los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Kühlboxen fürs Auto inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welche Kühlbox hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welche Kühlbox ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Kühlboxen fürs Auto
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht eine Kühlbox fürs Auto aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Kühlboxen fürs Auto durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf entsprechende Kühlboxen vorausgewählt. Diese Modelle haben die Gemeinsamkeit, dass sie alle von der Qualität her als gleichwertig und vergleichbar anzusehen sind. Sie gehören alle derselben Leistungsklasse an und haben eine gleichwertige Ausstattung. Sie beherbergen nämlich alle genug Platz, um sogar 2-Liter-Wasserflaschen stehend zu transportieren. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Kühlboxen fürs Auto ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Severin KB 2922Mobicool W48 AC/DCDometic Tropicool TC 21Mobicool Q40 AC/DCDometic CombiCool RC 1600 EGP
q? encoding=UTF8&ASIN=B00TZXVBPG&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Kühlboxen fürs Auto
q? encoding=UTF8&ASIN=B00B6VNEGY&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Kühlboxen fürs Auto
q? encoding=UTF8&ASIN=B00H7WV4VS&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Kühlboxen fürs Auto
q? encoding=UTF8&ASIN=B00B6VN46Y&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Kühlboxen fürs Auto
q? encoding=UTF8&ASIN=B003HTXJUO&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21&language=de DE - Kühlboxen fürs Auto
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
1/1  Abmessung

(L x H x B):

28,5 x 42 x 40 cm


1/1  Material:

Kunststoff

 


0/2  Volumen:

20 Liter


2/2  Eigengewicht:

4 kg


1/1  Kühlsystem:

Thermoelektrik


3/3  Betrieb:

12 Volt, 220-240 Volt

 


2/3  Temperatur-

bereich:

bis 20 °C unter Umgebungs-
temperatur


1/1  Wärmefunktion:

ja


1/1  Energieeffizienz-

klasse:

A++


4/5  Sonstiges:

ECO-Funktion (8 W),
Kontrollleuchte,
abnehmbarer Deckel,
Tragegriff

1/1  Abmessung

(L x H x B):

53,2 x 45,2 x 40 cm


0/1  Material:

n.b.

 


2/2  Volumen:

48 Liter


2/2  Eigengewicht:

7,9 kg


1/1  Kühlsystem:

Thermoelektrik


2/3  Betrieb:

12 Volt, 230 Volt

 


2/3  Temperatur-

bereich:

bis 16 °C unter Umgebungs-
temperatur


0/1  Wärmefunktion:

nein


1/1  Energieeffizienz-

klasse:

A++


5/5  Sonstiges:

geteilter Deckel,
zwei Räder,
herausnehmbares Trenngitter,
Multifunktionsgriff,
Räder

1/1  Abmessung

(L x H x B):

45 x 42 x 30,3 cm


1/1  Material:

Spritzguss

 


0/2  Volumen:

21 Liter


2/2  Eigengewicht:

6 kg


1/1  Kühlsystem:

Thermoelektrik


3/3  Betrieb:

12 Volt, 24 Volt,
230 Volt


3/3  Temperatur-

bereich:

bis 30 °C unter Umgebungs-
temperatur


1/1  Wärmefunktion:

ja


1/1  Energieeffizienz-

klasse:

A++


2/5  Sonstiges:

LED-Temperaturanzeige,
Memoryfunktion speichert letzte Einstellung

1/1  Abmessung

(L x H x B):

58 x 44 x 39 cm


1/1  Material:

Aluminium

 


2/2  Volumen:

39 Liter


1/2  Eigengewicht:

10 kg


1/1  Kühlsystem:

Thermoelektrik


2/3  Betrieb:

12 Volt, 230 Volt

 


2/3  Temperatur-

bereich:

bis 20 °C unter Umgebungs-
temperatur


0/1  Wärmefunktion:

nein


1/1  Energieeffizienz-

klasse:

A++


3/5  Sonstiges:

geteilter Deckel,
zwei herausnehmbare Trenngitter,
Henkel

1/1  Abmessung

(L x H x B):

44,3 x 44 x 50 cm


1/1  Material:

beschichtetes Stahlblech


1/2  Volumen:

31 Liter


0/2  Eigengewicht:

15 kg


1/1  Kühlsystem:

Absorber-Kühlung


2/3  Betrieb:

12 Volt, 230 Volt

 


3/3  Temperatur-

bereich:

bis 30 °C unter Umgebungs-
temperatur


0/1  Wärmefunktion:

nein


0/1  Energieeffizienz-

klasse:

n.b.


