los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Babyschaukeln inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welche Babyschaukel hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welche Babyschaukel ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Babyschaukeln
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht eine Babyschaukel aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Babyschaukeln durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Babyschaukeln vorausgewählt. Diese Modelle haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle für den Indoor-Bereich gedacht sind. Durch sanftes Schwingen haben sie alle auf Babys zudem einen beruhigenden Effekt. Entsprechende Sicherheitsvorrichtungen sollen dabei das Herausfallen verhindern. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei einer Babyschaukel ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Clamaro SwingChicco Hoopla NaturalKinderkraft UnimoWickey KapitänHess Gitterschaukel de luxe
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Babyschaukeln
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Babyschaukeln
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Babyschaukeln
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Babyschaukeln
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs= - Babyschaukeln
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
4/4  Selbststehend:

ja


5/5  Belastungsgrenze:

25 kg


5/5  Sicherheitsgurt:

ja


4/4  Sicherheitsbügel:

ja


0/4  Kopfstütze:

nein


3/3  Verstellbare

Sitzposition:

ja


4/4  Polsterung:

ja


4/5  Sonstiges:

Liegefunktion,
Sitzfunktion,
Tablett,
zusammenklappbar

4/4  Selbststehend:

ja


2/5  Belastungsgrenze:

9 kg


5/5  Sicherheitsgurt:

ja


0/4  Sicherheitsbügel:

nein


4/4  Kopfstütze:

ja


3/3  Verstellbare

Sitzposition:

ja


4/4  Polsterung:

ja


5/5  Sonstiges:

Spielbogen,
Sitzverkleinerer,
zusammenklappbar,
Liegefunktion,
Sitzfunktion

4/4  Selbststehend:

ja


4/5  Belastungsgrenze:

18 kg


5/5  Sicherheitsgurt:

ja


0/4  Sicherheitsbügel:

nein


0/4  Kopfstütze:

nein


3/3  Verstellbare

Sitzposition:

ja


4/4  Polsterung:

ja


5/5  Sonstiges:

Spielbogen,
Sitzfunktion,
Liegefunktion,
zusammenklappbar,
Moskitonetz

0/4  Selbststehend:

nein


5/5  Belastungsgrenze:

50 kg


5/5  Sicherheitsgurt:

ja


4/4  Sicherheitsbügel:

ja


0/4  Kopfstütze:

nein


0/3  Verstellbare

Sitzposition:

nein


0/4  Polsterung:

nein


3/5  Sonstiges:

Naturmaterialien,
Aufhängevorrichtung,
bis 250 cm Schaukelhöhe

0/4  Selbststehend:

nein


5/5  Belastungsgrenze:

30 kg


0/5  Sicherheitsgurt:

nein


4/4  Sicherheitsbügel:

ja


0/4  Kopfstütze:

nein


0/3  Verstellbare

Sitzposition:

nein


0/4  Polsterung:

nein


1/5  Sonstiges:

Naturmaterialien

SEHR GUT
29 von 34 Punkten
SEHR GUT
27 von 34 Punkten
GUT
25 von 34 Punkten
BEFRIEDIGEND
17 von 34 Punkten
AUSREICHEND
10 von 34 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Babyschaukeln: wofür sie da sind und was sie ausmacht

Für Babys und Kleinkinder sind Babyschaukeln die ideale Einschlafhilfe und ein unterhaltsames Spielzeug zugleich. Die sanften und gleichmäßigen Bewegungen wirken dabei ähnlich beruhigend, wie das Wiegen in den elterlichen Armen. Zwar sind sie kein Ersatz für die direkte Nähe und Geborgenheit. Doch stellen Babyschaukeln immerhin eine große Entlastung im Alltag dar. Schließlich muss man von Zeit zu Zeit auch mal beide Hände frei haben. Für genau diese Momente sind Babyschaukeln deshalb eine nützliche Alternative.RATUNDGEBER ist ein Vergleichsportal für Babyschaukeln

Schaukeln macht Spaß (Foto: Petr Bonek - Fotolia.com)

Schaukeln ab 0 Jahre?

