los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über elektrische Zahnbürsten inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welche elektrische Zahnbürste hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welche elektrische Zahnbürste ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Elektrische Zahnbürsten
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht eine elektrische Zahnbürste aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von elektrischen Zahnbürsten durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf elektrische Zahnbürsten vorausgewählt. Diese haben einige Gemeinsamkeiten: Sie arbeiten alle akkubetrieben und mit einer Ladestation. Darüber hinaus gibt es bei allen Modellen ein Putzzeitsignal. Und natürlich ist jede der elektrischen Zahnbürsten mit einem Powerknopf zur Bedienung ausgestattet. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei elektrischen Zahnbürsten ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Philips Sonicare HX9111/20 FlexCareOral-B Pro 3000Oral-B Pro 600Philips Sonicare Diamond CleanOral-B Vitality Cross Action
elektrische Zahnbürsten Philips
elektrische Zahnbürsten Oral-B
elektrische Zahnbürsten Oral-B Pro
elektrische Zahnbürsten Philips Sonicare
q? encoding=UTF8&ASIN=B003RRY446&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Elektrische Zahnbürsten
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
27 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
46 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
100 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
19 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
63 %
1/2  Gewicht:

141 g


3/3  Art der

Bürstenbewegung:

Vibration (Schall)

 


3/3  Betriebszeit

pro Ladung:

128 min


0/1  Bürsten-

aufbewahrung:

nein


3/4  Anzahl der

Putzeinstellungen:

3


2/2  Ladekontrollleuchte:

ja


4/4  Drucksensor:

ja


3/3  Sonstiges:

1 zusätzlicher Bürstenkopf, Schutzkappe, Reisebox

2/2  Gewicht:

129 g


3/3  Art der

Bürstenbewegung:

Oszillierend-rotierend und pulsierend


1/3  Betriebszeit

pro Ladung:

48 min


1/1  Bürsten-

aufbewahrung:

ja (für 2 Bürsten)


3/4  Anzahl der

Putzeinstellungen:

3


2/2  Ladekontrollleuchte:

ja


4/4  Drucksensor:

ja


2/3  Sonstiges:

2 zusätzliche Bürstenköpfe

2/2  Gewicht:

122 g


3/3  Art der

Bürstenbewegung:

Oszillierend-rotierend und pulsierend


1/3  Betriebszeit

pro Ladung:

42 min


0/1  Bürsten-

aufbewahrung:

nein


1/4  Anzahl der

Putzeinstellungen:

1


2/2  Ladekontrollleuchte:

ja


4/4  Drucksensor:

ja


1/3  Sonstiges:

1 zusätzlicher Bürstenkopf

0/2  Gewicht:

n.b.


3/3  Art der

Bürstenbewegung:

Vibration (Schall)

 


3/3  Betriebszeit

pro Ladung:

108 min


0/1  Bürsten-

aufbewahrung:

nein


4/4  Anzahl der

Putzeinstellungen:

5


2/2  Ladekontrollleuchte:

ja


0/4  Drucksensor:

nein


2/3  Sonstiges:

2 zusätzliche Bürstenköpfe

2/2  Gewicht:

115 g


2/3  Art der

Bürstenbewegung:

Oszillierend-rotierend

 


0/3  Betriebszeit

pro Ladung:

28 min


0/1  Bürsten-

aufbewahrung:

nein


1/4  Anzahl der

Putzeinstellungen:

1


0/2  Ladekontrollleuchte:

nein


0/4  Drucksensor:

nein


1/3  Sonstiges:

1 zusätzlicher Bürstenkopf

SEHR GUT
19 von 22 Punkten
SEHR GUT
18 von 22 Punkten
GUT
14 von 22 Punkten
GUT
14 von 22 Punkten
BEFRIEDIGEND
6 von 22 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man eine elektrische Zahnbürste und wie funktioniert sie?

Eine elektrische Zahnbürste ist ein in der Hand gehaltenes Gerät zur Reinigung von Zähnen. Sie wird mit elektrischem Strom betrieben. Die Stromversorgung erfolgt dabei über einen in der Zahnbürste integrierten Akku. Dieser wird dabei in einer Ladestation aufgeladen.

Die Zähne werden sauber

Die Bürste einer elektrischen Zahnbürste wird - anders als bei einer konventionellen Handzahnbürste - nur leicht auf die Zähne aufgedrückt. Es erfolgt auch keine Hin- und Her-Bewegung der Bürste. Sie wird lediglich langsam und gleichmäßig von einem Zahn zum nächsten geführt. Der Bürstenkopf wird dabei immer nur einige Sekunden gegen den jeweiligen Zahn gehalten. Die eigentlichen Putzbewegungen erledigt die elektrische Zahnbürste dann von selbst. Sie soll so ein besseres Putzergebnis erzielen als eine Handzahnbürste.

