Der Bundesrat stimmt für die Zulassung von E-Scootern

Am 17.05.2019 hat der Bundesrat entschieden: Es werden E-Scooter bzw. E-Tretroller für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Bislang durfte man mit E-Scootern nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Sie dienten lediglich dem privaten Spaß und um damit auf Privatwegen herumzufahren. Nun muss nur noch die Bundesregierung eine entsprechende Umsetzung initiieren. Nach Aussage des Bundesverkehrsministers Scheuer soll dies noch im Sommer 2019 erfolgen. Und das werden aller Voraussicht nach die Randbedingungen für die Zulassung sein:

Mindestalter 14 Jahre

Um sich demnächst mit E-Tretrollern, so wie E-Scooter auf Deutsch heißen, im öffentlichen Raum bewegen zu können, muss man mindestens 14 Jahre alt sein.

Fahren auf Fahrradwegen

Es wird vorgeschrieben sein, dass E-Scooter grundsätzlich auf Fahrradwegen benutzt werden dürfen. Falls keine Fahrradwege vorhanden sind, ist die Straße zu befahren. Auf Gehwegen wird die Benutzung verboten sein.

E-Scooter werden demnächst zugelassen

Mit einem E-Tretroller darf man demnächst auf Fahrradwegen fahren (Foto: zinkevych - Fotolia.com)

Höchstens 20 km/h

Es wird ein Tempolimit geben für E-Tretroller: die Geschwindigkeit wird begrenzt auf 20 km/h.

Keine Helmpflicht

Bemerkenswert ist, dass man für das Fahren mit dem E-Scooter keinen Helm zu tragen braucht. Dennoch ist natürlich anzuraten, sich einen solchen aufzusetzen. Immerhin geht Sicherheit vor!

Kein Führerschein erforderlich

Wer demnächst einen E-Tretroller fahren möchte, braucht hierfür keinen Führerschein. Dies erleichtert die Einführung des neuen Verkehrsmittels natürlich enorm.

Versicherung muss sein

Indes werden E-Scooter versicherungspflichtig sein. Sie werden also entsprechende Nummernschilder bekommen.

Was macht einen E-Tretroller aus?

Bei RATUNDGEBER finden Sie einen Vergleich von E-Scootern. Hier stellen wir fünf vorausgewählte E-Scooter vor. Es werden Hersteller und Modelle verglichen und die Fragen beantwortet: Welcher E-Scooter hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welcher E-Scooter ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

Schreibe einen Kommentar