los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über elektrische Kaffeemühlen inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welche elektrische Kaffeemühle hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welche elektrische Kaffeemühle ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Elektrische Kaffeemühlen
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht eine elektrische Kaffeemühle aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von elektrischen Kaffeemühlen durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf elektrische Kaffeemühlen vorausgewählt. Diese sind von der Qualität her als gleichwertig und vergleichbar anzusehen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei elektrischen Kaffeemühlen ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Graef Kaffeemühle CM 800WMF SkylineSolis Typ 166Rommelsbacher EKM 200Melitta Kaffeemühle Molino
q? encoding=UTF8&ASIN=B00CS2DAEG&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Elektrische Kaffeemühlen
q? encoding=UTF8&ASIN=B0095ZRHRA&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Elektrische Kaffeemühlen
q? encoding=UTF8&ASIN=B0000A30T3&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Elektrische Kaffeemühlen
q? encoding=UTF8&ASIN=B005L8YUI4&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Elektrische Kaffeemühlen
q? encoding=UTF8&ASIN=B00R7HKAWC&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21&language=de DE - Elektrische Kaffeemühlen
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
36 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
36 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
36 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
60 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
100 %

0/2  Größe (L × B × H):

23 × 13,5 × 40 cm


3/3  Füllmenge des

Bohnenbehälters:

350 g


5/5  Mahlwerk:

Kegelmahlwerk


5/5  Mahlstufen:

40


3/3  Mahlmenge:

Bis zu 40 Tassen


2/2  Material:

Aluminium


5/5  Sonstiges:

Automatische Mahlfunktion für Siebträger, Auffangbehälter, langsam laufender Motor, Ein- und Ausschalter für automatisches Mahlen, Antistatikeinsatz, Aluminium Schaufelrad, Kabelaufbewahrung, Zusätzliche Feineinstellung des oberen Mahlwerks, Kaffeebohnenbehälter mit Staubdeckel, Rutschfest, Reinigungsbürste

1/2  Größe (L × B × H):

20 × 13,5 × 32 cm


2/3  Füllmenge des

Bohnenbehälters:

280 g


5/5  Mahlwerk:

Kegelmahlwerk


3/5  Mahlstufen:

12


1/3  Mahlmenge:

Bis zu 10 Tassen


2/2  Material:

Cromargan Edelstahl


4/5  Sonstiges:

Auffangbehälter mit Aromaschutz, Rutschfest, Abnehmbarer und spülmaschinenfester Bohnenbehälter, Rutschfest, Mahlmenge einstellbar

1/2  Größe (L × B × H):

17 × 13,5 × 28 cm


2/3  Füllmenge des

Bohnenbehälters:

250 g


5/5  Mahlwerk:

Kegelmahlwerk


3/5  Mahlstufen:

15


1/3  Mahlmenge:

Bis zu 10 Tassen


1/2  Material:

Kunststoff


4/5  Sonstiges:

Auffangbehälter, integrierter Steinschutz, integrierte Kabelaufwicklung, Abnehmbarer Bohnentrichter und Mahlring, Mahlmenge einstellbar, Antistatikeinsatz

1/2  Größe (L × B × H):

18 × 10,5 × 26,5 cm


2/3  Füllmenge des

Bohnenbehälters:

250 g


3/5  Mahlwerk:

Scheibenmahlwerk


2/5  Mahlstufen:

9


2/3  Mahlmenge:

Bis zu 12 Tassen


1/2  Material:

Kunststoff / Edelstahl


4/5  Sonstiges:

Auffangbehälter, integrierte Kabelaufwicklung, Bohnenbehälter mit Aromaschutz, Mahlstempel ist abnehmbar, Reinigungspinsel inklusive, Mahlmenge einstellbar

0/2  Größe (L × B × H):

23 × 23 × 36 cm


1/3  Füllmenge des

Bohnenbehälters:

200 g


3/5  Mahlwerk:

Scheibenmahlwerk


3/5  Mahlstufen:

17


2/3  Mahlmenge:

Bis zu 14 Tassen


0/2  Material:

n.b.


