los
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER informiert über Aschesauger inkl. Preisvergleich ✅ Vergleich von Herstellern und Modellen: Welcher Aschesauger hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Welcher Aschesauger ist günstiger? Nutzen Sie jetzt die Kaufberatung von RATUNDGEBER!

Aschesauger
Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen

RATUNDGEBER hat sich gefragt: Was macht einen Aschesauger aus? Welche Kriterien sollten bei der Kaufentscheidung einfließen? So haben wir einen Vergleich von Aschesaugern durchgeführt, der anhand der Ausstattungsmerkmale erfolgte (siehe hierzu auch: Wie wir vergleichen...).

Für den Vergleich von Preisen, Herstellern und Modellen haben wir fünf Aschesauger vorausgewählt. Diese Modelle haben die folgenden Gemeinsamkeit: Damit Sie problemlos Asche aufsaugen können, haben sie feine Filter und sind aus hitzebeständigem Material. Für einen einfachen Transport sind sie zudem alle mit Lenkrollen ausgestattet. Des Weiteren haben alle fünf Aschesauger einen eigenen Elektromotor. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichstabelle entnehmen.

Durch einfaches Klicken gelangen Sie direkt zu den entsprechenden Produktangeboten von Onlineshops. Worauf es bei Aschesaugern ankommt, erfahren Sie im Ratgeber weiter unten auf dieser Seite.

1.2.3.4.5.
Rowi Aschesauger RAS 800/18/1 Inox BasicKärcher AD 2 Aschesauger und TrockensaugerDEMA Aschesauger AS1200Aschesauger X308 von VaroEinhell Aschesauger TC-AV 1250
q? encoding=UTF8&ASIN=B00C7P18CA&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Aschesauger
q? encoding=UTF8&ASIN=B074XK2D8W&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Aschesauger
q? encoding=UTF8&ASIN=B00J7T86S8&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Aschesauger
q? encoding=UTF8&ASIN=B01MRPA64Y&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Aschesauger
q? encoding=UTF8&ASIN=B01M327RJ3&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wwwdrhoevelma 21 - Aschesauger
Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis*:

Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
Preis-Leistungs-Verhältnis:
xxx
4/6  Leistungsaufnahme:

800 W


5/5  Gewicht:

3,6 kg


2/2  Laufrollen:

ja


2/2  Tragegriff:

ja


6/6  Kabellänge:

2,5 m


5/5  Länge des

Saugschlauchs:

1,25 m


2/2  Länge des Saugrohrs:

30 cm


5/6  Saugkapazität:

18 L


0/6  Selbstreinigung:

nein


4/4  Blasfunktion:

ja


3/3  Geräusch-

entwicklung:

78 dB


2/5  Düsen und Aufsätze:

inklusive Fugendüse
 
 
 


0/1  Sonstiges:

-

6/6  Leistungsaufnahme:

600 W


4/5  Gewicht:

4,4 kg


2/2  Laufrollen:

ja


2/2  Tragegriff:

ja


0/6  Kabellänge:

n.b.


4/5  Länge des

Saugschlauchs:

1 m


0/2  Länge des Saugrohrs:

n.b.


3/6  Saugkapazität:

14 L


6/6  Selbstreinigung:

ja


0/4  Blasfunktion:

nein


2/3  Geräusch-

entwicklung:

82 dB


4/5  Düsen und Aufsätze:

inklusive zweiteiligem Saugrohr und Trockensaugdüse
 


1/1  Sonstiges:

Energieeffizienz-
klasse A+

2/6  Leistungsaufnahme:

1.200 W


5/5  Gewicht:

3,7 kg


2/2  Laufrollen:

ja


2/2  Tragegriff:

ja


3/6  Kabellänge:

1,5 m


5/5  Länge des

Saugschlauchs:

1,2 m


1/2  Länge des Saugrohrs:

23 cm


6/6  Saugkapazität:

20 L


0/6  Selbstreinigung:

nein


0/4  Blasfunktion:

nein


3/3  Geräusch-

entwicklung:

78 dB


5/5  Düsen und Aufsätze:

inklusive Saugrohr,
umschaltbarer Trockensaugdüse und Fugendüse


0/1  Sonstiges:

-

2/6  Leistungsaufnahme:

1.200 W


4/5  Gewicht:

4,4 kg


2/2  Laufrollen:

ja


0/2  Tragegriff:

nein


3/6  Kabellänge:

1,5 m


5/5  Länge des

Saugschlauchs:

1,2 m


2/2  Länge des Saugrohrs:

23 cm


6/6  Saugkapazität:

20 L


0/6  Selbstreinigung:

nein


4/4  Blasfunktion:

ja


0/3  Geräusch-

entwicklung:

n.b.