Viele Babyschaukeln sind bereits für Neugeborene geeignet. Dabei sollte man jedoch nicht immer den Herstellerangaben folgen. Grundsätzlich gilt: In den ersten Monaten ist eine aufrechte Sitzposition zu vermeiden. Schließlich ist die Rückenmuskulatur in der Frühphase noch nicht kräftig genug. Erst nach einigen Monaten setzen sich Babys selbstständig hin. Babyschaukeln mit einfachem Sitz sind somit erst dann für Ihren Nachwuchs geeignet. Doch es sind auch Modelle zu finden, bei denen sich der Sitz so einstellen lässt, dass Ihr Kind darin flach ausgestreckt liegen kann. Hier ist die Wirbelsäule somit besser abgestützt. In Verbindung mit einer gepolsterten Auflage, fühlen sich auch Neugeborene darin wohl.

Nur unter Aufsicht

Alle Babyschaukeln sind mit Sicherheitsfunktionen versehen. Das kann beispielsweise ein Gurt sein, den man vor der Brust des Kindes entlang führt. Und auch ein integrierter Sicherheitsbügel kommt bei zahlreichen Babyschaukeln zum Einsatz. Beide Vorrichtungen sind dazu da, ein Herausfallen zu verhindern. Das ist besonders wichtig, da Kinder in diesem Alter Gefahren noch nicht richtig einzuschätzen wissen. Außerdem müssen sie ihre taktilen und motorischen Fähigkeiten erst noch entwickeln. Auch wenn die Sicherheitsvorrichtungen bereits einen guten Schutz bieten, sollten Sie Ihr Kind dennoch nie unbeaufsichtigt in der Babyschaukel lassen. Denn ein Restrisiko bleibt immer. Zudem spielt die Obhut und die Anwesenheit zumindest eines Elternteils auch für das Wohlbefinden des Kindes eine wichtige Rolle. Und irgendjemand muss von Zeit zu Zeit schließlich neuen Schwung geben.

Die Konstruktion

Bei der Konstruktionsweise von Babyschaukeln lassen sich inzwischen die unterschiedlichsten Konzepte finden. Frei stehende Modelle sind dabei besonders unkompliziert, denn man kann sie beliebig positionieren. Einfache Babyschaukeln benötigen hingegen eine zusätzliche Vorrichtung zum Aufhängen. Dafür können Ihre Kinder darin problemlos auch mal intensiver schaukeln. Schließlich besitzen die klassischen Modelle aus Holz entsprechend lange Seile und halten deutlich mehr Gewicht aus. Moderne Exemplare vereinen dafür oft mehrere Funktionen in sich. So dienen sie durch einfaches Verstellen z. B. auch als Sitz oder Hochstuhl, Liege, Wippe oder Kinderbett. Darüber hinaus verfügen multifunktionale Babyschaukeln in der Regel über eine weiche Polsterung und andere Extras. Der Nutzwert und der Komfort liegen dadurch deutlich höher. Jedoch kann die niedrigere Tragkraft mitunter ein Problem sein. Für große Kinder sind die moderneren Varianten deshalb weniger geeignet.

Pflegeleicht sollte sie sein

Wie so oft sind es gerade die einfachsten Lösungen, die den geringsten Pflegeaufwand benötigen. Das ist auch bei Babyschaukeln nicht anders und so sind die klassischen Modelle aus Holz praktisch unverwüstlich. Jedoch leidet auch der Komfort unter der spartanischen Ausstattung. Denn eine weiche Polsterung sucht man hier vergebens. Manch ein Exemplar besitzt nicht einmal eine durchgehende Rückenlehne. Babyschaukeln mit einer luxuriöseren Ausstattung haben da deutlich mehr zu bieten. Dank einer weichen Auflage fühlen sich die Kleinen darin auch über längere Zeit wohl. Die Polster und Bezüge müssen deshalb möglichst pflegeleicht sein. Immerhin kann auch in der Babyschaukel mal etwas daneben gehen. Da ist es hilfreich, wenn sich die verarbeiteten Bezüge problemlos in der Maschine waschen lassen.