3/5  Sonstiges:

Automatische Abschaltung, Sicherheits-Verriegelung, entnehmbare Mahlscheibe, Auffangbehälter

SEHR GUT
24 von 25 Punkten
GUT
18 von 25 Punkten
GUT
17 von 25 Punkten
GUT
16 von 25 Punkten
BEFRIEDIGEND
12 von 25 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man eine elektrische Kaffeemühle und wie funktioniert sie?

Frisch gemahlener Kaffee! Der vollmundige und aromatische Duft von frisch gemahlenen Bohnen lässt das Herz von Kaffeeliebhabern höherschlagen. Auch geschmacklich ist ein Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen ein voller Genuss! Nicht nur in der Gastronomie ist es Gang und Gäbe, den Kaffee frisch zu mahlen. Auch zu Hause wird Kaffee immer öfter frisch zubereitet! Um Kaffeebohnen selbst zu mahlen, braucht man jedoch eine Kaffeemühle. Einige haben immer noch eine Handkaffeemühle zu Hause. Doch wer schnell und einfach sein Kaffeepulver gemahlen haben will, greift zu einer elektrischen Kaffeemühle.Vergleich von elektrischen Kaffeemühlen bei RATUNDGEBER

Frisch gemahlen schmeckt es am besten! (Foto: Anton - Fotolia.com)

Die Bedienung

Für frisch gemahlenes Kaffeepulver muss man die Kaffeebohnen einfach in den dafür vorgesehenen Bohnenbehälter geben. Auf Knopfdruck werden dann die Bohnen in einem Mahlwerk so lange zerkleinert bis daraus das Kaffeepulver entsteht. Ein Sieb sorgt dabei dafür, dass nur kleine Körner weitergegeben werden. So wird verhindert, dass zu große Körner ins Kaffeepulver gelangen. Meistens wird das Kaffeepulver anschließend in einem Auffangbehälter gesammelt.

Das Mahlwerk

Die Bohnen werden beim Mahlen durch ein so genanntes Mahlwerk zerkleinert. Dieses ist in der elektrischen Kaffeemühle eingebaut. Dabei unterscheidet man zwischen Kegel-, Scheiben-, und Schlagmahlwerken. Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Mahlwerke werden unten noch genauer erklärt.

Homogenes Kaffeepulver ist das A und O

Für die Zubereitung eines guten Espressos oder Kaffees sollte das Kaffeepulver homogen sein. Also sollten die Körner mehr oder weniger alle die gleiche Größe haben. Denn: je homogener das Kaffeepulver ist, desto qualitativ hochwertiger wird auch der Kaffee. Gröberes Kaffeepulver braucht beim Wasserkontakt nämlich länger bis sich die Aromastoffe herauslösen. Durch die verhältnismäßig große Oberfläche von feinem Pulver werden die Aromastoffe dagegen schneller herausgelöst. Somit werden nur bei einem homogen gemahlenen Kaffeepulver die Aromastoffe gleichmäßig extrahiert.

Grobes oder feines Pulver? Wann man welchen Mahlgrad braucht

Je nachdem ob man Filterkaffee oder Espresso oder eine andere Sorte Kaffee trinken will, unterscheidet sich auch der Mahlgrad der Kaffeebohnen. Bei einer elektrischen Kaffeemühle kann man deshalb verschiedene Mahlgrade einstellen. Wer gerne French Press-Kaffee oder türkischen Kaffee trinkt, sollte bei der Kaffeemühle einen eher groben Mahlgrad einstellen. Für normalen Filterkaffee wird ein etwas feinerer Mahlgrad benötigt. Und für die Zubereitung von Espresso sollte man einen sehr feinen Mahlgrad einstellen. Auch für die Zubereitung von Cappuccino oder Latte Macchiato wird Espresso verwendet. Als Faustregel kann man sich merken: Je länger das Kaffeepulver in Kontakt mit dem Wasser ist, desto gröber muss auch der Mahlgrad sein. Bei Espresso ist die Kontaktzeit mit dem Wasser nur sehr kurz. Hingegen ist sie bei Filterkaffee etwas länger. Daher ist hier auch der einzustellende Mahlgrad etwas gröber.