2/5  Sonstiges:

auch Gasbetrieb möglich,
Eiswürfelbereiter

SEHR GUT
16 von 20 Punkten
GUT
15 von 20 Punkten
GUT
15 von 20 Punkten
GUT
14 von 20 Punkten
BEFRIEDIGEND
11 von 20 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Kühlboxen: wofür sie da sind und wie sie funktionieren

Eine Kühlbox für das Auto ist mit Sicherheit nicht das Erste, woran man denkt, wenn man von Autozubehör spricht. Bei genauerer Betrachtung sieht man aber sofort den praktischen Nutzen einer solchen Kühlbox. Auf längeren Autofahrten oder gar Urlauben, bei denen man jeden Tag viele Kilometer im Auto zurücklegt, hat man nämlich so immer kühle Getränke und frisches Essen zur Hand. Aber auch Camping- und Outdoor-Liebhaber fahren mit einer Kühlbox gut. Schließlich braucht eine Kühlbox nicht nur im Auto zu bleiben. Auch am Grillplatz, im Zelt oder wo auch immer kann sie ihre Dienste tun. Man hat eben immer seinen eigenen "Kühlschrank" mit dabei.Vergleich von Kühlboxen fürs Auto bei RATUNDGEBER

Foto: amophoto.net - Fotolia.com

Immer unterzubringen

Eine Kühlbox ist ein tragbarer Behälter für das Transportieren und gleichzeitige Kühlen von Speisen und Getränken. Eine Kühlbox besteht dabei – grob gesagt – aus einem Gehäuse, einem Deckel und Kühlelementen. Meist sind Kühlboxen rechteckig und recht groß. Genauer gesagt sogar so groß, dass 2-Liter-Flaschen ohne Weiteres stehend darin unterkommen. Bei Kühlboxen für das Auto und um diese geht es hier, könnte die Größe einer Kühlbox indes problematisch sein. Größere Autos wie Vans, Kleinbusse oder auch Wohnmobile bieten jedoch auf jeden Fall genug Stauraum für ein solches Gerät. Aber auch wenn Sie ein kleineres Auto fahren, brauchen Sie sich nicht zu sorgen. Kühlboxen lassen sich genauso gut auch im Kofferraum oder auf dem Rücksitz verstauen.

Thermoelektrische Kühlboxen

Die meisten Kühlboxen kühlen mit elektrischer Energie. Diese Art Kühlbox nennt man auch thermoelektrische Kühlbox. Sie ist einsatzbereit, sobald man das zur thermoelektrischen Kühlbox dazugehörige Stromkabel mit einer Steckdose verbindet. Das funktioniert auch im Auto. Hier kann man die Kühlbox mit einem Verbindungsstecker, der bei solchen Geräten dabei ist, an den Zigarettenanzünder des Autos anschließen. Bei thermoelektrischen Kühlboxen sorgen zwei unterschiedliche Halbleiter, die im Deckel der Kühlbox untergebracht sind, für den Kühlprozess. Letzterer funktioniert folgendermaßen: Einer der beiden Halbleiter entzieht dem anderen Halbleiter Wärme. Er wird somit heiß. Dadurch wird der andere Halbleiter allerdings kalt und genauso auch das Innere der Kühlbox. Der Wärme entziehende Halbleiter, der ja heiß wird, muss gekühlt werden. Dies geschieht mittels eines Kühlkörpers und eines Ventilators.

Absorber-Kühlboxen

Es gibt aber auch so genannte Absorber-Kühlboxen. Sie ähneln dem heimischen Kühlschrank. Die Kühlung erfolgt hier mit Hilfe eines Kältemittels, das einen Kreislauf durchläuft. Innerhalb des Kreislaufes kommt es nun zur Verdampfung des Kältemittels. Die Wärmeenergie, die für die Verdampfung erforderlich ist, wird dem Inneren der Kühlbox entzogen. Das ist dann auch der Grund, warum es im Inneren der Kühlbox auskühlt.

