los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Fahrradrucksäcke inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welcher Fahrradrucksack hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welcher Fahrradrucksack ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Fahrradrucksäcke
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht einen Fahrradrucksack aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Fahrradrucksäcken durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Fahrradrucksäcke vorausgewählt. Diese Modelle haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle für den rauen Outdoor-Einsatz konzipiert sind. Dafür verfügen sie über eine angenehme Polsterung. Außerdem bieten sie alle zudem eine effiziente Belüftung des Rückens. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei einem Fahrradrucksack ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Evoc Rucksack FR Enduro BlacklineTatonka Audax 22Deuter Road OneJack Wolfskin Moab
Jam 30
Vaude Bike Alpin
q? encoding=UTF8&ASIN=B00FWNQEYG&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Fahrradrucksäcke
q? encoding=UTF8&ASIN=B00GNW5G30&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Fahrradrucksäcke
q? encoding=UTF8&ASIN=B00H5A8H5I&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Fahrradrucksäcke
q? encoding=UTF8&ASIN=B01J6O9J02&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Fahrradrucksäcke
q? encoding=UTF8&ASIN=B00RK17BTA&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Fahrradrucksäcke
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
50 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
70 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
93 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
100 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
68 %

3/5  Volumen:

16 l


4/4  Helmhalterung:

ja


4/4  Kompressionsgurte:

ja


5/5  Protektoren:

ja


3/5  Trinksystem:

optional


0/4  Nasswäsche-Fach:

nein


4/4  Sonstiges:

Hüftgurt, Rücklichthalterung, Trillerpfeife, Werkzeugfach

4/5  Volumen:

22 l


4/4  Helmhalterung:

ja


4/4  Kompressionsgurte:

ja


0/5  Protektoren:

nein


3/5  Trinksystem:

optional


0/4  Nasswäsche-Fach:

nein


4/4  Sonstiges:

Hüftgurt, Trillerpfeife, Regenhülle, Trinkflaschenfixierung innen

1/5  Volumen:

5 l


4/4  Helmhalterung:

ja


0/4  Kompressionsgurte:

nein


0/5  Protektoren:

nein


5/5  Trinksystem:

2 l


4/4  Nasswäsche-Fach:

ja


4/4  Sonstiges:

Regenhülle, Luftpumpenhalterung, Rücklichthalterung, Wertsacheninnenfach

5/5  Volumen:

30 l


4/4  Helmhalterung:

ja


4/4  Kompressionsgurte:

ja


0/5  Protektoren:

nein


0/5  Trinksystem:

nein


0/4  Nasswäsche-Fach:

nein


3/4  Sonstiges:

Hüftgurt, Rücklichthalterung, Regenhülle

5/5  Volumen:

25+5 l


0/4  Helmhalterung:

nein


4/4  Kompressionsgurte:

ja


0/5  Protektoren:

nein


3/5  Trinksystem:

optional


0/4  Nasswäsche-Fach:

nein


3/4  Sonstiges:

Hüftgurt, Luftpumpenhalterung, Regenhülle

SEHR GUT
23 von 31 Punkten
GUT
19 von 31 Punkten
GUT
18 von 31 Punkten
BEFRIEDIGEND
16 von 31 Punkten
BEFRIEDIGEND
15 von 31 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Ein Fahrradrucksack: wofür er da ist und wie er funktioniert

Bei einer ausgedehnten Radtour oder im zweirädrigen Alltag stellt sich für viele oft die Frage nach dem richtigen Gepäckstück. Während für längere Radreisen meist voluminöse Fahrradtaschen die erste Wahl sind, erweisen sich diese bei kürzeren Ausflügen oft als überdimensioniert. Zudem stellen sie insbesondere bei Geländefahrten eine gewisse Beeinträchtigung dar. Wer regelmäßig mit dem Fahrrad unterwegs ist, ist deshalb mit einem speziellen Fahrradrucksack gut beraten. Schließlich bietet er in der Regel ausreichend Platz. Somit hat man das Wichtigste immer dabei. Eine Trinkflasche, etwas Proviant, eine Jacke und das Fahrradwerkzeug für den Fall der Fälle. Im Fahrradrucksack hat man die am häufigsten benötigten Utensilien stets griffbereit. Zudem haben Fahrradrucksäcke gegenüber herkömmlichen Modellen einige Vorteile.