4/5  Düsen und Aufsätze:

inklusive zweiteiligem Saugrohr,
Trockensaugdüse und Polsterdüse


1/1  Sonstiges:

inklusive Stabfeuerzeug

2/6  Leistungsaufnahme:

1.250 W


4/5  Gewicht:

4,4 kg


2/2  Laufrollen:

ja


2/2  Tragegriff:

ja


0/6  Kabellänge:

n.b.


5/5  Länge des

Saugschlauchs:

1,2 m


0/2  Länge des Saugrohrs:

n.b.


6/6  Saugkapazität:

20 L


0/6  Selbstreinigung:

nein


0/4  Blasfunktion:

nein


2/3  Geräusch-

entwicklung:

83,5 dB


0/5  Düsen und Aufsätze:

keine
 
 
 


0/1  Sonstiges:

-

GUT
40 von 53 Punkten
BEFRIEDIGEND
34 von 53 Punkten
BEFRIEDIGEND
34 von 53 Punkten
BEFRIEDIGEND
33 von 53 Punkten
AUSREICHEND
23 von 53 Punkten
Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:Preis*:
Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Kundenbewertungen:

Zum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von AmazonZum Angebot von Amazon

Aschesauger: wofür sie da sind und wie sie funktionieren

Aschesauger sind spezielle Staubsauger. Sie sind dazu gedacht, kalte Feuerstellen zu reinigen. Deshalb können Sie mit einem Aschesauger erkaltete Asche mühelos und gründlich einsaugen. Das ist zum Beispiel sehr praktisch, wenn Sie Ihr Zuhause an kalten Wintertagen mit einem Kamin heizen oder sich mit einem Kamin eine Wintergemütlichkeit schaffen. Am Ende bleibt aber von dem verbrannten Holz immer Asche übrig, die regelmäßig entfernt werden sollte. Mit einem Aschesauger ist das kein Problem. Des Weiteren können Sie mit einem Aschesauger natürlich auch Kachelöfen, Holzherde oder Pelletheizungen gut von Asche und Ruß befreien. Und falls Sie im Sommer gerne Gartenpartys und Grillabende veranstalten: Auch der Grill lässt sich mit einem Aschesauger hervorragend reinigen. Weitere Bezeichnungen für einen Aschesauger sind übrigens Rußsauger, Kaminsauger oder Aschestaubsauger.Vergleich von Aschesaugern bei RATUNDGEBER

Aschesauger machen das Leben einfacher (Foto: Ingo Bartussek - Fotolia.com)

Unterschiede zum normalen Staubsauger

Vom Prinzip her ist ein Aschesauger wie ein herkömmlicher Staubsauger aufgebaut: Ein Motor erzeugt einen Sog. Dieser Sog zieht Luft und Schmutz über ein Saugrohr und einen Schlauch ins Innere. Über einen Filter wird die Luft gereinigt, bevor sie als Abluft den Staubsauger wieder verlässt. Der aufgesogene Schmutz landet in einem Auffangbehälter. Einen Staubbeutel, wie bei vielen Bodenstaubsaugern, gibt es nicht. Außerdem ist der Auffangbehälter für Schmutz bei Aschesaugern im Gegensatz zu herkömmlichen Staubsaugern außerordentlich geräumig. Dadurch können Sie auch größere Mengen an Asche einsaugen. Ist der Behälter voll, sollten Sie ihn entleeren und anschließend mit Wasser auswaschen.

Der Filter muss was können

Der Filter eines Aschesaugers muss viel leisten können. Er muss feine Asche und Rußpartikel herausfiltern. Deshalb sind die Filter von Aschesaugern denen von Bodenstaubsaugern meist deutlich überlegen. Ein weiterer wichtiger Unterschied: Aschesauger bestehen aus hitzebeständigerem Material, zum Beispiel Metall. So wird der Aschesauger auch mit Asche fertig, die noch warm ist. Glühende Asche sollten Sie dennoch nie einsaugen, da dies die Filter dann doch beschädigen könnte.

Für Ihre Gesundheit

Ohne einen Aschesauger ist das Aufnehmen von Asche sehr aufwändig. Zwar gibt es Kaminbesteck wie spezielle Besen und Kehrschaufeln, die Reinigung damit ist aber nur sehr grob. Außerdem wird hierbei die Asche zusätzlich aufgewirbelt, was die Reinigung zusätzlich erschwert. Darüber hinaus dürfte hierdurch auch die Gesundheit beeinträchtigt sein. Schließlich besteht Asche auch aus Ruß, Schwefelstoffen und feinen, lungengängigen Rauchpartikeln. Die Entscheidung für einen Aschesauger ist also auch eine Entscheidung für Ihre Gesundheit.