Betrieb mit Gas

Absorber-Kühlboxen kann man auch zusätzlich mit Gas betreiben. Daher sind Absorber-Kühlboxen praktisch, wenn man in der Natur unterwegs ist und gerade keine Steckdose zur Hand hat. Für die Gasversorgung gehört bei Absorber-Kühlboxen eine Gaskartusche zum Gerät dazu. Eine Gaskartusche ist dabei ein kleiner, mit ca. 230 Gramm Flüssiggas gefüllter Tank. Nach einer gewissen Zeit ist dieser Tank natürlich leer. Die leere Kartusche lässt sich leider nicht wieder befüllen. Das ist aber kein Problem, denn man kann einfach eine volle Gaskartusche im Baumarkt oder auch im Internet nachkaufen. Wie lange die Kartusche letztlich hält, hängt vor allem davon ab, wie lange sie im Einsatz ist. Absorber-Kühlboxen verbrauchen auf die Stunde gerechnet circa 10 Gramm Gas. Nutzt man die Kühlbox also einen ganzen Tag am Stück, würde eine Kartusche ungefähr einen Tag lang halten.

Ist eine Kühlbox laut?

Wenn eine Kühlbox Geräusche verursacht, dann ist es eine thermoelektrische Kühlbox. Die Frage, wie laut eine solche Kühlbox eigentlich sein kann, ist durchaus berechtigt. Nehmen wir mal an, man ist den ganzen Tag im Auto unterwegs oder möchte einen entspannten Tag in der Natur verbringen. Da kann es schnell nerven neben einem brummenden Gerät zu sitzen. Einige Hersteller von thermoelektrischen Kühlboxen geben aber an, dass diese geräuschlos arbeiten. Es kann jedoch manchmal vorkommen, dass der Ventilator einer thermoelektrischen Kühlbox zu hören ist. Wenn Sie also gar nichts von Ihrer Kühlbox mitbekommen möchten, sollten Sie sich für eine Absorber-Kühlbox entscheiden. Laut Herstellerangaben arbeiten diese nämlich komplett ohne Geräusche.RATUNDGEBER ist ein Vergleichsportal für Kühlboxen

Foto: LIGHTFIELD STUDIOS - Fotolia.com

Wodurch unterscheiden sich Kühlboxen?

Kriterien für die Kaufentscheidung für Kühlboxen sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Außenabmessung
  • - Volumen
  • - Eigengewicht
  • - Kühlsystem
  • - Verbrauch
  • - Temperaturbereich
  • - Wärmefunktion
  • - Energieeffizienzklasse
  • - Sonstiges
  • - Weitere Extras

Außenabmessung

Dieses Ausstattungsmerkmal ist beim Kauf einer Kühlbox besonders zu beachten. Dabei sollte man zuerst wissen, wie viel Platz das eigene Auto überhaupt für eine Kühlbox bietet. Weiß man also, dass der Platz im Auto ausreicht, kommt die Außenabmessung der Box ins Spiel. Beachten Sie, dass Kühlboxen bis zu 60 cm lang sein können, bis zu 50 cm breit und bis zu 45 cm hoch.

Material

Das Material, aus dem das Gehäuse der Kühlbox besteht, variiert je nach Modell. So gibt es beispielsweise Kühlboxen aus Spritzguss, beschichtetem Stahlblech, Kunststoff oder Aluminium. Hierbei ist zu beachten, dass das Material einen Einfluss auf das Gewicht der Kühlbox hat. Eine Kühlbox aus Kunststoff oder Spritzguss ist leichter als eine aus Stahlblech oder Aluminium. Stahlblech oder Aluminium haben aber wiederum den Vorteil, dass sie robuster sind. Wofür wollen Sie die Kühlbox einsetzen? Soll sie nur im Auto bleiben oder vielleicht sogar regelmäßig an verschiedenen Orten stehen? Kommt es also auf das Gewicht an, empfiehlt sich eine Kühlbox aus einem leichteren Material wie Kunststoff oder Spritzguss. Geht es allerdings darum, dass die Box besonders widerstandsfähig ist, bietet sich beschichtetes Stahlblech oder Aluminium an.

Volumen

Eines der wichtigsten Kaufkriterien bei der Wahl einer geeigneten Kühlbox für das Auto ist ihr Volumen. Dieses Ausstattungsmerkmal gibt an, wie viel Stauraum die Kühlbox bietet. Hierbei haben Kühlboxen Volumina zwischen 20 und etwa 50 Liter. Das hängt natürlich auch mit den Außen-Abmessungen der Kühlbox zusammen – ist die Kühlbox größer, hat sie auch mehr Volumen. Hier sollten Sie sich also überlegen, wie viel Platz Sie in einer Kühlbox tatsächlich brauchen.RATUNDGEBER vergleicht Kühlboxen fürs Auto

Foto: cppzone - Fotolia.com

Eigengewicht

Die Angabe des Eigengewichts der Kühlbox sagt aus, wie schwer die unbeladene Box ist. Also wie viel Gewicht sie alleine und ohne Inhalt auf die Waage bringt. Dabei liegt das Gewicht von Kühlboxen für das Auto zwischen vier und 15 Kilogramm. Beim Kauf ist außerdem daran zu denken, dass in die Kühlbox noch Speisen oder Getränke eingelegt werden. Je schwerer das Eigengewicht der Box also ist, desto schwerer ist sie auch im beladenen Zustand.