Was sind die Unterschiede von Babyschaukeln?

Kriterien für die Kaufentscheidung bei Babyschaukeln sind:

  • - Frei stehend
  • - Belastungsgrenze
  • - Sicherheitsgurt
  • - Sicherheitsbügel
  • - Kopfstütze
  • - Verstellbare Sitzposition
  • - Polsterung

Frei stehend

Während man klassische Babyschaukeln noch mit einem Seil an einem Metallhaken in der Decke aufhängen muss, gibt es heute auch praktikablere Lösungen. Frei stehende Modelle können Sie nämlich an einem beliebigen Ort aufstellen. Dazu ist kein weiteres Material oder Werkzeug notwendig. Denn diese Variante besitzt ein eigenes Gestell, an dem die Schaukel hängt. Will man das Kinderzimmer einmal umräumen oder plant gar einen Umzug, positioniert man die frei stehende Babyschaukel einfach an der gewünschten Stelle. Eine aufwändige Montage kann man sich dadurch ersparen.

Belastungsgrenze

Die Belastungsgrenze oder auch Tragkraft ist bei Babyschaukeln in Kilogramm (kg) angegeben. Sie gibt Auskunft darüber, bis zu welchem Gewicht sie sicher zu benutzen ist. Einige Modelle sind dabei nur für Neugeborene geeignet. Denn hier liegt die Belastungsgrenze bei weniger als 10 kg. Robuste Holzschaukeln tragen hingegen ein Körpergewicht von bis zu 50 kg. Sie bieten somit etwas mehr Sicherheit. Zudem können damit auch ältere Geschwister noch spielen.

Sicherheitsgurt

Moderne Babyschaukeln haben in der Regel einen Sicherheitsgurt. Diesen sollte man seinem Kind bei jeder Benutzung anlegen. Denn er sorgt dafür, dass der Nachwuchs nicht unbeabsichtigt aus seinem Sitz herausrutscht. Auf diese Weise lässt sich ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten und das Verletzungsrisiko minimieren. Achten Sie deshalb darauf, dass die Kinderschaukel einen Sicherheitsgurt inklusive hat.Vergleich von Babyschaukeln bei RATUNDGEBER

RATUNDGEBER vergleicht Babyschaukeln (Foto: haveseen - Fotolia.com)

Sicherheitsbügel

Einige Babyschaukeln haben alternativ oder zusätzlich zum Sicherheitsgurt einen Bügel integriert. Dieser befindet sich in etwa auf Brusthöhe an der Vorderseite des Sitzes. Beim Schaukeln können sich die Kleinen daran gut festhalten. Zudem verhindert der Sicherheitsbügel, dass Ihr Baby aus der Schaukel herausfällt.

Kopfstütze

Besonders komfortabel ausgestattete Babyschaukeln haben eine lange Rückenlehne mit einer weichen Kopfstütze. Darin ist Ihr Kind somit besonders gut gebettet. Gepolsterte Kopfstützen findet man insbesondere in den Modellen, die sich optional auch zur Liege oder Babywippe umfunktionieren lassen. Für Neugeborene ist eine Kopfstütze ein empfehlenswertes Ausstattungsmerkmal.

Verstellbare Sitzposition

Auch bei Babyschaukeln mit einer verstellbaren Sitzposition handelt es sich meist um multifunktionale Exemplare. Dabei lässt sich die Lehne oft weit genug nach hinten klappen, sodass Sie Ihr Kind in eine liegende Position bringen können. Für mehr Entspannung und sogar ein Nickerchen ist eine Babyschaukel mit verstellbarer Sitzposition deshalb ideal. Schließlich muss man sein Kind nach dem Einschlafen nicht gleich aus der Schaukel heben und ins Babybett legen.