Warum keinen Staubsauger benutzen?

Man könnte meinen, ein Staubsauger sollte ebenfalls genügen, um die Asche abzusaugen. Doch davon ist dringend abzuraten. Es besteht nämlich Brandgefahr. Woran liegt das? Nun, Staubsauger verstopfen schneller als Aschesauger. Sie sind eher für die Reinigung kleiner Staubpartikel konzipiert. Mit großen Mengen an Asche und Ruß werden sie dagegen kaum fertig. Wenn die groben Partikel die Luftzufuhr verstopfen, laufen die Staubsauger heiß und können im schlimmsten Fall Feuer fangen. Schonen Sie also lieber Ihren herkömmlichen Staubsauger, indem Sie stattdessen zum Aschesauger greifen.

Welche Varianten gibt es?

Ein standardmäßiger Aschesauger hat einen Elektromotor. Es gibt aber auch Aschesauger, die ohne Motor auskommen. Diese werden an einen herkömmlichen Nass- und Trockensauger angeschlossen und nutzen dessen Motorkraft. Sie ergänzen den Sauger also um einen zusätzlichen Behälter und um den speziellen, hitzebeständigen Saugschlauch. Weil diese Modelle nicht eigenständig funktionieren, handelt es sich eher um Filtersysteme statt um komplette Aschesauger. Ein Hinweis für Sie: Es kann sich als sehr unhandlich und umständlich erweisen, diese Kombination zu nutzen. Aus diesem Grund empfehlen wir Aschesauger mit Motor. Ansonsten unterscheidet man noch zwischen Aschesaugern mit und ohne Selbstreinigungs-Funktion. Die Selbstreinigung bezieht sich auf den Filter und erspart dem Nutzer einige Reinigungsarbeiten. Dafür sind Aschesauger mit Selbstreinigung aber meist auch etwas teurer.RATUNDGEBER vergleicht Aschesauger

Bald ein Fall für den Aschesauger (Foto: Bernd Wolter - Fotolia.com)

Wodurch unterscheiden sich Aschesauger?

Kriterien für die Kaufentscheidung für Aschesauger sind die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • - Leistungsaufnahme
  • - Gewicht
  • - Laufrollen
  • - Tragegriff
  • - Kabellänge
  • - Länge des Saugschlauchs
  • - Länge des Saugrohrs
  • - Saugkapazität
  • - Selbstreinigung
  • - Blasfunktion
  • - Geräuschentwicklung
  • - Düsen und Aufsätze

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme wird in Watt (W) angeben. Sie bezieht sich auf die Leistung des Motors. Bei den meisten Modellen beträgt sie zwischen 600 und 1.200 Watt. Man könnte vermuten, dass eine hohe Wattangabe auf eine hohe Saugkraft hindeutet. Doch heutzutage sollten Sie sich davon nicht beirren lassen. In erster Linie gibt die Leistungsaufnahme indirekt Auskunft über den Stromverbrauch. Effiziente Sauger sind nämlich so konzipiert, dass sie wenig Strom verbrauchen und dennoch eine große Saugkraft haben. Achten Sie also besser auf eine möglichst niedrige Wattzahl, um Strom zu sparen.

Kabellänge

Aschesauger brauchen Strom aus der Steckdose. Deshalb ist die Länge des Netzkabels von Bedeutung. Wenn Sie im Garten den Grill aussaugen wollen, kann die Kabellänge eine größere Rolle spielen. Denn hier sind Steckdosen meist fern. Ist das Kabel zu kurz, müssen Sie erst ein Verlängerungskabel besorgen. Auch in der Wohnung sollte das Kabel ausreichend lang sein. Nicht immer befindet sich in der Nähe des Kamins auch eine Steckdose. Daher gilt: je länger das Kabel, desto besser.

Länge des Saugschlauchs

Je länger der Saugschlauch eines Aschesaugers ist, desto einfacher ist seine Handhabung. Für Kaminöfen kann ein kurzer Saugschlauch oft ausreichend sein. Für Kachelöfen oder Heizungsanlagen ist dagegen ein längerer Schlauch sinnvoll. Einige Hersteller (zum Beispiel Kärcher) bieten auch Saugschlauch-Verlängerungen an. Diese sind dann separat dazu zu kaufen.

