los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Bohrhämmer inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welcher Bohrhammer hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welcher Bohrhammer ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Bohrhämmer
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht einen Bohrhammer aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Bohrhämmern durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Bohrhämmer vorausgewählt. Diese Modelle haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle von hoher Qualität sind, dass sie alle in etwa dieselbe Leistung haben und die Funktionen Bohren, Hämmern sowie Meißeln erfüllen. Darüber hinaus haben sie alle eine gleichwertige technische Ausstattung. Dazu zählen die Stromversorgung aus der Steckdose, der SDS-Bohrfutter-Rechts-/Linkslauf sowie der Tiefenanschlag. Des Weiteren verfügen alle der vorgestellten Modelle über einen Zusatzhandgriff und werden im Koffer geliefert. Bohrhämmer von Bosch, DeWalt und Makita sind übrigens von der Stiftung Warentest mit gut bewertet worden (siehe test 3/2015). Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei einem Bohrhammer ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Vaude Aqua BackOrtlieb Back-Roller ClassicVaude KarakorumOrtlieb Back-Roller CityBasil Tour
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Bohrhämmer
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Bohrhämmer
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Bohrhämmer
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Bohrhämmer
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Bohrhämmer
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
72 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
53 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
44 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
67 %
Preis-Leistungs-Verhältnis:
100 %
4/5  Volumen:

2 x 24 l


5/5  Wasserdichtigkeit:

wasserdicht


4/4  Reflektoren:

ja


4/4  Tragegurt:

ja


2/3  Gewicht:

1.940 g


4/4  Sonstiges:

zusätzliche Innentasche, wasserdichter Wickelverschluss, Sicherungsschlaufe, selbstarretierende Halterung

3/5  Volumen:

2 x 20 l


5/5  Wasserdichtigkeit:

wasserdicht


4/4  Reflektoren:

ja


4/4  Tragegurt:

ja


2/3  Gewicht:

1.900 g


3/4  Sonstiges:

wasserfester Rollverschluss, integrierte Innentasche, selbstarretierende Halterung

5/5  Volumen:

68 l


3/5  Wasserdichtigkeit:

wasserabweisend


4/4  Reflektoren:

ja


4/4  Tragegurt:

ja


1/3  Gewicht:

2.280 g


2/4  Sonstiges:

Regenüberzug, selbstarretierende Halterung

3/5  Volumen:

2 x 20 l


5/5  Wasserdichtigkeit:

wasserdicht


4/4  Reflektoren:

ja


0/4  Tragegurt:

nein


3/3  Gewicht:

1.520 g


2/4  Sonstiges:

wasserfester Rollverschluss, selbstarretierende Halterung

2/5  Volumen:

2 x 13 l


3/5  Wasserdichtigkeit:

wasserabweisend


4/4  Reflektoren:

ja


0/4  Tragegurt:

nein


2/3  Gewicht:

1.800 g


0/4  Sonstiges:

-

SEHR GUT
23 von 25 Punkten
SEHR GUT
21 von 25 Punkten
GUT
19 von 25 Punkten
GUT
17 von 25 Punkten
BEFRIEDIGEND
11 von 25 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Wofür braucht man einen Bohrhammer und was macht ihn aus?

Wo eine einfache Bohrmaschine nicht mehr ausreicht, um selbst extrem harte Untergründe zu bearbeiten, ist der Bohrhammer das ideale Werkzeug. Mit den entsprechenden Einsätzen lassen sich Löcher so auch zum Beispiel in Beton und Stahl bohren. Darüber hinaus lässt sich auch besonders hartes Gestein wie etwa Granit bearbeiten. Weichere Materialien wie Holz, Ziegel, Kunststoffe etc. sind für den Bohrhammer ebenfalls kein Problem. Doch empfiehlt es sich dabei unbedingt, dabei die Hammerfunktion auszuschalten. Wird das vom Gerät nicht unterstützt, lassen sich in einem solchen Fall kaum verwertbare Ergebnisse erzielen. Meist ist seitlich am Gerät ein Schalter angebracht, der das Umschalten von einfacher Bohrfunktion und Bohrhammerfunktion ermöglicht. Höherwertige Varianten erlauben sogar die mehrstufige, reine Hammerfunktion. Das erweitert die Einsatzmöglichkeiten noch einmal.RATUNDGEBER ist Vergleichsportal für Bohrhämmer

Foto: Einhell

Hämmern und Meißeln

Hämmern und Meißeln kann man mit einem Bohrhammer auch ohne große Mühe. Deshalb ist ein professioneller Bohrhammer auch am ehesten auf Baustellen zu Hause. Bei Sanierungsarbeiten werden mit einem speziellen Meißeleinsatz zum Beispiel Fliesen abgeschlagen. Des Weiteren kann Mauerwerk durchbrochen werden. Außerdem kann man Schlitze für Kabelstränge in Hauswände ziehen. Solche eher groben Meißelarbeiten gelingen mit einem Bohrhammer präzise. Und ohne große Anstrengung. Bis auf die wenigen günstigeren Einsteigermodelle richten sich Bohrhämmer deshalb in der Regel an den professionellen Handwerker oder passionierten Heimwerker. Die meisten Geräte sind entsprechend gut verarbeitet, sehr langlebig und leistungsstark. Folglich sind sie preislich höher angesiedelt als einfache Bohrmaschinen.