Die Belüftung

Auf den ersten Blick sind Fahrradrucksäcke kaum von einfachen Tagesrucksäcken zu unterscheiden. Sie verfügen über zwei gepolsterte Riemen und ein großes Hauptfach. Außerdem gehören meist eine oder mehrere kleine Außentaschen zur Ausstattung. Darin kann man indes wichtige Kleinteile wie Schlüssel, Geld oder das Telefon unterbringen. Ein wichtiger Unterschied aber ist an der Rückenpartie eines Fahrradrucksacks erkennbar. Hier findet sich keine durchgängigen Fläche, die am Körper aufliegt. Stattdessen ist ein Fahrradrucksack so konzipiert, dass er über eine möglichst geringe Auflagefläche verfügt. In vielen Fällen handelt es sich um einen netzartigen Stoff, der so gespannt ist, dass die Rückwand des Gepäckstücks einigen Abstand zum Träger hält. Oder es gibt nur zwei relativ schmale Streben, die direkten Kontakt zum Rücken haben. Das soll nämlich dafür sorgen, dass die Schweißbildung sich in Grenzen hält.

Dem Schwitzen vorbeugen

Wer schon mal einen gewöhnlichen Rucksack beim Radfahren verwendet hat, kennt das Problem: Selbst nach einer kurzen Fahrt bei milden Temperaturen ist die Rückenpartie nicht selten komplett verschwitzt. Der Aufbau eines guten Fahrradrucksacks reduziert diesen Effekt spürbar.

Den Rücken schützen

Des Weiteren hat ein guter Fahrradrucksack zumindest eine verstärkte Rückenpartie. Denn das ist besonders wichtig bei Unfällen. Schließlich sollen sich die Gegenstände im Rucksack nicht in den Rücken des Fahrers bohren. Vereinzelte Modelle sind sogar besonders sicher. Erreicht wird der zusätzliche Schutz hierbei durch so genannte Protektoren. Dabei handelt es sich um leichte, aber sehr stabile Einsätze. Diese bestehen in der Regel aus Kunststoff.

Genügend trinken!

Erst beim genaueren Hinsehen offenbaren sich weitere Merkmale, die speziell auf die sportliche Nutzung von Fahrradrucksäcken ausgerichtet sind. Diesbezüglich ist etwa die integrierte Trinkblase erwähnenswert. Denn in vielen Modellen haben die Hersteller dieser Spezialisten bereits einen kleinen Tank eingebaut. Diesen kann man mit Wasser füllen. Dabei handelt es sich meist um ein weiches und dadurch flexibles Reservoir aus Kunststoff. Eine starre Wasserflasche nimmt leer noch genauso viel Platz im Rucksack ein wie im gefüllten Zustand. Die integrierte Trinkblase stellt hier indes eine Platz sparende Alternative dar. Darüber hinaus verfügt sie über einen ausziehbaren Trinkschlauch. Anstatt für jeden Schluck eine Pause einzulegen, um nach der Flasche zu suchen, funktioniert das Trinken somit auch während der Fahrt. Das ist nicht nur bequemer, sondern spart Zeit. Das ist für sportliche Fahrer schließlich ein wichtiges Kriterium.

Spezialtaschen für Radfahrer

Je nach Modell ist ein Fahrradrucksack zudem mit diversen Spezialtaschen ausgestattet. Das kann z. B. ein Fach für Wertsachen oder eine Laptoptasche sein. Diese kann indes für Menschen interessant sein, die mit dem Rad zur Arbeit fahren. Viele Modelle haben leicht zugängliche Außentaschen an den Seiten. Diese verfügen über ein eingenähtes Gummiband. Dadurch wird verhindert, dass der Inhalt herausfällt. Gleichzeitig hat man dadurch auch während der Fahrt schnellen Zugriff auf den Inhalt, da man nicht erst einen Reißverschluss o. ä. öffnen muss. Dadurch sind diese Fächer ideal geeignet für die Sport- oder Sonnenbrille und andere Utensilien, die man immer wieder mal benötigt.