Länge des Saugrohrs

Ähnlich wie beim Saugschlauch kann ein langes Saugrohr für eine leichtere Handhabung sorgen. Je länger das Saugrohr ist, desto besser können Sie damit auch schwer zugängliche Ecken erreichen.

Saugkapazität

Die Saugkapazität gibt das Volumen des Staubbehälters an. Hier geht es also darum, wie viel der Aschesauger an Schmutz aufnehmen kann. Dieser Wert wird meistens in Litern (l) angegeben und sollte möglichst hoch sein. Denn je mehr Schmutz der Aschesauger aufnehmen kann, desto seltener müssen Sie den Behälter leeren.

Selbstreinigung

Die Selbstreinigung eines Aschesaugers bezieht sich auf den Filter. Es gibt dazu verschiedene Möglichkeiten. Erstes Beispiel: Im Aschesauger befindet sich ein spezieller Motor, der für leichte Vibrationen sorgt. Durch diese Vibrationen wird der Schmutz vom Filter in den Behälter geschüttelt. Dies hat einen Vorteil: Die Asche verdichtet sich im Behälter. Dadurch kann der Aschesauger noch mehr Asche aufnehmen. Zweites Beispiel: der umgekehrte Luftstrom. Anstelle eines Sogs entsteht hierbei ein Luftstoß, der den Filter von Schmutz befreit. Meistens kann man diesen kurzen und kräftigen Luftstoß per Knopfdruck selbst aktivieren. Doch wie auch immer die Selbstreinigung funktioniert, sie reinigt nur den Filter. Den Staubbehälter müssen Sie also immer noch regelmäßig entleeren und reinigen. Ein selbstreinigender Filter führt aber in jedem Fall dazu, dass Sie den Aschesauger wesentlich seltener auseinanderbauen müssen. Zudem erhöht ein sauberer Filter die Saugleistung. Aus diesen Gründen ist die Selbstreinigung zu empfehlen.

Blasfunktion

Einige Modelle können nicht nur Luft einsaugen, sondern auch das Gegenteil: Luft ausblasen. Mit dieser praktischen Funktion können Sie Grill- oder Kaminfeuer anfachen. Damit geht Ihnen garantiert nicht die Puste aus.

Geräuschentwicklung

Hier geht es um die Lautstärke des Aschesaugers im Betrieb. Natürlich wird es etwas lauter, wenn Sie das Gerät einschalten. Doch wie laut genau verrät Ihnen der Schalldruckpegel, der in Dezibel (dB) angegeben wird. Am besten ist ein möglichst niedriger Wert. Denn je leiser das Gerät ist, umso besser. Sie sollten dabei unbedingt Aschesauger vermeiden, die mehr als 85 Dezibel erzeugen. Denn alles, was diesen Wert überschreitet, kann sogar zu gesundheitlichen Schäden führen.

Düsen und Aufsätze

Einige Aschesauger werden mit zusätzlichen Düsen oder Aufsätzen geliefert. Oft liegen ein langes Saugrohr und eine Bodendüse bei. Damit können Sie dann auch den Fußboden unproblematisch von Ascheresten befreien. Praktisch sind auch extra Polsterdüsen oder Fugendüsen für schmale Stellen. Allgemein sind mitgelieferte Aufsätze ein großer Pluspunkt, da sie den Reinigungsvorgang erleichtern und effektiver gestalten.

Hersteller

Bekannte Hersteller von Aschesaugern sind zum Beispiel folgende Unternehmen:

Dema

Dema ist ein Großhandel, der verschiedene Waren für für Großabnehmer anbietet. Dazu zählen beispielsweise Werkstattpressen, Wagenheber oder chemische Produkte. Aber auch für den privaten Bereich bietet das Unternehmen zahlreiche Waren an: von Möbelstücken über Sanitärausstattung bis hin zu Reinigungsgeräten wie Staubsaugern.

Einhell

Einhell ist ein deutsches Werkzeugbau-Unternehmen, das vor allem Produkte für Heimwerker und Handwerker anbietet. Das Angebot unterteilt sich in die Kategorien Werkzeug, Heizen, Garten, Stationär-Geräte sowie Reinigen und Autozubehör – darunter natürlich auch Aschesauger. Das in den 60er Jahren gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit um die 14.000 Mitarbeiter. Die Zentrale des Konzerns befindet sich in Deutschland in Landau an der Isar.