Rotation oder Schall

Grundsätzlich lassen sich elektrische Zahnbürsten in zwei Gruppen einteilen: die Rotationszahnbürsten mit rundem Bürstenkopf und die schallaktiven Zahnbürsten mit länglichem Bürstenkopf. Rotationszahnbürsten reinigen die Zähne durch halbkreisförmiges Hin- und Herschwingen. Die Schallzahnbürsten arbeitet demgegenüber mit Vibrationen des Bürstenkopfes. Weiterer Unterschied: Bei Rotationszahnbürsten muss man die Zahnbürste von Zahn zu Zahn bewegen. Die Reinigung erfolgt dann jeweils für einen Zahn. Schallzahnbürsten hingegen reinigen mit weniger Bewegungseinsatz. Sie können zudem eine größere Zahnoberfläche auf einmal säubern. Hinsichtlich der Reinigungsleistung sind jedoch beide Systeme vergleichbar. Die Entscheidung für das eine oder andere System ist deshalb nach individuellen Vorlieben zu treffen.

Woher kommt der Strom?

Die elektrische Zahnbürste besteht aus zwei Teilen: dem Handstück, das man in der Hand hält, und dem auswechselbaren Aufsatz. An dessen Spitze befindet sich der Bürstenkopf. Diesen steckt man auf das Handstück auf. Da im Handstück der Akku eingebaut ist, ist das Handstück kabellos. Dies gewährleistet beim Zähneputzen eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Zum Aufladen des Akkus wird das Handstück dabei in eine Ladestation gestellt. Eine solche ist im Lieferumfang einer jeden elektrischen Zahnbürste enthalten. Die Ladestation ist wiederum mit einem Kabel an eine Steckdose und somit an die Stromversorgung angeschlossen. Die Aufladung des Akkus erfolgt schließlich mittels elektromagnetischer Induktion. Hierfür befindet sich im Inneren des Handstücks und der Ladestation jeweils eine Spule. Es gibt also keine offenen elektrischen Kontakte, die in einem womöglich feucht-nassen Badezimmer zu einem Risiko werden könnten.

Das gibt es zusätzlich

Beim Kauf einer elektrischen Zahnbürste sind immer ein Handstück, mindestens ein austauschbarer Bürstenkopf und eine Ladestation enthalten. Außerdem verfügt das Handstück immer über einen Powerknopf. Mit diesem lässt sich das Gerät an- und ausschalten. Weiterhin ist in jeder elektrischen Zahnbürste ein automatisches Putzzeitsignal installiert. Das weist den Anwender nach einer gewissen Zeit durch eine Vibration oder einen Ton darauf hin, dass die empfohlene Putzzeit erreicht ist.Vergleich von elektrischen Zahnbürsten bei RATUNDGEBER

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf elektrische Zahnbürsten sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Gewicht
  • - Art der Bürstenbewegung
  • - Betriebszeit pro Ladung
  • - Bürstenaufbewahrung
  • - Anzahl der Putzeinstellungen
  • - Ladekontrollleuchte
  • - Drucksensor
  • - Zubehör

Gewicht

Eine elektrische Zahnbürste ist ein Gerät, das man in der Hand hält und führt. Deshalb ist es wichtig, dass es nicht zu schwer ist. Und somit die Anwendung nicht zu anstrengend wird. Ein normales Gewicht liegt dabei zwischen 100 und 150 Gramm.

Art der Bürstenbewegung

Die Art der Bürstenbewegung unterscheidet sich je nach System der Zahnbürste. Ist es eine Rotationszahnbürste, so sind die Bürstenbewegungen oszillierend-rotierend. In manchen Fällen sind sie zusätzlich pulsierend. Oszillierend-rotierend bedeutet, dass die runden Bürstenköpfe in halbkreisförmigen Bewegungen hin- und herschwingen. Einige Modelle klopfen zusätzlich auf den Zahn, was Pulsieren genannt wird. Diese Eigenschaft soll Beläge auf den Zähnen noch besser lösen. Bei einer Schallzahnbürste bewegt sich die Bürste aber anders. Ihr länglicher Kopf wird durch Schall zwischen 30.000 und 40.000-Mal in der Minute zum Schwingen gebracht.Vergleichsportal für Zahnbürsten

Betriebszeit pro Ladung

Mit der Betriebszeit pro Ladung ist gemeint, wie lange eine elektrische Zahnbürste mit einer Akku-Ladung am Stück zu betreiben ist. Dies ist abhängig vom Modell der Zahnbürste. Und von der Qualität des Akkus. Sie kann zwischen 20 und 750 Minuten liegen.