Kühlsystem

Bei Kühlboxen gibt es verschiedene Kühlsysteme (siehe oben). Bei der Entscheidung, zu welchem Kühlsystem Sie tendieren, kommt es ganz darauf an, wo und wozu Sie die Box gebrauchen möchten. Überlegen Sie beispielsweise, die Kühlbox nur für den Einkauf oder generell für Autofahrten zu benutzen, reicht eine thermoelektrische Kühlbox aus. Denn diese kühlt nur, wenn Sie sie mit Strom verbinden. Das können Sie im Auto immer realisieren, denn die thermoelektrische Kühlbox kann man ganz einfach an den Zigarettenanzünder anschließen. Für den Campingurlaub oder Unternehmungen in der Natur eignet sich wiederum eine Absorber-Kühlbox. Durch die integrierte Gaskartusche funktioniert die Absorber-Kühlbox überall und zu jeder Zeit (gefüllte Kartusche vorausgesetzt). So können Sie an jedem noch so abgelegenen Ort ein Picknick veranstalten.

Betrieb

Ist die Kühlbox lediglich für den Transport im Auto gedacht und wollen Sie das Gerät auch nur dort anschließen, dann sollte es in jedem Fall einen 12-Volt-Anschluss besitzen. Möchten Sie die Kühlbox flexibel auch außerhalb des Autos verwenden und anschließen, benötigen Sie zusätzlich einen 230-Volt-Anschluss oder einen Anschluss für die Gaszulieferung. Manche Kühlboxen haben allerdings keinen 230-Volt-Anschluss. Das ist aber nicht schlimm! In diesem Fall können Sie einen solchen Anschluss nachkaufen. Einige Modelle haben außerdem noch einen zusätzlichen 24-Volt-Anschluss. Dieser ist speziell für den Einsatz von Kühlboxen in Lkw's gedacht, da Lkw's keinen 12-Volt-Anschluss haben.

Temperaturbereich

Damit Getränke und Lebensmittel kühl oder sogar gefroren bleiben, muss die Kühlbox sehr kalt werden können. Dabei hängt die erreichbare Kühltemperatur in den meisten Fällen von der Umgebungstemperatur ab. Von den Herstellern gibt es dabei Angaben dazu, um wie viel Grad unter die Umgebungstemperatur die Temperatur der Kühlbox zu sinken vermag. Manche Kühlboxen erreichen beispielsweise Kühltemperaturen, die lediglich um 16 °C unter der Umgebungstemperatur liegen. Andere Kühlboxen erreichen hingegen Temperaturdifferenzen relativ zur Umgebungstemperatur von bis 20 oder 30 °C. Das ist Ihnen zu abstrakt? Nun, stellen Sie sich vor, es ist ein 30 °C heißer Sommertag und Sie wollen Ihre Kühlbox einsetzen. Diese kann nun z. B. auf 30 °C unter Umgebungstemperatur abkühlen. Dann bedeutet das, dass die Box noch auf 0 °C abkühlt. Daher lohnt sich die Investition in ein Gerät, das den größten Temperaturbereich abdeckt. Denn damit erweitern sich für Sie die Optionen, die Ihnen eine solche Kühlbox bietet.

Wärmefunktion

Das Ausstattungsmerkmal Wärmefunktion gibt Auskunft darüber, ob man die Kühlbox auch dazu nutzen kann, Lebensmittel oder Getränke warm zu halten. Zwei der fünf hier vorgestellten Kühlboxen haben diese Funktion. Dadurch erweitert sich auch hier das Anwendungsspektrum der Kühlbox.

Energieeffizienzklasse

Die Angabe des Energieverbrauchs von Geräten sagt aus, wie energieeffizient ein Gerät während der Nutzung ist. Die Energieeffizienzklasse ist dabei eine Art Bewertungsskala, die in Europa genutzt wird. Dabei gibt es die Einteilungen A+ bis G, A++ bis G und A+++ bis G. A kennzeichnet dabei die beste Klasse und somit den niedrigsten Energiebedarf. G wiederum steht für das andere Ende der Skala. Das oder die Pluszeichen gibt bzw. geben an, aus welchem Zeitraum das Gerät jeweils stammt. Geräte aus den Jahren 1994 bis 2003 tragen ein Pluszeichen. Als nächstes sind die Geräte aus den Jahren 2003 bis 2010 mit zwei Pluszeichen gekennzeichnet. Und ab dem Herstellungsjahr 2010 finden sich drei Pluszeichen auf den Kühlboxen.