Frischer Kaffee schmeckt am besten

Doch warum schmeckt Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen so viel besser als bereits abgepacktes Kaffeepulver? Hier ist die Antwort: Sobald man die vakuumierte Packung Kaffee öffnet, verliert das Pulver an Geschmack. Wer daher auf einen vollen aromatischen Kaffeegeschmack Wert legt, sollte die Kaffeebohnen daher direkt vor der Zubereitung des Kaffees mahlen. Denn mit einer elektrischen Kaffeemühle frisch gemahlenes Kaffeepulver kann mehr Aroma an das Getränk abgeben.

Schonend mahlen

Beim Mahlen von Kaffeebohnen ist darauf zu achten, dass die Drehzahl des Mahlwerks einer elektrischen Kaffeemühle so niedrig wie möglich ist. Wenn die Drehzahl zu hoch ist, erhitzt das Gerät sich schneller. Und bei einer höheren Temperatur gehen mehr Aromastoffe verloren. Außerdem werden dadurch mehr Bitterstoffe freigesetzt. Und wer trinkt schon gerne einen bitteren Kaffee?

Immer wieder säubern

Das sollte jeder Kaffeemühlenbesitzer beherzigen. Denn wer seine Kaffeemühle über Jahre hinweg benutzen will, der sollte auch auf ihre richtige Reinigung achten. Durch das Mahlen bleiben oft Überreste der Bohnen, Fette und Öle im Auffangbehälter der elektrischen Kaffeemühle bestehen. Das kann den Geschmack des Kaffees beeinträchtigen. Auch im Bohnenbehälter setzen sich bereits Fette und Öle ab. Daher sollten die Behälter regelmäßig mit einem Reinigungspinsel gesäubert werden.Kaffeemühlen bei RATUNDGEBER

Ich bin keine elektrische Kaffeemühle! (Foto: sorayut - Fotolia.com)

Worin liegen die Unterschiede?

Kriterien für die Kaufentscheidung in Bezug auf elektrische Kaffeemühlen sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Größe
  • - Füllmenge des Bohnenbehälters
  • - Mahlwerk
  • - Mahlgrad
  • - Mahlmenge
  • - Material

Größe

Bevor man eine elektrische Kaffeemühle kauft, sollte man sich zuerst überlegen: Ist genügend Platz in der Küche? Daher stellt die Größe ein entscheidendes Kriterium beim Kauf einer Kaffeemühle dar. Vor allem die Höhe kann bei Kaffeemühlen zu Problemen führen: Denn bei wem die Küchenschränke eher tief hängen, der sollte eine weniger hohe Maschine ins Auge fassen. Sonst kann es passieren, dass die Kaffeemühle nicht unter die Schränke passt. Eine elektrische Kaffeemühle sollte daher nicht höher als 40 cm sein.

Füllmenge des Bohnenbehälters

Eine große Füllmenge des Bohnenbehälters hat den Vorteil, dass man auch größere Mengen an Kaffeebohnen mahlen kann. Außerdem braucht man bei größeren Bohnenbehältern nicht so oft Bohnen in den Behälter nachzuschütten. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass der Bohnenbehälter einen Aromaschutzdeckel hat. Oder man befüllt den Behälter nur mit der Menge an Kaffeebohnen, die man auch mahlen will. Ein großer Bohnenbehälter sollte eine Füllmenge von bis zu 350 g haben. Diese Füllmenge ist für alle ideal, die viel und häufig Kaffee mahlen.Vergleichsportal für elektrische Kaffeemühlen

Wird aus uns ein Cappuccino oder ein Espresso? (Foto: Dmitry - Fotolia.com)

Mahlwerk

Das Mahlwerk ist das Herzstück einer jeder elektrischen Kaffeemühle. Meistens handelt es sich um Kegelmahlwerke, Scheibenmahlwerke oder Schlagmahlwerke.