Wasserdicht: das Nasswäschefach

Mindestens genauso praktisch: das Nasswäschefach. Immerhin handelt es sich dabei um einen separierten Teil, der komplett wasserdicht abgeschlossen ist. Demzufolge ist es nicht nur für nasse Kleidung geeignet. Obendrein ist das Nasswäschefach ideal, um empfindliche Elektronikgeräte darin sicher zu verstauen. Wer also sein Smartphone oder etwa eine Kamera auf die Tour mitnimmt, hat diese regensicher untergebracht.

Ein Gepäckstück weniger, dank Helmhalterung

Äußerst praktisch ist außerdem eine Halterung für den Fahrradhelm. Lässt man das Rad bei einer Pause stehen und bewegt sich zu Fuß, wird der Helm hier einfach eingeklinkt. Schon hat man ein Gepäckstück weniger in der Hand.

Apropos zu Fuß

Die sportliche Orientierung von Fahrradrucksäcken hat übrigens meist nicht nur auf dem Fahrrad Vorteile. Darüber hinaus eignen sich sehr viele Modelle auch hervorragend als kleiner Wanderrucksack, den man bei Tagestouren mit sich trägt. Dadurch sind Fahrradrucksäcke universell einsetzbar. Bei langen Aufenthalten in der Natur sind hingegen meist Gepäckstücke mit mehr Kapazität gefragt, wie z. B Trekking-Rucksäcke oder Fahrradtaschen.Vergleich von Fahrradrucksäcken bei RATUNDGEBER

Foto: vitaliy_melnik - Fotolia.com

Wodurch unterscheidet sich der eine Fahrradrucksack vom anderen?

Kriterien für die Kaufentscheidung im Hinblick auf einen Fahrradrucksack sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Volumen
  • - Helmhalterung
  • - Kompressionsgurte
  • - Protektoren
  • - Trinksystem
  • - Nasswäschefach

Volumen

Das Volumen geben die Hersteller in Litern (l) an. Es beschreibt demnach, wie viel Platz im Inneren zur Verfügung steht. Da sich das Konzept des Fahrradrucksacks in erster Linie an Sportler richtet, sind die meisten Modelle vergleichsweise kompakt. Schließlich soll der Fahrradrucksack kein Reisegepäck aufnehmen, sondern lediglich die Mitnahme der wichtigsten Utensilien ermöglichen. Zwischen 15 und 30 l stehen einem bei den meisten Modellen zur Verfügung.

Helmhalterung

Spezielle Fahrradrucksäcke haben in der Regel eine eigene Helmhalterung an Bord. Das ist praktisch bei Pausen bzw. Fußmärschen. Dadurch braucht man den Helm nicht separat zu tragen. Außerdem braucht man ihn nicht in den wahrscheinlich ohnehin schon zu vollen Fahrradrucksack zu stopfen. Meist ist die Helmhalterung mit einem Gurt oder einem außen angebrachten Netz realisiert. Dort wird der Helm einfach eingespannt.

Kompressionsgurte

Mit Hilfe von Kompressionsgurten kann das Volumen bei einem Fahrradrucksack begrenzt werden. Schließlich belädt man sein Gepäckstück selten bis zum Anschlag. Insofern hat man dank Kompressionsgurten den Vorteil, dass der Fahrradrucksack stets nur das notwendige Außenmaß annimmt. Des Weiteren fliegen die verstauten Gegenstände dadurch nicht wild durch die Gegend. Im Gegenteil: Alles sitzt stramm und ist somit auch bei holpriger Piste besser gesichert.

Protektoren

Harte Kunststoffelemente dienen bei vielen Fahrradrucksäcken als Schutz vor Rückenverletzungen. Solche Protektoren arbeitet der Hersteller in die Rückwand des Rucksacks ein. Bei einem Sturz stellen harte und womöglich obendrein noch spitze Gegenstände im Fahrradrucksack keine allzu große Gefahr mehr dar. Ein moderner Fahrradrucksack sollte deshalb in jedem Fall über effektive Protektoren verfügen.