Schlagbohrer oder Bohrhammer?

Verglichen mit einem Schlagbohrer weist der Bohrhammer eine anders geartete Konstruktion auf. Er schafft beispielsweise weniger Schläge, etwa 4.000 bis 5.000 pro Minute. Die Schläge werden dafür mit deutlich mehr Energie ausgeübt. Das hat den Vorteil, dass die Bearbeitung des Untergrunds nicht nur effektiver und schneller funktioniert. Darüber hinaus erfordert das Arbeiten mit einem Bohrhammer auch weniger Anstrengung. Hier kommt die Energie nicht vom Benutzer, sondern von der Maschine selbst. Der Bohrhammer wird lediglich an die gewünschte Stelle gehalten. Etwas Kraft wird nur noch zum Halten des Werkzeugs und als Sicherung gegen versehentliches Verrutschen benötigt.

Auch für den Haushalt geeignet

Im gewöhnlichen Haushalt kann die Anschaffung eines Bohrhammers dennoch sinnvoll sein. In Neubauten, die heutzutage überwiegend aus Elementen aus Stahlbeton errichtet werden, lässt sich kaum noch ein Dübel in die Wand bringen, ohne zumindest einen Einsteiger-Bohrhammer zur Hand zu haben. Angesichts des hohen Gewichts und der großen Leistung ist der Bohrhammer dafür zwar etwas überdimensioniert. Doch lässt er sich bei Bedarf auch zum Schrauben verwenden. Dies erfordert indes etwas Fingerspitzengefühl. Wer regelmäßig einen elektrischen Schrauber benötigt, greift besser zum dafür vorgesehenen Akku-Schrauber oder zum Bohrschrauber.

Wodurch unterscheiden sich der eine Bohrhammer vom anderen?

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Bohrhämmern ergeben sich hinsichtlich der folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Motorleistung
  • - Leerlaufdrehzahl
  • - Schlagzahl und Einzelschlagenergie
  • - SDS-Bohrfutter
  • - Wechselspannfutter
  • - maximaler Bohrdurchmesser
  • - Arbeitsbeleuchtung
  • - Rechts-/Linkslauf
  • - Gewicht
  • - Koffer
  • - Zusatzhandgriff
  • - Tiefenanschlag
  • - Kabellänge

Motorleistung

Die Leistung der Motoren von Bohrhämmern wird von Herstellerseite in Watt (W) angegeben. Sie bevorzugen ein leistungsstarkes Gerät? Dann sollten Sie auf einen Wert achten, der 700 bis 1.000 W oder mehr beträgt.

Leerlaufdrehzahl

Viele Bohrhämmer verfügen über eine Leerlaufdrehzahl von 1.000 bis 1.500 U/min (Umdrehungen pro Minute). Diese Maschinen sind eher als Kompromisslösung anzusehen. Sie eignen sich zwar gut für das Bohren in weniger widerstandsfähige Materialien. Oder für einfachere Hammer- und Meißelarbeiten. Die Profimodelle weisen meist jedoch eine deutlich niedrigere Drehzahl auf. Sie beträgt dort ca. 250 bis 500 U/min. Diese Maschinen haben eine längere Übersetzung. Hierdurch steckt hinter jeder Umdrehung mehr Kraft als bei höheren Umdrehungen. Die ist nötig. Denn Sie wollen mitunter auch mit größeren Durchmessern tief in harte Untergründe eindringen ohne dass sich der Bohrer festfährt. Bei einigen Modellen kann man die Drehzahl einstellen. So ist sie den jeweils vorliegenden Gegebenheiten anpassbar.

Schlagzahl und Einzelschlagenergie

Die Schlagzahl von Bohrhämmern wird in Schlägen pro Minute angegeben. Sie liegt meist zwischen 4.000 und 5.000 Schlägen. Die Energie jedes einzelnen Schlages ist mit einem Wert in Joule (J) angegeben. Im mittleren Segment findet man überwiegend Modelle mit 3 bis 4 Joule. In der gehobenen Geräteklasse sind auch 8 bis 9 Joule zu finden. Bei Einsteigergeräten muss man sich indes nicht selten mit 2 Joule und weniger zufrieden geben.