Das Kegelmahlwerk

Ein Kegelmahlwerk arbeitet mit einem rotierenden Kegel. Die Bohnen werden dabei zwischen Wand und Kegel zerrieben. Je näher sich Wand und Kegel kommen, desto feiner wird auch das Pulver. Elektrische Kaffeemühlen mit Kegelmahlwerk sind meist aufwendiger in ihrer Herstellung. Daher sind Geräte mit diesem Mahlwerk oft kostspieliger als Kaffeemühlen mit einem anderen Mahlwerk. Ihr Vorteil ist, dass sie mit einer geringeren Drehzahl arbeiten (ca. 400 U/min.). So erhitzt sich das Gerät weniger stark. Wie oben bereits erklärt, wirkt sich das positiv auf das Aroma und die Qualität des Kaffees aus. Kegelmahlwerke sind aber nicht nur aromaschonend. Außerdem können sie auch ein sehr homogenes Kaffeepulver herstellen. Wenn man eine besonders kleine Mahlstufe einstellt, wird das Pulver bei einem Kegelmahlwerk sehr fein. So kann auch Espresso problemlos zubereitet werden.

Das Scheibenmahlwerk

Bei einem Scheibenmahlwerk werden die Kaffeebohnen durch zwei gegeneinander drehendende Scheiben aufgerieben. Scheibenmahlwerke arbeiten mit einer deutlich höheren Drehzahl als andere Mahlwerke. Je länger daher die mit einem Scheibenmahlwerk ausgerüstete elektrische Kaffeemühle in Betrieb ist, desto mehr erhitzt sie sich. So kann es zum Aromaverlust des Kaffees kommen. Doch auch mit einem Scheibenmahlwerk wird ein extrem feines Kaffeemehl hergestellt. Damit ist es auch für Espresso geeignet.

Das Schlagmahlwerk

Ein Schlagmahlwerk besteht aus einem Schlagmesser oder auch einem Propeller. Beide drehen sich beim Mahlvorgang. Hierdurch werden die Kaffeebohnen zerkleinert. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einem Mixer. Jedoch ist das Kaffeepulver nicht so homogen wie es bei einem Kegel- oder Scheibenmahlwerk der Fall ist. Deswegen ist das Pulver für Espresso ungeeignet. Ein Schlagmahlwerk ist daher nur für die Herstellung von Filterkaffee geeignet. Außerdem erhitzt sich das Gerät sehr schnell. So können die Bohnen ihr Aroma verlieren. Wer also Wert auf einen aromatischen Kaffee oder Espresso legt, sollte sich nicht für eine elektrische Kaffeemühle mit Schlagmahlwerk entscheiden.

Mahlgrad

Wer gerne verschiedene Kaffeevariationen trinkt, der sollte eine Kaffeemühle mit einstellbarem Mahlgrad kaufen. Denn wie oben bereits beschrieben, ist für French Press-Kaffee, Filterkaffee oder Espresso jeweils ein anderer Mahlgrad erforderlich. Je nach Bohnensorte und Geschmack ist auch der Mahlgrad zu variieren. Um die gesamte Bandbreite abdecken zu können, sollte eine elektrische Kaffeemühle mindestens 9 Mahlgrade besitzen.

Mahlmenge

Ein wichtiges Kriterium für den Kauf einer elektrischen Kaffeemühle ist die Menge an Kaffeepulver, die das Gerät herstellen kann. Vor allem wer größere Mengen an Kaffeepulver gemahlen haben will, für den empfiehlt sich eine Kaffeemühle mit einer großen Mahlmenge. Einige Kaffeemühlen haben einen Drehwähler integriert. Damit kann man genau einstellen, wie viel Kaffeepulver man benötigt. Diese Mengendosierung erleichtert die Handhabung einer Kaffeemühle. Doch nicht jede elektrische Kaffeemühle verfügt über eine solche Option. Die Mahlmenge einer elektrischen Kaffeemühle sollte zwischen 10 und 40 Portionen liegen.

Material

Das Gehäuse einer elektrischen Kaffeemühle besteht meist aus Kunststoff, Aluminium oder Edelstahl. Edelstahl und Aluminium überzeugen optisch durch ihre Eleganz. Sie bieten aber auch viele weitere Vorteile: Sie sind hygienischer, langlebiger, geschmacksneutraler und reinigungsfreundlicher als Kunststoff. Zudem ist Aluminium sehr leicht. Daher empfiehlt sich der Kauf einer elektrischen Kaffeemühle aus Edelstahl oder Aluminium.