Bürstenaufbewahrung

Manche Zahnbürstenmodelle enthalten im Lieferumfang eine Bürstenaufbewahrung. Das ist ein Utensil, im dem mehrere Aufsätze bzw. Bürstenköpfe verstaut werden können. Falls sich beispielsweise mehrere Personen ein Handstück teilen, können sie nach Gebrauch ihren persönlichen Bürstenkopf in der Bürstenaufbewahrung verstauen. Benutzt eine Person das Handstück allein, so kann man neue Bürstenköpfe für einen späteren Zeitpunkt bereits ortsnah lagern.RATUNDGEBER vergleicht elektrische Zahnbürsten

Ladekontrollleuchte

Eine Ladekontrollleuchte ist ein in die elektrische Zahnbürste eingebautes Licht. Es zeigt den Ladestand des Akkus an. So kann man kontrollieren, ob der Akku der Zahnbürste vollständig geladen ist. Des Weiteren zeigt die Leuchte an, ob der Akku nur teilweise geladen oder sogar leer ist.

Drucksensor

Der Drucksensor ist eine hilfreiche Zusatzfunktion, über die einige elektrische Zahnbürsten verfügen. Hierbei wird der Druck überprüft, der bei der Zahnreinigung auf die Zähne und schließlich auf das Zahnfleisch ausgeübt wird. So wird verhindert, dass man die Zähne mit zu großer Kraft putzt. Auch wird dabei eine Überstrapazierung des Zahnfleischs verhindert. Nützlich ist das darüber hinaus auch für den Bürstenkopf. Er nutzt sich nämlich weniger schnell ab. Wenn man den Bürstenkopf also zu stark aufdrückt, reagiert die Andruck-Kontrolle. Daraufhin meldet sich der Drucksensor.

Drucksensor ist nicht gleich Drucksensor

Es gibt drei verschiedene Arten des Drucksensors. Sie variieren je nach Modell. Es gibt den visuellen Drucksensor, den sensitiven Drucksensor und schließlich die dreifache Andruck-Kontrolle. Bei einem visuellen Drucksensor leuchtet ein Licht im Handstück auf. Der sensitive Drucksensor unterbricht indes bei zu festem Aufdrücken den Putzvorgang. Die dreifache Andruck-Kontrolle leuchtet dagegen auf. Sie stoppt dann den Bürstenbetrieb. Sie schaltet ihn daraufhin in einen weniger intensiven Modus um.

Zubehör

Je nach Modell sind elektrische Zahnbürsten mit unterschiedlichem Zubehör ausgestattet. Bei manchen sind zum Beispiel ein oder zwei zusätzliche Bürstenköpfe im Lieferumfang enthalten. Bei anderen ist darüber hinaus noch ein Reiseetui dabei. Auch eine Schutzkappe, die man auf den Bürstenkopf aufsetzt, kann dabei sein. Sie schützt die Zahnbürste beim Transport und gehört wie gesagt bei einigen Modellen dazu.

Hersteller

Bekannte Hersteller von elektrischen Zahnbürsten sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Procter & Gamble

Procter & Gamble ist ein amerikanischer Konzern mit deutscher Niederlassung in Schwalbach am Taunus. Unter der Marke „Oral-B“ stellt Procter & Gamble dabei Produkte für die Mundhygiene her. Dazu gehören u.a. Handzahnbürsten, Zahnpasten, Mundspülungen, Zahnseide und des Weiteren auch elektrische Zahnbürsten. Oral-B gehört seit dem Jahr 2006 zum Unternehmen, als Procter & Gamble die Gillette Company aufgekauft hat, zu der seit dem Jahr 1984 die Fa. Braun gehörte. Die Fa. Braun wiederum war mit der Entwicklung elektrischer Zahnbürsten befasst. Der Buchstabe B im Markennamen Oral-B steht übrigens für das englische Wort „brush“ – zu Deutsch „Bürste“.

Philips Sonicare

Philips ist ein niederländisches Unternehmen und ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Es wird u.a. eine Vielzahl an elektrischen Hygiene- und Körperpflegegeräten hergestellt, so auch für die Zahn- und Mundhygiene. Die elektrischen Zahnbürsten werden „Philips Sonicare“ genannt.

Weitere Körperpflege-Produkte finden Sie hier:

Vergleichsportal für elektrische Herren-Rasierer

Ob Voll-Rasur, Dreitagebart oder akkurate Konturen – gleichgültig, wofür Mann sich entscheidet, das wichtigste Styling-Utensil für den Bart ist und bleibt der elektrische Rasierer.

Vergleichsportal für Glätteisen

Ein Glätteisen ist ein elektrisches Gerät, mit dem man lockige oder gewellte Haare glätten kann. Durch den Einsatz der Hitze werden die Haare dabei glatt und seidig glänzend.

Vergleichsportal für Epilierer

Optisch gleicht ein Epilierer einem Rasierapparat, doch die Art der Haarentfernung unterscheidet sich deutlich. Die Körperhaare werden nämlich mitsamt den Haarwurzeln ausgezupft.

Vergleichsportal für Lockenstäbe

Vor dem Locken wird am Gerät zuerst die gewünschte Temperatur eingestellt. Sobald der Heizstab dann aufgeheizt ist, wird mit einer Hand eine dünne Haarsträhne um den Heizstab gewickelt.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.