Trinksystem

Viele Fahrradrucksäcke haben ein Trinksystem integriert. Dabei handelt es sich in aller Regel um eine so genannte Trinkblase. Ist diese mit Wasser gefüllt, kann der Fahrer dadurch per Trinkschlauch Erfrischung finden - auch ohne dafür einen Zwischenstopp einlegen zu müssen. Ist das Trinksystem nicht inklusive, sollte der Fahrradrucksack zumindest über eine spezielle Tasche dafür verfügen. Diese ermöglicht die Nachrüstung mit einem Trinksystem der Wahl.RATUNDGEBER ist ein Vergleichsportal für Fahrradrucksäcke

Foto: ARochau - Fotolia.com

Nasswäschefach

Das Nasswäschefach ist ein Spezialfach im Inneren des Fahrradrucksacks. Es ist speziell abgedichtet, so dass keine Feuchtigkeit heraus oder hinein gelangen kann. Einige Fahrradrucksäcke verfügen über ein solches Spezialfach.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Fahrradrücksäcken sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Deuter

Bereits 1898 beginnt die Firmengeschichte der in Deutschland beheimateten Deuter Sport GmbH. Freizeit- und Outdoor-Ausrüstung bildet das Kerngeschäft des Konzerns. Dazu gehören Zelte, Rucksäcke, Kleidung, Schlafsäcke und vieles mehr.

Evoc

Die Münchener Firma Evoc wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen. Zuvor hatten die Unternehmer und reisebegeisterten Gründer bereits erste Prototypen von Protektorrucksäcken und Reisetaschen zum Transport eines Fahrrads entwickelt. Das Produktsortiment umfasst mittlerweile u. a. Fahrrad- und Sportrucksäcke, Schutzkleidung, Reisetaschen, Rollkoffer und diverse Accessoirs.

Jack Wolfskin

Gegründet im Jahr 1981 in Frankfurt am Main, sind die Produkte von Jack Wolfskin inzwischen in über 900 Geschäften auf der ganzen Welt zu finden. Seit 1997 befindet sich der Firmensitz in Idstein. Das Unternehmen entwickelt und produziert Produkte für den Sport- und Outdoor-Bereich. Darunter sind Zelte, Schlafsäcke, Kleidung und verschiedene Accessoirs zu finden.

Tatonka

Die Tatonka GmbH ist ein deutsches Familienunternehmen mit Sitz in Bayern. Der Name "Tatonka" kommt aus der Sprache der Sioux und bedeutet Bison, welches das Logo der Marke ziert. Neben Rucksäcken und Taschen produziert der Konzern u. a. Zelte, Kocher und Kochgeschirr, sowie verschiedene Accessoirs für den Outdoor-Bereich.

Vaude

Gegründet hat das Unternehmen Vaude der Bergsportler Albrecht von Dewitz im Jahr 1974. Der Markenname ist abgeleitet von dessen Initialien "v. D.". Fahrradtaschen, Rucksäcke, Schuhe und Freizeitkleidung, sowie Zelte gehören zum Sortiment des Unternehmens. Im Jahr 2009 übernahm Albrechts Tochter die Leitung des Outdoor-Ausrüsters.

Weiteres Fahrradzubehör finden Sie hier:

Vergleichsportal für Fahrradbeleuchtungen

Fahrradcomputer sind besonders für sportliche Radler gedacht. Immerhin wollen diese einen Überblick über ihre Leistung erhalten. Daher sind die zahlreichen Messdaten hilfreich.

Vergleichsportal für Fahrradhelme

Moderne Fahrradhelme bestehen aus besonders leichten Materialien. Eine Schale aus einem speziellen, styroporähnlichen Kunststoff bildet dabei den Kern der Konstruktion.

Vergleichsportal für Fahrradkindersitze

Mobilität ist für junge Familien sehr wichtig. Auf dem Weg zur KiTa oder auf der Fahrt zum Supermarkt: Mit einem Fahrradkindersitz bringt man auch Kleinkinder sicher überall hin.

Vergleichsportal für Fahrradtaschen

Damit Sie die wichtigsten Dinge auch auf dem Fahrrad dabei haben, sind Fahrradtaschen das ideale Zubehör. Kompakte Modelle sind am besten geeignet, um alles zu verstauen.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.