Hersteller

Bekannte Hersteller von elektrischen Kaffeemühlen sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Rommelsbacher

Die Rommelsbacher ElektroHausgeräte GmbH wurde im Jahr 1928 von Gustav Rommelsbacher gegründet. Mittlerweile wird das Familienunternehmen in 3. Generation geführt. Das Unternehmen stellt dabei insbesondere elektrische Kleingeräte für Küche und Haushalt her. Auch diverse elektrische Kaffeemühlen sind in der Produktpalette enthalten.

WMF

WMF steht für Württembergische Metallwarenfabrik und besteht seit dem Jahr 1853. Zu den Produkten von WMF gehören Haushaltswaren wie Geschirr, Besteck, Töpfe und Elektrokleingeräte. Seit 1927 produziert das Unternehmen auch Kaffeemaschinen und hat nun auch elektrische Kaffeemühlen im Sortiment. 2016 übernahm das französische Unternehmen SEB die WMF Group.

Solis

1908 wurde das Unternehmen in Zürich gegründet. Mittlerweile hat das Schweizer Unternehmen seinen Hauptsitz nach Opfikon verlagert. Die Herstellung ihrer Produkte findet seit den 40er Jahren in Tessin statt. Der Produktbereich reicht dabei von Wellness und Beauty bis hin zu Küchengeräten und Kaffeeprodukten wie Kaffeemaschinen und elektrischen Kaffeemühlen.

Bosch

Bosch ist ein deutsches Unternehmen, das in vielen verschiedenen Bereichen tätig ist. Unter anderem werden auch viele Haushaltsprodukte produziert. Dabei hat sich das Unternehmen auch auf Kaffeemaschinen, Senseo-Kapselmaschinen oder elektrische Kaffeemühlen spezialisiert.

Graef

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Arnsberg besteht seit dem Jahr 1920. Graef produziert diverse Produkte für den Haushaltsbedarf. Seit 2009 spezialisiert sich das Unternehmen immer mehr auf Küchenprodukte. Insbesondere zählen auch elektrische Kaffeemühlen zum Produktprogramm.

Melitta

Die Unternehmensgründung von Melitta fand im Jahr 1908 statt. Seinerzeit hatte Melitta Bentz unter Mithilfe einer Messingdose und einem Blatt Löschpapier den weltweit ersten Kaffeefilter entwickelt. Damit revolutionierte sie den Kaffeegenuss auf der ganzen Welt – und legte das Fundament für die Marke Melitta. Von Melitta stammt auch der erste gemahlene Kaffee in Vakuumverpackung in Deutschland, die erste Filterkaffeemaschine, das Butterbrotpapier und die Alufolie als universell einsetzbare Haushaltsfolie. Heute ist Melitta eine weltweit agierende Unternehmensgruppe mit einer Vielzahl an Marken und Produkten für unterschiedliche Bedürfnisse. Zum Angebot zählt eine Reihe von Produkten aus dem Bereich Kaffee, so auch elektrische Kaffeemühlen.

Weitere Kaffeemaschinen finden Sie hier:

Vergleichsportal für Padmaschinen

Für alle, die am Morgen schnell einen Koffeinschub brauchen, ist eine Padmaschine genau richtig: Wassertank füllen, Pad einlegen, Deckel schließen, Knopf drücken – fertig!

Vergleichsportal für Kaffeevollautomaten

Mit Kaffeevollautomaten lassen sich ohne großen Aufwand die verschiedensten Kreationen zubereiten. Wie der Name schon verrät, geschieht dabei das meiste automatisiert.

Vergleichsportal für Filterkaffeemaschinen

Seit über 60 Jahre ist die Filterkaffeemaschine aus den meisten Haushalten nicht mehr wegzudenken. Sie bietet eine kostengünstige Zubereitung für alle, denen ein klassischer Kaffee genügt.

Vergleichsportal für Espressomaschinen

Einen Espresso oder Cappuccino im Café trinken – ein Genuss! Viele wollen sich einen solchen Genuss aber auch zu Hause nicht entgehen lassen. Warum also nicht eine Espressomaschine kaufen?

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.