SDS-Bohrfutter

Der im Jahr 1975 eingeführte SDS-Standard normt das Einstecksystem von Bohrhämmern und Bohrmaschinen. Hierdurch kann man die meisten Bohr-, Hammer- und Meißeleinsätze an allen Geräten verwenden. Der Wechsel funktioniert hierbei besonders schnell und leicht. Im Gegensatz zu anderen Systemen benötigt man zudem kein zusätzliches Werkzeug. Außerdem ermöglicht der Bohrschaft beim SDS-System eine effizientere Kraftübertragung der Schlagbewegungen.

Wechselspannfutter

Das Wechselspannfutter bezeichnet denjenigen Teil des Bohrhammers, der die verschiedenen Einsätze aufnimmt. Dieses unterscheidet sich bei einigen Herstellern von dem Wechselspannfutter anderer Marken. Für eine einfache Handhabung ist hierbei ein Schnellspannsystem optimal. Hiermit kann man mühelos zwischen verschiedenen Bohrern und Meißeln wechseln.

Maximaler Bohrdurchmesser

Der maximale Bohrdurchmesser wird häufig auch als Bohrleistung bezeichnet und in Millimetern (mm) angegeben. Dieser variiert von Typ zu Typ und je nach Material. Da Beton das am häufigsten bearbeitete Element bei der Verwendung eines Bohrhammers darstellt, bezieht sich der angegebene Wert üblicherweise darauf. Bohrhammer-Einsteigermodelle schaffen einen Bohrdurchmesser von ca. 20 mm. Profigeräte schaffen indes in etwa das Doppelte.

Arbeitsbeleuchtung

In moderneren Werkzeugen wird immer häufiger eine Arbeitsbeleuchtung integriert. Meist handelt es sich dabei um eine eingebaute LED. Sie leuchtet den Arbeitsbereich optimal aus, sobald das Gerät (hier: der Bohrhammer) in Betrieb ist. Das ist besonders bei Arbeiten in schlecht beleuchteten Räumen eine große Hilfe. Außerdem sorgt das für eine bessere Kontrolle beim Einsatz.Vergleich von Bohrhämmern bei RATUNDGEBER

Foto: Ramona Heim - Fotolia.com

Rechts-/Linkslauf

Ein Rechts- und Linkslauf wird beispielsweise für Schraubarbeiten benötigt. Ein Schalter sorgt für den entsprechenden Wechsel. Außerdem kann es das Herausziehen des Bohrers aus tieferen Löchern erleichtern.

Gewicht

Je nachdem, welche Art von Gehäuse verwendet wird, bringt ein Bohrhammer für gewöhnlich zwischen 2,5 kg und 4 kg auf die Waage. Leichtere Kunststoffgehäuse sind jedoch bei diesen Geräten weniger sinnvoll als diejenigen aus Metall. High-End-Geräte können auch schon mal 6 bis 7 kg wiegen. Das kann die Handhabung deutlich erschweren. Und schnell zu Ermüdungserscheinungen führen.

Koffer

Fast jeder Bohrhammer wird in einem praktischen Koffer geliefert. Der ist dann in seiner Größe optimal an das jeweilige Werkzeug angepasst. Der Koffer kann aus Kunststoff oder Metall sein. Er garantiert eine sichere Aufbewahrung des Bohrhammers. Mit einem praktischen Tragegriff lässt sich zudem der Bohrhammer damit bequem transportieren. Dafür sollte die innenseitige Konstruktion den Bohrhammer fixieren. Hierdurch vermeidet man ein störendes Herumrutschen und Klappern.

Zusatzhandgriff

Anders als viele einfache Bohrmaschinen sollte ein Bohrhammer immer über zwei Handgriffe verfügen. Nur so kann man das Werkzeug sicher halten. Vor allem wenn die Hammerfunktion aktiviert ist. Der Zusatzgriff am vorderen Teil der Maschine lässt sich idealerweise um mindestens 90° für Meißelarbeiten drehen. Besser sind allerdings 180°. Bei Profigeräten ist der Zusatzhandgriff außerdem mit einer rutschfesten Beschichtung versehen.RATUNDGEBER vergleicht Bohrhämmer

Foto: Einhell

Tiefenanschlag

Ein integrierter Tiefenanschlag hilft dabei, genau die gewünschte Tiefe beim Bohren zu erreichen. Er ist parallel zum Bohreinsatz angebracht und verfügt über eine Millimeter-Skala.

Kabellänge

Um möglichst viel Bewegungsfreiheit bei der Arbeit zu haben, sollte ein Bohrhammer bereits mehrere Meter Kabellänge bieten. Bei einem sehr langen Kabel kann dies jedoch auch schnell störend wirken. Und zur Stolperfalle werden. Ist die nächste aktive Steckdose weiter weg, ist ein Verlängerungskabel oder eine Kabeltrommel zur Ergänzung empfehlenswert. Wer lieber volle Flexibilität haben möchte, für den eignet sich indes eventuell ein Akku-Bohrhammer. Die Nachteile: Diese Variante hat oft weniger Leistung. Und durch die begrenzte Akku-Laufzeit kann man dieses Gerät dann nur über einen kurzen Zeitraum verwenden.