Polsterung

Da Babyschaukeln vor allem der Beruhigung und Entspannung des Nachwuchses dienen, ist eine bereits vorhandene Polsterung sinnvoll. Denn diese bietet mehr Komfort als blankes Holz oder Plastik. Achten Sie bei Modellen mit Polsterung aber darauf, dass diese für die Waschmaschine geeignet ist. Denn das erleichtert die Pflege der Polsterung und des Bezugs erheblich. Alternativ kann man ungepolsterte Modelle aber auch nachträglich mit einem Kissen oder einer speziellen Sitzauflage ausstatten.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Babyschaukeln sind folgende Unternehmen:

Chicco

Die Marke Chicco führte der italienische Mutterkonzern Artsana im Jahr 1958 ein. Damit erweiterte die ursprünglich auf medizinische Produkte spezialisierte Firma ihr Sortiment. Heute findet man bei Chicco ein breites Angebot für die Babyausstattung. Dazu gehören u. a. Pflegeprodukte, Schnuller, Spielmatten und Babyschaukeln.

Fisher-Price

Im Jahr 1930 begannen die Gründer Herman Fisher und Irving Price am Firmensitz im amerikanischen East Aurora neuartige Spielzeuge zu entwickeln. Später kam ein umfangreiches Angebot an Babyausstattung hinzu. Dazu zählen inzwischen z. B. Babyschaukeln, Laufgitter und Kinderwagen. Bereits seit vielen Jahren ist Fisher-Price Teil des Mattel Konzerns.

Hess

1990 gründete Günter Hess sein eigenes Unternehmen zur Herstellung von Holzspielzeug. Anfangs noch als Einmannunternehmen in der heimischen Garage, sind inzwischen 70 Mitarbeiter an 3 Standorten für Hess tätig. Hinzu kommen 100 Menschen, die in Heimarbeit für die Endmontage zuständig sind. Nach wie vor befindet sich die Produktion der Einzelteile im Erzgebirge, wo z. B. Rasseln, Schnullerketten und Holzfiguren entstehen. Hinzu kommen Babyschaukeln, Kinderwagenketten u. v. m. Das Unternehmen verwendet dabei ausschließlich Hölzer aus Europa, die es unter umweltfreundlichen Bedingungen verarbeitet.

Kinderkraft

Kinderkraft ist eine Marke der polnischen Firma 4Kraft mit Sitz in Wysogotowo. Neben Babyschaukeln stellt das Unternehmen auch Wippen, Babybetten, Hochstühle, Spielzeug und andere Produkte für das Kind her.

Wickey

Die offizielle Gründung der Firma Wickey erfolgte im Jahr 2009. Doch bereits in den frühen 90er Jahren verkaufte der spätere Geschäftsführer Guido Goyen seine ersten selbst entwickelten Produkte. Dabei handelte es sich um aufwändig gestaltete Spieltürme aus Holz. Diese bilden auch heute noch den Kern des Sortiments von Wickey. Hinzu gekommen sind im Laufe der Zeit u. a. Kinderbetten, Sandkästen, Spielhäuser und Babyschaukeln.

Weitere Produkte für den Babybedarf finden Sie hier:

Vergleichsportal für Babywaagen

In ihrer Bauform sind Babywaagen bestens an ihre Aufgabe angepasst. Auf dem flachen Gehäuse befindet sich eine Auflagefläche aus Kunststoff, die zu den Seiten hin leicht hochgezogen ist.

Vergleichsportal für Beistellbetten

Beistellbetten bieten die Möglichkeit, dem Kind in den ersten Monaten auch nachts möglichst nahe zu sein. Denn sie bilden in ihrer Konzeption eine direkte Erweiterung des Elternbettes.

Vergleichsportal für Buggys

Ein wichtiges Kriterium für den Kauf von Buggys stellt die vom Hersteller angegebene Altersempfehlung dar. Denn nicht jedes angebotene Modell ist bereits für Neugeborene geeignet.

Vergleichsportal für Reisebetten

Das klassische Babybett kommt als solide Holzkonstruktion daher. Die Ansprüche an ein Reisebett sind anders. Hier kommt es auf eine gute Transportierbarkeit an.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.