies auch auf eine umfassendere Dicke der Materialien hinweist. Ihre zukünftige Federkern-Matratze sollte daher wenigstens 16 cm hoch sein.

Kernhöhe

Der Matratzenkern ist das Innerste der Matratze und beherbergt die Stahlfedern. Die Höhe des Kerns hat Einfluss auf die Widerstands- und Stützfähigkeit der Matratze. Dabei darf der Körper nicht zu tief in die Matratze einsinken. Außerdem sollte er an den entsprechenden Stellen ausreichend gestützt werden. Um dies zu erreichen, sollte die Kernhöhe je nach Gewicht und Größe zwischen 14 und 19 cm liegen.

Weitere erhältliche Größen

Da Sie vielleicht eine Matratze in einer anderen Größe brauchen, haben wir für Sie geprüft, ob mit wenigen Klicks weitere Größen erhältlich sind.

Härtegrad

Matratzen gibt es in verschiedenen Härtegraden. Der Härtegrad gibt Auskunft darüber, wie hart die Matratze ist. Dabei wird zwischen den Härtegraden H1 aufsteigend bis H5 unterschieden. Der empfohlene Härtegrad ist von Ihrem Gewicht abhängig. Sie können sich an diesen Werten orientieren: H1 ist für Menschen mit einem Gewicht von unter 60 kg gedacht und H2 für ein Gewicht von bis zu 80 kg. H3 eignet sich für Menschen bis zu 100 kg, H4 für bis zu 110 kg und darüber hinaus eignet sich H5. Bedenken Sie aber immer, dass diese Angaben von Hersteller zu Hersteller variieren können.

Probeliegen

Meist können wir erst nach mehreren Nächten beurteilen, wie gut wir auf einer Matratze schlafen. Aus diesem Grund bieten viele Online-Händler für Matratzen einen Zeitraum zum Probeliegen an – wohlbemerkt ohne Folie. Dieser Test-Zeitraum umfasst meistens um die 30 Tage. Stellen Sie also wider Erwarten nach ein paar Nächten fest, dass die Matratze doch nicht so gut zu Ihnen passt, gibt es Geld zurück – und zwar auch für den Rückversand. Dieser Service-Pluspunkt kann sich als sehr großer Vorteil erweisen.

Anzahl der Federn

Die Anzahl der Federn im Matratzenkern ist ein wesentlicher Qualitätsfaktor. Sind nicht genug Federn in der Federkern-Matratze enthalten, stützt sie den Körper nicht ausreichend ab. Ihre zukünftige Federkern-Matratze sollte daher mit mindestens 400 Federn ausgestattet sein. Luxuriöse Modelle haben sogar mehr als 1.000 Federn.

Liegezonen

Viele Matratzen sind in Liegezonen unterteilt. Das hat den Vorteil, dass die Matratzen je nach Zone mehr oder weniger nachgeben. Dies fördert eine gesunde Körperhaltung und ist daher sehr zu empfehlen. Idealerweise sollte die Matratze 5 oder 7 Zonen haben. Mehr Zonen sind zwar gut gemeint. Es kann bei solch kleinteiligen Zonen aber schnell passieren, dass Liegeposition oder Körperstatur nicht mit den entsprechenden Zonen übereinstimmen und sie dadurch ihren Sinn verfehlen.

Für verstellbaren Lattenrost geeignet?

Grundsätzlich eignen sich Federkern-Matratzen eher für statische Lattenroste. Denn bei einem unebenen Untergrund besteht die Gefahr, dass sich die Federn verformen und nicht mehr effizient stützen. Viele Tonnen- und Taschenfederkern-Matratzen lassen sich allerdings dennoch mit einem flexiblen Lattenrost kombinieren. Achten Sie diesbezüglich unbedingt auf die Empfehlung des Herstellers.

Material des Bezugs

Das Material des Matratzenbezugs beeinflusst das Schlafklima. Am besten eignen sich Gewebemischungen aus Kunst- und Naturfasern. Polycotton ist beispielsweise so eine Mischung, die aus Baumwolle und Polyester besteht. Sie vereint die Vorteile beider Materialien. Dabei ist sie saugfähig, elastisch, atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und sorgt für ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Reines Polyester speichert Wärme sehr gut, trocknet schnell und ist widerstandsfähig. Baumwolle hingegen ist saugfähiger als Polyester. Sie ist außerdem hautfreundlich und angenehm weich. Noch besser als Baumwolle ist Lyocell (Tencel). Dies sorgt für ein optimales Bettklima, ist aber auch etwas kostspieliger.

Öko-Tex®-Klasse

Bei der Öko-Tex®-Klassifizierung werden Textilien auf Schadstoffe geprüft. Der Verwendungszweck der Textilien spielt bei der Klassifizierung eine entscheidende Rolle. Dabei gibt es vier Klassen. Matratzenbezüge fallen normalerweise in die erste oder zweite Klasse. Federkern-Matratzen der Klasse 1 erfüllen die höchsten Ansprüche und eignen sich auch für Babys und Kleinkinder.