Hersteller

Hersteller von Bohrhämmern sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Bosch

... ist ein deutsches Unternehmen mit vielen Tochterunternehmen. Elektrowerkzeuge wie Bohrmaschinen werden dabei von der Robert Bosch Power Tools GmbH aus Leinfelden-Echterdingen hergestellt. Laut der entsprechenden Angaben des Unternehmens auf ihrer Homepage ist die Robert Bosch Power Tools GmbH "ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik". Im Jahr 2016 sollen rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro erwirtschaftet haben, rund 85 Prozent davon sollen auf das Ausland entfallen sein. Zu beachten ist bei Bosch-Elektrowerkzeugen die unterschiedliche farbliche Gestaltung. Es gibt blaue Geräte und grüne. Grund: Blaue Elektrowerkzeuge sind für professionelle Anwender aus Handwerk und Industrie gedacht, grüne für Heimwerker. Blaue Elektrowerkzeuge von Bosch können höheren Belastungen und Anforderungen entsprechen. Dies ist auch erforderlich, da die Einsatzzeiten von Elektrowerkzeugen im Handwerk deutlich über denen des Heimwerkers liegen.

Metabo

Bohrhämmer von Metabo stammen aus Deutschland und zwar von der Metabowerke GmbH aus Nürtingen. Der Name „Metabo“ leitet sich übrigens aus dem Begriff „Metallbohrdreher“ ab, einer Handbohrmaschine, was das erste von dem Unternehmen hergestellte Werkzeug war. Heute bietet Metabo eine breite Palette von Elektrowerkzeugen an.

Makita

Makita ist ein japanisches Unternehmen, das mit der Makita Werkzeug GmbH einen deutschen Ableger mit Standort Ratingen hat. Weltweit umfasst das Sortiment von Makita mehr als 1.000 Geräte (nicht nur Elektrowerkzeuge), überwiegend für die professionelle Anwendung.

Einhell

Die Einhell Germany AG ist ein deutsches Unternehmen, das Werkzeuge baut. Der Sitz von Einhell befindet sich in Landau an der Isar. Die Produktpalette umfasst eine Reihe von Geräten, u.a. Elektrowerkzeuge wie Bohrmaschinen.

Black + Decker

Black + Decker stammt aus Connecticut in den USA. Der Name kommt von den beiden Gründern des Unternehmens (S. Duncan Black und Alonzo G. Decker). Im Jahr 2009 fusionierte Black + Decker mit Stanley Works und heißt seitdem Stanley Black & Decker. Die deutsche Black & Decker GmbH hat ihren Sitz in Idstein.

RYOBI

RYOBI ist japanisch und der weltgrößte Hersteller von Alu-Druckgussteilen und Halbfertig-Fabrikaten für verschiedene Industriezweige. Es werden aber auch Elektrowerkzeuge hergestellt.

LUX

Elektrowerkzeuge von der Marke LUX stammen von der deutschen Emil Lux GmbH & Co. KG aus Wermelskirchen. Das Unternehmen gehört dabei zur OBI-Gruppe. Nach eigenen Angaben werden 13.000 Do-it-yourself-Produkte hergestellt.

Worx

Worx ist eine Marke der in China gegründeten Positec Tool Corporation. Das Unternehmen hat seinen Sitz nunmehr in den USA. Der deutsche Ableger ist die Positec Germany GmbH mit Sitz in Köln.

Weitere Elektrowerkzeuge finden Sie hier:

Vergleichsportal für Akku-Bohrschrauber

Für Heimwerker und Profis ist der Akku-Bohrschrauber eines der ersten Geräte in der Werkzeugkiste. In nahezu jedem Haushalt wird dieses vielseitige Werkzeug benötigt.

Vergleichsportal für Bohrmaschinen

Alle gängigen Bohrmaschinen sind auch Schlag-Bohrmaschinen. Man kann bei diesen Geräten zwischen dem Drehen des Bohrers und dem Schlagbohren wählen.

Vergleichsportal für Stichsägen

Das Sägeblatt einer Stichsäge ist vertikal ausgerichtet. Es wird in hoher Frequenz auf und ab bewegt. Damit werden äußerst genaue Schnitte möglich.

Vergleichsportal für Winkelschleifer

Ein typisches Einsatzgebiet eines Winkelschleifers ist die Bearbeitung von metallischen Oberflächen. Weiterhin kann man harte Werkstücke durchtrennen.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.