Kärcher

Kärcher ist ein Spezialist für Reinigungssysteme. Dampfreiniger, Kehrmaschinen, Staubsauger und Akku-Besen sind nur einige Beispiele aus dem Produktsortiment. Das bereits 1935 gegründete Familienunternehmen ist weltweit erfolgreich und strebt dabei noch immer nach Innovation. So hat es in seiner Geschichte z. B. bereits 1.300 Patente und Gebrauchsmuster hervorgebracht.

Rowi

Das Unternehmen wurde 1964 in Langenbrücken gegründet. Zunächst spezialisierte es sich auf die Herstellung von Schweißgeräten. In über 50 Jahren Firmengeschichte konnte Rowi insgesamt ein großes Wachstum verzeichnen. Heute bietet Rowi zahlreiche technische Geräte rund um die Bereiche Haus, Handwerk, Garten und Freizeit sowie Industrie an – Aschesauger sind natürlich auch mit dabei.

Varo

Varo wurde in Antwerpen gegründet und ist bereits seit über 50 Jahren auf dem Heimwerkermarkt tätig. Währenddessen hat das Unternehmen Marken kreiert wie Powerplus, Kreator, Varo und private Labels. Dabei produziert der Hersteller eine große Palette an Werkzeugen und Zubehör, die weltweit exportiert werden.

Weitere Staubsauger finden Sie hier:

Vergleichsportal für Akku-Staubsauger

Da man Akku-Staubsauger wie einen Besen in die Hand nimmt, unterscheiden sie sich stark von herkömmlichen Bodenstaubsaugern. Vor allem sind sie besonders leicht und wendig.

Vergleichsportal für Bodenstaubsauger

Krümel, Haare, Staub und Flusen – darauf können wir in der Wohnung gut und gerne verzichten. Zum Glück gibt es Staubsauger, mit denen wir den Schmutz bequem und schnell entfernen können.

Vergleichsportal für Handstaubsauger

Ein Handstaubsauger ist sozusagen der kleine Bruder des Bodenstaubsaugers. Er ist kompakt gebaut und so klein, dass man ihn mit nur einer Hand bedient. Dabei ist er recht leicht.

Vergleichsportal für Saugroboter

Saugroboter sind kompakt. Sie sind flach und erreichen dadurch größtenteils auch Stellen unter Schränken oder anderen niedrigen Möbeln. Ansonsten sind Saugroboter rund wie eine Scheibe.

RATUNDGEBER ist ein Ratgeber- und Vergleichsportal

Wir unterstützen Sie mit unserer unabhängigen und kostenlosen Produkt- und Verbraucherberatung bei der Recherche von Produkten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung hinsichtlich der Auswahl des für Sie geeigneten Produkts. Hierfür stellen wir vorausgewählte Produktmodelle einschlägiger Hersteller vor und unterziehen sie einem objektiven Vergleich. Wir bewerten die Produkte anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Weiterhin können sich die Kriterien für die Bewertung auch aus Literatur- und Internet-Recherchen ergeben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir beim Vergleich von Produkten vorgehen. Die Recherche, der Vergleich und die Bewertung der Produkte erfolgen durch entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und Experten wie zum Beispiel Ingenieure und technische Redakteure.

Das Vergleichsportal RATUNDGEBER zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem Produkt jeweils achten müssen. Das erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung wesentlich. Es wird dargestellt, welche Ausstattungsmerkmale wichtig sind. Dann zeigen wir Ihnen durch einen Preisvergleich, mit welchen Kosten Sie jeweils zu rechnen haben. Welches Modell aber günstiger gegenüber anderen ist, zeigt Ihnen RATUNDGEBER anhand des jeweiligen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Dies wird professionell und nachvollziehbar als das Ergebnis einer Nutzwertanalyse ermittelt.

Schließlich erhalten Sie noch die Möglichkeit, durch einfaches Klicken auf die Produktbilder, die Preisangaben oder Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkt-Angeboten von amazon zu gelangen. Dort können Sie die Produkte dann auch kaufen. Bei RATUNDGEBER verhält es sich also nicht anders als z. B. bei Check24. Weiterhin hat das Vergleichsportal RATUNDGEBER für Sie ermittelt, in welchen Onlineshops Sie die Produkte sonst noch kaufen können. Durch Klicken auf die entsprechenden Logos gelangen Sie zu den entsprechenden Shops.

(*) Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzliche Versandkosten an. Auch weisen wir darauf hin, dass sich die Preise ändern können. Alle Preisangaben sind somit ohne Gewähr. Die Preise können durch Klicken auf die Angebote der online-shops geprüft werden.