Bezug abnehmbar und waschbar

Gerade für Allergiker ist es wichtig, dass der Bezug waschbar ist. Aber auch ohne Allergiebeschwerden ist ein abnehmbarer und waschbarer Bezug von Vorteil, da er mehr Hygiene bietet. Am besten ist es, wenn der Bezug auch bei höheren Temperaturen gewaschen werden darf.

Reißverschluss

Abnehmbare Bezüge sind mit einem ein- bis vierseitigen Reißverschluss ausgestattet. Am besten ist ein vierseitiger Reißverschluss, da Sie ihn am einfachsten von der Matratze ziehen können. Außerdem lässt sich der Bezug dann in Ober- und Unterteil trennen. Dadurch können Sie ihn auch in Waschmaschinen mit kleinem Fassungsvermögen waschen.

Wendeschlaufen

Wenn es um das Tragen, Wenden oder Drehen der Matratze geht, sind Wendeschlaufen ein praktisches Extra. Die Schlaufen bieten perfekten Halt für Ihre Finger und sorgen dafür, dass Ihnen die unhandliche Matratze beim Transportieren nicht aus den Händen rutscht.

Gewicht

Federkern-Matratzen sind verhältnismäßig schwer. Das liegt vor allen an den Federn aus Stahl. Je mehr Federn die Matratze beinhaltet, umso schwerer ist sie. Eine schwere Matratze ist auch schwer zu transportieren. Da viele Federn aber für die Qualität der Matratze sprechen, sollte das Gewicht hier nicht unbedingt das ausschlaggebende Kriterium sein.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Federkern-Matratzen sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Badenia

Das Unternehmen produziert seit über 70 Jahren Steppbetten und Kopfkissen. Laut eigener Angabe zählt es heute europaweit zu den führenden Herstellern. Dabei hat sich Badenia mit Steppbetten, Unterbetten sowie Kopf- und Spezialkissen gefüllt mit Synthetikfasern oder Naturhaar einen Namen gemacht. Seit 2007 produziert Badenia auch Matratzen, zum Beispiel unter der Marke Irisette.

Betten-ABC

Der Fachhandel für Bettwaren wurde 2004 in Gengenbach (Baden-Württemberg) gegründet. Logistisch hat sich das Unternehmen stets weiterentwickelt, sodass Betten-ABC heute auf 8.500 Quadratmetern in Berghaupten vertreten ist. In den Jahren 2016 und 2017 wurde der Fachhandel vom FOCUS zum Wachstumschampion gekürt. Zum Sortiment zählen neben Betten, Matratzen, Lattenrosten und Textilien fürs Schlafzimmer neuerdings auch Polstermöbel.

f.a.n. Frankenstolz

f.a.n. Frankenstolz wurde 1955 gegründet. Laut eigener Aussage hat es sich in der Zwischenzeit zu einem der bedeutendsten Heimtextilhersteller Europas entwickelt. Dabei werden in drei modernen Werken auf über 100 m2 Fläche Bettwaren produziert. Über 700 Beschäftigte stellen täglich circa 35.000 Steppteile her, die weltweit vertrieben werden.

Verapur

Verapur ist eine Matratzenmanufaktur, die sich auf handgefertigte Taschenfederkern-Matratzen spezialisiert hat. Der Unternehmenssitz befindet sich in Essen (Ruhrgebiet), der Handel erfolgt online. Kunden sind Hotels, Objektausstatter und Privatpersonen. Im Sortiment befinden sich Matratzen und Zubehör in zahlreichen Größen, Maßanfertigungen sind jedoch auch möglich. Qualität hat laut eigener Angabe einen hohen Stellenwert. Alles wird in Deutschland produziert und auch die Zulieferer der Vormaterialien sind deutsch.

Weitere Matratzen finden Sie hier:

Vergleichsportal für Kaltschaum-Matratzen

Frieren Sie schnell? Dann ist eine Kaltschaum-Matratze bestens für Sie geeignet. Sie isoliert die Wärme nämlich sehr gut. Daher wird Ihnen darauf schnell mollig warm.

Vergleichsportal für Latexmatratzen

Haben Sie eine Allergie gegen Hausstaubmilben? Dann sind Sie mit einer Latexmatratze sehr gut beraten. Die Mikrotierchen können nämlich nicht in den Kern eindringen.

Vergleichsportal für Luftmatratzen

Luftmatratzen bestehen aus mehreren Kammern, die Luft unterschiedlich verteilen. So ist beispielsweise der Kopfteil meist höher als der restliche Teil der Luftmatratze.

Vergleichsportal für Matratzen-Auflagen

Seitdem der Boxspringbetten-Trend aus den USA zu uns nach Deutschland übergeschwappt ist, sind auch Topper bzw. Matratzen-Auflagen beliebt geworden.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.