Sonstiges

Je nach Modell der Kühlbox gibt es noch zusätzliche Ausstattungen. Beispielsweise haben manche Kühlboxen eine LED-Temperaturanzeige. So lässt sich die Temperatur einfacher ablesen. In anderen Modellen ist eine Kontrollleuchte eingebaut. Diese zeigt in Grün an, dass die Kühlfunktion eingestellt ist und in Rot, dass die Warmhaltefunktion aktiviert ist. Auch eine Memoryfunktion für die Speicherung der letzten Einstellung ist bei manchen Modellen vorprogrammiert. Möchte man immer die gleiche Temperatur beibehalten, ist diese Funktion sehr praktisch. Somit muss man nicht bei jeder Benutzung die Temperatur neu einstellen, sondern das Gerät speichert die letzte Temperatur. Eine weitere Funktion ist die ECO-Funktion. Bei dieser läuft die Kühlbox bereits bei 8 Watt und ist somit energieeffizient und umweltfreundlich.

Weitere Extras

Viele Kühlboxen haben einen praktischen Henkel oder auch zwei Griffe, an denen man die Box trägt. Ein weiteres hilfreiches Extra sind Rollen, die an einigen Modellen angebracht sind. Die Rollen unterstützen den Transport der Box, da Sie so die Möglichkeit haben, diese zu ziehen. Gerade bei voll beladenen Kühlboxen kann das sehr angenehm sein. Auch ist bei manchen Kühlboxen ein Eiswürfelbehälter im Lieferumfang enthalten. Mit diesem kann man sich selbst Eiswürfel herstellen. Bei manchen Kühlboxen lässt sich zudem der Deckel ganz abnehmen. Andere Modelle haben einen in der Mitte geteilten Deckel. So kann man z. B. nur eine Hälfte hochklappen. Dies minimiert zusätzlich den Energieverbrauch der Kühlbox. Bei manchen Kühlboxen erhalten Sie auch ein oder zwei Trenngitter als Extra dazu. Mit diesen kann man den Innenraum der Kühlbox unterteilen und für verschiedene Lebensmittel oder Getränke übersichtlicher aufteilen.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Kühlboxen sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Dometic

Die Dometic Group ist ein schwedisches Unternehmen. Dometic ist auf die Herstellung von Caravan-Installationen und Absorptions-Kältemaschinen spezialisiert. Zu den Produkten zählen u.a. Caravan-Herde, Spezialkühl- und Tieffriergeräte oder auch Kühlboxen für Autos.

Severin

Das Unternehmen Severin wurde im Jahr 1892 als Schmiede in Sundern gegründet. Severin ist insbesondere als Hersteller von Elektrogeräten für Haushalt und Küche bekannt. Zur Produktpalette gehören unter anderem Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Mixer aber auch Kühlboxen für das Auto.

Mobicool

Das Unternehmen Mobicool International Ltd. ist Hersteller von thermoelektrischen- und Kompressor-Kühlboxen. Mobicool stellt u.a. auch Kühlboxen für Autos her.

Weiteres Autozubehör finden Sie hier:

Vergleichsportal für Dachboxen

Der Kofferraum ist schon bis oben hin voll. Aber noch längst ist nicht alles verstaut. In einer solchen allseits bekannten Situation ist eine Dachbox für das Autodach eine besonders große Hilfe.

Vergleichsportal für Fahrradträger für die Anhängerkupplung

Ist der Fahrradträger mit Fahrrädern beladen, versperrt er den Zugriff zum Kofferraum. Man kann den Fahrradträger aber abklappen, auch wenn alle Fahrräder auf dem Träger gesichert sind.

Vergleichsportal für Rückfahrkameras

Mit einer Rückfahrkamera hat man alles, was sich hinter dem Auto befindet, sehr gut im Blickfeld. Das Rückwärtsfahren und das Einparken sind daher um einiges einfacher zu bewältigen.

Vergleichsportal für Starthilfekabel

Ein Starthilfekabel besteht aus zwei Kabeln. Diese haben meist unterschiedliche Farben. In der Regel sind sie dabei schwarz und rot. Das ist sehr wichtig für die Unterscheidung der beiden Pole.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.